Olaf Reichmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Olaf Reichmann (* 20. Juni 1964 in Düsseldorf) ist ein deutscher Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1985 bis 1990 spielte Reichmann Theater, unter anderem in Düsseldorf, Münster und Hagen. 1990 begann er eine Ausbildung zum Redakteur beim NewsBurda-Verlag, die er 1992 abschloss. Bis 1993 arbeitete Reichmann als Redakteur für die B.Z. und den Ullstein-Verlag. Seit 1994 ist er bei dem Radiosender Energy Berlin tätig. Seit 1997 arbeitet Reichmann als Synchronsprecher. Er synchronisiert unter anderem Nick Frost, Mathieu Amalric, Rodney Rush, Kai Owen und Jeffrey Wright.

Synchronarbeit (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dany Boon

Garret Dillahunt

Jeffrey Wright

Mathieu Amalric

Nick Frost

Rob Corddry

Unshô Ishizuka

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videospiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reichmann gewann 2009 den Deutschen Preis für Synchron als Stimme von Mathieu Amalric in Schmetterling und Taucherglocke.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]