Olumide Oyedeji

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Olumide Oyedeji
Spielerinformationen
Geburtstag 11. Mai 1981
Geburtsort Ibadan, Nigeria
Größe 210 cm
Position Center
NBA Draft 2000, 42. Pick, Seattle SuperSonics
Vereinsinformationen
Verein Guangdong Foshan
Liga CBA
Trikotnummer 0
Vereine als Aktiver
1996–1997 NigeriaNigeria Ebun Comets
1997–1998 RusslandRussland Dynamo Moskau
1998–2000 DeutschlandDeutschland DJK s.Oliver Würzburg
2000–2002 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Seattle SuperSonics
2002–2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Orlando Magic
000002003 GriechenlandGriechenland Ilisiakos Athen
000002003 EnglandEngland Brighton Bears
2003–2004 SlowenienSlowenien Olimpija Ljubljana
2004–2005 China VolksrepublikChina Beijing Ducks
000002005 Puerto RicoPuerto Rico Cangrejeros de Santurce
2005–2006 Korea SudSüdkorea Seoul Samsung Thunders
000002006 Puerto RicoPuerto Rico Cangrejeros de Santurce
2006–2007 Korea SudSüdkorea Seoul Samsung Thunders
2007–2008 Puerto RicoPuerto Rico Cangrejeros de Santurce
000002008 SpanienSpanien CB Granada
000002008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta Hawks
00000 2009Puerto RicoPuerto Rico Vaqueros de Bayamon
00000 2010JordanienJordanien ASU Sports Club
00000 2010ItalienItalien Juve Caserta
Seit002010 China VolksrepublikChina Guangdong Foshan
Nationalmannschaft
Seit 0 1999 Nigeria

Olumide Oyedeji (* 11. Mai 1981 in Ibadan, Nigeria) ist ein nigerianischer Basketballspieler. Er ist 2,10 m groß, wiegt 115 kg, spielt auf der Position des Centers und wurde vor allem durch seine Zeit in der NBA bekannt.

Karriere[Bearbeiten]

Oyedeji startete seine Karriere mit 16 Jahren in seinem Heimatland Nigeria bei Ebun Comets, die er allerdings bereits nach einem Jahr Richtung Russland verließ und ebenfalls für ein Jahr für Dynamo Moskau auf Korbjagd ging. Anschließend folgte ein zweijähriges Engagement für die DJK s.Oliver Würzburg in der Basketball-Bundesliga, wo er der Mannschaft zum Klassenerhalt verhalf und außerdem mit 23 Punkten zum Topscorer des BBL All-Star Games 1999/2000 avancierte. Im Jahr 2000 wurde Oyedeji dann von den Seattle SuperSonics in die NBA gedraftet und wechselte nach zwei Jahren zu den Orlando Magic. In diesen drei Jahren bestritt der Nigerianer insgesamt 93 Spiele. Nach einem kurzen Aufenthalt bei Ilisiakos in Griechenland kam der inzwischen 22-jährige nach England zu den Brighton Bears. Innerhalb der nächsten Jahre wechselte Oyedeji noch insgesamt acht mal den Verein, darunter auch ein erneuter Auftritt in der NBA bei den Atlanta Hawks, für die er jedoch kein NBA-Spiel bestritt. Seit 2009 war der Nigerianer in Puerto Rico für Vaqueros de Bayamon im Einsatz. Nach einem Jahr verließ er den Verein und kehrte nach Asien zurück, wo er am 20. Dezember 2009 im Trikot der Liaoning Panpan Hunters debütierte. Nach einem kurzen Engagement in Jordanien beim ASU Sports Club unterschrieb er einen für die Saison 2010/11 gültigen Vertrag bei Juve Caserta in Italien, der wenige Zeit später aber wieder aufgelöst wurde. Kurz darauf gab er den Wechsel zum chinesischen Erstligisten Guangdong Foshan bekannt.

Seit 1999 ist Oyedeji außerdem auch für die Nationalmannschaft Nigerias unterwegs, mit welcher er 1999 und 2003 jeweils die Silbermedaille, und 2005 die Bronzemedaille bei der Afrika-Meisterschaft gewinnen konnte.

Weblinks[Bearbeiten]