Olmütz-Halbmarathon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Olmütz-Halbmarathon (tschechisch Olomoucký půlmaraton) ist ein Halbmarathon in Olmütz (Tschechien), der seit 2010 stattfindet und von der Laufagentur RunCzech organisiert wird. Zum Wettbewerb gehören auch Zweier- und Viererstaffeln sowie ein 3-km-Lauf ohne offizielle Zeitmessung.

Strecke[Bearbeiten]

Start und Ziel ist auf dem Oberen Marktplatz (Horní náměstí) in der Nähe der Dreifaltigkeitssäule. Der zweimal zu bewältigende Rundkurs führt zunächst in den Smetana-Park und dann in einer Schleife durch die südlichen Stadtbezirke zum Bahnhof und zurück in die Altstadt.

Statistik[Bearbeiten]

Streckenrekorde[Bearbeiten]

Siegerliste[Bearbeiten]

Datum Männer Zeit (h) Frauen Zeit (h)
22. Juni 2013 Henry Kiplagat (KEN) 1:03:00 Betelhem Moges (ETH) 1:10:38
23. Juni 2012 Nicholas Kerich Kipkemboi (KEN) 1:01:48 Yebrqual Melese (ETH) 1:11:33
18. Juni 2011 Shami Abdulahi (ETH) 1:00:44 Netsanet Achamo (ETH) 1:10:41
26. Juni 2010 Joseph Maregu (KEN) 1:03:20 Asnakech Mengitsu (ETH) 1:13:13

Entwicklung der Finisherzahlen[Bearbeiten]

Jahr Gesamt davon
Frauen
2013 2476 591
2012 1720 346
2011 1449 256
2010 1201 223

Weblinks[Bearbeiten]

49.59333333333317.250833333333Koordinaten: 49° 35′ 36″ N, 17° 15′ 3″ O