Oliver Scheffel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oliver Scheffel (* 18. August 1980 in München) ist deutscher Schauspieler und Synchron-, Hörbuch-, Hörspiel- und Offsprecher. Er arbeitet auch als Trainer und Coach.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren wurde er als Sohn des Dipl.-Maschinenbauingenieurs Bernd Scheffel und der Opernsängerin Martha Scheffel (geb. Ecclestone).

Im Alter von 5 bis 15 Jahren spielte Oliver Scheffel Klavier und nahm an einigen Jugendkonzerten teil. Nach der Pubertät verschob sich sein Interesse hin zur darstellenden Kunst. Im Jahr 2000 gab er sein Debüt als Schauspieler in der Hauptrolle des Pierre im Stück "Das Spiel ist aus" von Jean-Paul Sartre mit dem Ensemble des Max-Planck-Gymnasiums.

Seine Schauspielausbildung absolvierte Oliver Scheffel anschließend an der Internationalen Schule für Schauspiel und Acting (ISSA) in München sowie durch privaten Schauspiel- und Sprechunterricht.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]