Olexandr Alijew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olexandr Alijew
Spielerinformationen
Voller Name Olexandr Olexandrowytsch Alijew
Geburtstag 3. Februar 1985
Geburtsort ChabarowskRussische SFSR, Sowjetunion
Größe 173 cm
Position Offensives Mittelfeld
Vereine in der Jugend
FK SKA-Energija Chabarowsk
Spartak Moskau
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2002 Borisfen Borispol II 10 0(4)
2002–2006 Dynamo Kiew II 103 (53)
2002–2010 Dynamo Kiew 75 (30)
2006 Metalurh Saporischschja (Leihe) 8 0(1)
2010–2011 Lokomotive Moskau 25 (14)
2011–2014 Dynamo Kiew 29 0(5)
2012 Dnipro Dnipropetrowsk (Leihe) 12 0(2)
2012–2014 Dynamo Kiew II 13 0(2)
2014–2015 Anschi Machatschkala 22 0(3)
2015– FC Rukh Vynnyky
Nationalmannschaft
Ukraine U-17 31 (13)
2003–2006 Ukraine U-21 20 0(9)
2008–2 Ukraine 28 0(6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 31. Dezember 2015

Olexandr Olexandrowytsch Alijew (ukrainisch Олександр Алієв, russisch Александр Александрович Алиев; * 3. Februar 1985 in Chabarowsk) ist ein ukrainischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Seine Fußballkarriere begann er in seiner Heimatstadt Chabarowsk. Später wechselte er zu einer Juniorenmannschaft von Spartak Moskau, ehe er über Borisfen Borispol II bei Dynamo Kiew unterschrieb. Er debütierte im Alter von 17 Jahren und sechs Monaten als jüngster Spieler in der höchsten ukrainischen Fußballliga. Da er zunächst sehr erfolgreich für die zweite Mannschaft von Kiew spielte, lieh man ihn 2006 zunächst für ein halbes Jahr an Metalurh Saporischschja aus, um ihn anschließend einen festen Platz im ersten Team von Dynamo Kiew zu geben. In der Saison 2008/09 gelang ihn bei Kiew der Durchbruch. Mit seinen 12 Toren in 22 Spielen ist er bislang der zweitbeste Torschütze in der Liga und zog damit auch das Interesse ausländischer Klubs auf sich. Am 21. April 2009 gab Alijew allerdings die Verlängerung seines Vertrages, der in jenem Sommer eigentlich ausgelaufen wäre, bis 2011 bekannt.[1] Dies hielt Alijew jedoch nicht davon ab im Februar 2010 Kiew zu verlassen und sich bis 2013 Lokomotive Moskau anzuschließen.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Sein Länderspieldebüt für die ukrainische A-Nationalmannschaft feierte er am 6. September 2008 in Lwiw gegen Weißrussland. Seither kommt er regelmäßig zum Einsatz und spielte bislang in allen Qualifikationsspielen zur WM 2010 mit. Mit der U-21-Auswahl seines Landes wurde er bei EM 2006 in Portugal Vize-Europameister. Für die U-17 der Ukraine bestritt er 31 Spiele und erzielte dabei 13 Tore.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. uefa.com: Aliyev bleibt bei Dynamo
  2. goal.com: Official: Olexandr Aliyev Leaves Dynamo Kiev For Lokomotiv Moscow, 1. Februar 2010