Oliver Clemens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oliver Clemens (* 24. Juli 1973 in München)[1] ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clemens wuchs in der Landeshauptstadt Bayerns, als Sohn des Schauspielers Günter Clemens, auf und lebt heute in Neubiberg. Er nahm privaten Schauspielunterricht bei Susan Batson in New York und absolvierte eine Ausbildung am Herbert Berghof Studio in New York.

1990 begann Oliver Clemens seine Laufbahn in ersten Fernsehrollen, u. a. im Tatort und in mehreren TV-Serien. Ein Jahr später folgte seine erste durchgehende Serienrolle in der ZDF-Reihe Alarmcode 112. In Poets’ Rap & Roll Show stand er 1997 kurzzeitig auf der Theaterbühne.

Seit Beginn der vierten Staffel der ARD-Serie Familie Dr. Kleist ist Clemens in der Rolle des Konrektors Moritz Runkel zu sehen.

Fernsehen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000: Bis zum letzten Mann
  • 2000: Gott ist ein toter Fisch

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oliver Clemens bei filmmakers.de
  2. Über Land