Olympische Geschichte Tongas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

TGA

TGA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Tonga schickt seit 1984 Sportler zu Olympischen Sommerspielen. An Winterspielen nahm der Inselstaat, der 1970 unabhängig wurde, nie teil.

Insgesamt wurden 36 Teilnehmer entsandt, unter ihnen drei Frauen.

Der Sprinter Filipo Muller war 2004 in Athen mit 18 Jahren der jüngste Teilnehmer Tongas. Auch der älteste Teilnehmer, der 43-jährige Bogenschütze Sifa Taumoepeau, nahm 2004 teil.

Die einzige Medaille für Tonga gewann 1996 der Schwergewichtsboxer Paea Wolfgramm, der im Finale dem Ukrainer Wladimir Klitschko nach Punkten unterlag.

Übersicht[Bearbeiten]

Jahr Flaggenträger Teilnehmer Männer Frauen Sportarten Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Gesamt
1984 Los Angeles Fine Sani Vea 7 7 0 1
1988 Seoul Siololovau Ikavuka 5 4 1 2
1992 Barcelona 5 5 0 2
1996 Atlanta Paea Wolfgramm 5 4 1 3 1 1
2000 Sydney Ana Siulolo Liku 3 2 1 2
2004 Athen Ma'afu Hawke 5 4 1 4
2008 Peking Ana Pouhila 3 2 1 2
2012 London Amini Fonua 3 2 1 2

Weblinks[Bearbeiten]

  • Tonga in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)
  • Tonga auf Olympic.org - The Official website of the Olympic movement (englisch)