Olympionike

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Video: Olympioniken der Antike

Olympionike (von Olympia und griechisch νίκη nikē, deutsch ‚Sieg‘) steht im Altgriechischen für einen Sieger bei den Olympischen Spielen.[1]

In Abweichung zur etymologischen Bedeutung werden heute umgangssprachlich teilweise auch alle anderen an Olympischen Spielen teilnehmenden Sportler so bezeichnet.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Olympionike – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Johannes Regner: Olympioniken. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band XVIII,1, Stuttgart 1939, Sp. 232–241, hier Sp. 232.
  2. OLYMPIONIKE – Definition und Synonyme von Olympionike im Wörterbuch Deutsch. Abgerufen am 5. März 2020.