Olfert Dapper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Olfert Dapper (* 6. Januar 1636 im Stadtteil Jordaan in Amsterdam; † 1689 in Amsterdam) war ein niederländischer Mediziner, Geograf und Historiker. Er wurde durch seine Veröffentlichungen im Verlag von Jacob van Meurs bekannt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olfert Dapper wuchs mit mehreren Geschwistern in der Familie eines Leinewebers im Handwerkerviertel Jordaan in Amsterdam auf. Sein Vater hatte 1624 Trijntje Heeren geheiratet. Sie ließen ihre Kinder lutherisch taufen. Einige starben früh. Die Lebensdaten seines Bruders Gerrit sind bekannt (1627–1690). Das Geburtsjahr der Schwester Lysbeth wird mit 1623 angegeben.

Olfert Dapper studierte an der Universität Utrecht Medizin. Nach dem Studium kehrte er wieder in seine Geburtsstadt zurück.

Schaffen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dapper befasste sich mit der historischen Entwicklung der niederländischen Hauptstadt, mit der Literatur zur Geografie des Orients. Ebensoso trug er die zeitgenössischen Kenntnisse über Afrika zusammen.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Historische Beschryving der Stadt Amsterdam. 1663.
  • Umbständliche und eigentliche Beschreibung von Africa. 1670. (deutsch 1964, Steingrüben Verlag)
  • Dissertatione de platarum vegetatione. 1678.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Olfert Dapper – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien