Olympische Geschichte Andorras

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

AND

AND
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Andorra, dessen NOK, das Comitè Olímpic Andorrà, 1971 gegründet und 1975 vom IOC anerkannt wurde, schickt seit 1976 Sportler zu den Olympischen Spielen. Seit den Winterspielen 1976 in Innsbruck nehmen andorranische Sportler an allen Sommer- und Winterspielen teil.

Insgesamt wurden 54 Teilnehmer (39 Männer und 15 Frauen) entsandt. Bislang konnten noch keine Medaillen gewonnen werden.

Jüngste Teilnehmerin war die Sprinterin Cristina Llovera, die bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London mit 16 Jahren antrat. Ebenfalls 2012 nahm der Sportschütze Joan Tomas teil, mit 62 Jahren der älteste Teilnehmer Andorras.

Übersicht der Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Flaggenträger Teilnehmer Männer Frauen Sportarten Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Gesamt
1976 Montreal Esteve Dolsa 3 3 0 2
1980 Moskau 2 2 0 1
1984 Los Angeles Joan Tomas 2 2 0 1
1988 Seoul Josep Graells 3 3 0 2
1992 Barcelona Maggy Moreno 8 7 1 5
1996 Atlanta Aitor Osorio 8 6 2 5
2000 Sydney Antoni Bernadó 5 3 2 3
2004 Athen Hocine Haciane 6 4 2 4
2008 Peking Montserrat García 5 3 2 4
2012 London Joan Tomas 6 4 2 4

Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Flaggenträger Teilnehmer Männer Frauen Sportarten Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Gesamt
1976 Innsbruck 5 5 0 1
1980 Lake Placid Carlos Font 3 3 0 1
1984 Sarajewo 2 2 0 1
1988 Calgary Claudina Rossel 4 2 2 1
1992 Albertville 5 4 1 1
1994 Lillehammer Vicky Grau 6 4 2 1
1998 Nagano Victor Gómez 3 2 1 1
2002 Salt Lake City Victor Gómez 3 2 1 1
2006 Turin Alex Antor 3 3 0 2
2010 Vancouver Lluís Marín Tarroch 6 4 2 3
2014 Sotschi Mireia Gutiérrez Cabanes 6 4 2 3

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2012) keine Medaillengewinner.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Andorra in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
  • Andorra auf Olympic.org - The Official website of the Olympic movement (englisch)