Oliver Bayer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oliver Bayer

Oliver Bayer (* 8. Januar 1977 in Lahn) ist ein deutscher Politiker der Piratenpartei und Informationswissenschaftler.[1] Er war nach den Landtagswahlen 2012 für eine Legislaturperiode Mitglied im nordrhein-westfälischen Landtag.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oliver Bayer wuchs in Bielefeld auf und machte 1997 sein Abitur.[2] Er studierte Geographie, sowie Informationswissenschaften und Medienwissenschaften an der Universität Düsseldorf. Im Jahr 2007 machte er seinen Magister-Abschluss. Bayer arbeitete bis 2012 im Bereich Unternehmensorganisation und Datenverarbeitung beim Verein Deutscher Ingenieure.[2]

Politische Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 2005 und 2008 war er Mitglied in der Kleinpartei Unabhängige Kandidaten für Direkte Demokratie & bürgernahe Lösungen.[3]

Im Jahr 2009 wurde Bayer Mitglied der Piratenpartei. Bayer war bis Dezember 2012 erster Vorsitzender des Kreisverbands der Piratenpartei Düsseldorf.[4] Bei der Landtagswahl 2012 zog er über den Listenplatz 19 in den Landtag NRW ein. Bayer war Vorsitzender der Enquete-Kommission zum Thema ÖPNV. Mit dem Ausscheiden seiner Partei aus dem Landtag verlor er 2017 sein Mandat.

Weitere Tätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bayer war zeitweise Chefredakteur der Zeitschrift „Windgeflüster“, die im Bereich Fantasy und Rollenspiele tätig ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oliver Bayer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Piratenpartei NRW: Listenkandidaten: Oliver Bayer, abgerufen am 25. Juni 2012
  2. a b Landtag NRW: Oliver Bayer, abgerufen am 25. Juni 2012
  3. Piratenwiki: Benutzer:Kreon/LTW2012, abgerufen am 25. Juni 2012 (Exakte Version)
  4. Piratenwiki: Kreisvorstand Düsseldorf, abgerufen am 25. Juni 2012