Olmaliq

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olmaliq
Олмалиқ
Basisdaten
Staat: UsbekistanUsbekistan Usbekistan
Provinz: Toshkent
Koordinaten: 40° 51′ N, 69° 36′ OKoordinaten: 40° 50′ 42″ N, 69° 35′ 54″ O
Olmaliq (Usbekistan)
Olmaliq
Olmaliq
Höhe: 530 m
Einwohner: 110.747 (2009)
Telefonvorwahl: (+998) 7161
Postleitzahl: 110103

Olmaliq (kyrillisch Олмалиқ; russisch Алмалык Almalyk) ist eine kreisfreie Stadt in der usbekischen Provinz Taschkent, gelegen 55 km südöstlich der Hauptstadt Taschkent auf etwa 530 m Seehöhe.

Olmaliq befindet sich an den nördlichen Hängen des Quramagebirges am linken Ufer des Flusses Ohangaron. Gemäß der Bevölkerungszählung 1989 hatte Olmaliq damals 116.000 Einwohner, einer Berechnung für 2009 zufolge beträgt die Einwohnerzahl 110.747.[1]

Olmaliq wurde 1951 gegründet und entwickelte sich zu einem Zentrum der Metallurgie, in dem Kupfer, Molybdän, Blei und Zink aus dem Quramagebirge gefördert und teils verarbeitet werden. Der Name der Stadt jedoch bezieht sich auf das Vorkommen wilder Apfelbäume, olma ist usbekisch für „Apfel“.[2]

Aus Olmaliq stammt der Fußballverein FK Olmaliq.

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1@2Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.de bevoelkerungsstatistik.de
  2. Encyclopædia Britannica