Olympische Geschichte Palästinas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

PLE

PLE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Palästina, deren NOK, das Palestine Olympic Committee, 1995 gegründet wurde, nimmt seit 1996 an Olympischen Sommerspielen teil. Zu Winterspielen wurde bislang kein Sportler geschickt

Insgesamt wurden 15 Teilnehmer entsandt, davon sechs Frauen. Medaillen konnten Sportler des autonomen Gebietes im Nahen Osten bislang nicht gewinnen.

Der jüngste Teilnehmer war 2008 der Schwimmer Hamza Abdo, der im Alter von 17 Jahren über 50 Meter Freistil antrat und Platz 73 belegte. Ältester Teilnehmer war 1996 der Leichtathlet Majed Abu Maraheel, der im Alter von 33 Jahren im Vorlauf über 10.000 Meter ausschied.

Übersicht der Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Flaggenträger Teilnehmer Männer Frauen Sportarten Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Gesamt
1996 Atlanta Majed Abu Maraheel 1 1 0 1
2000 Sydney Ramy Al-Deeb 2 1 1 2
2004 Athen Sanna Abubkheet 3 2 1 2
2008 Peking Nader Al-Massri 4 2 2 2
2012 London Maher Abu Rmilah 5 3 2 3

Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2012) keine Teilnahmen an Olympischen Winterspielen.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2012) keine Medaillengewinner.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]