Olympische Geschichte Arubas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

ARU

ARU
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Aruba, dessen NOK (Comité Olímpico Arubano) 1985 gegründet und im folgenden Jahr vom IOC anerkannt wurde, nimmt seit 1988 an Olympischen Sommerspielen teil. An Winterspielen nahm der niederländische Teilstaat der Karibikinsel bislang nicht teil. Sportler aus Aruba konnten bislang noch keine Medaillen gewinnen.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einmarsch der Nationen 2016

Zwischen 1952 und 1984 konnten Sportler und Sportlerinnen der Insel als Mannschaftsmitglieder der Niederländischen Antillen antreten. Als Arubas Status 1986 geändert wurde (seither ist Aruba ein Land des Königreichs der Niederlande), konnte ein eigenes NOK gegründet werden.

Arubas Debüt bei Olympischen Spielen fand 1988 in Seoul statt. Eine achtköpfige Mannschaft trat in der Leichtathletik, im Boxen, Fechten, Judo und im Schwimmen (Synchronschwimmen) an. Erster Olympionike Arubas war der Boxer Hubert Wester, der am 19. September 1988 im Halbweltergewicht antrat. Die erste Frau war Lia Melis am 23. September 1988 im Marathonlauf.

In Barcelona 1992 kamen Radsport und Segeln hinzu, 1996 in Atlanta Gewichtheben und 2016 in Rio de Janeiro Taekwondo. Erfolge blieben für die Teilnehmer aus.

IOC-Mitglied[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ehemalige Synchronschwimmerin Nicole Hoevertsz, die 1984 in Los Angeles für die Niederländischen Antillen an den Start ging und seit 1998 Generalsekretärin des arubanischen NOKs ist, wurde 2006 IOC-Mitglied.

Übersicht der Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen Rang
Gesamt Männer Frauen Leichtathletik Boxen Fechten Judo Schwimmen Radsport Segeln Gewichtheben Taekwondo Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Total
1896–1948 nicht teilgenommen
1952–1984 als Teil der Niederländischen Antillen teilgenommen
1988 8 4 4 Bito Maduro 2 2 1 1 2
1992 5 4 1 Lucien Dirksz 2 2 1
1996 3 3 0 Junior Faro 1 1 1
2000 5 3 2 Richard Rodriguez 2 1 2
2004 4 3 1 Roshendra Vrolijk 1 2 1
2008 2 2 0 Fiderd Vis 1 1
2012 4 3 1 Jemal le Grand 1 2 1
2016 7 3 4 Nicole van der Velden 1 2 3 1
Gesamt 0 0 0 0 -

Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt Rang
1924–2018 nicht teilgenommen
Gesamt 0 0 0 0 -

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Silbermedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Bronzemedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aruba in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
  • Aruba auf Olympic.org - The Official website of the Olympic movement (englisch)