Olympische Sommerspiele 1904/Tauziehen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tauziehen bei den
III. Olympischen Spielen
Olympic rings without rims.svg
Tug of war pictogram.svg
Information
Austragungsort Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten St. Louis
Wettkampfstätte Francis Field
Nationen 3
Athleten 30 (30 Männer)
Datum 31. August – 1. September 1904
Entscheidungen 1
Paris 1900

Bei den III. Olympischen Spielen 1904 in St. Louis fand ein Mannschaftswettbewerb im Tauziehen statt. Austragungsort war am 31. August und 1. September das Innenfeld des Stadions Francis Field. Im Gegensatz zu heute galt das Tauziehen damals nicht als eigenständige Sportart, sondern als Teil der Leichtathletik.

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1 1 3

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tauziehen bei den Olympischen Spielen 1904

Neben vier amerikanischen Mannschaften (darunter zwei aus St. Louis) nahmen auch zwei ausländische Mannschaften teil. Diese zählten jeweils sechs Teilnehmer. Der Sieger der Hoffnungsrunde hätte eigentlich gegen den Verlierer des Finals antreten und gegen diesen um die Silbermedaille kämpfen sollen. Allerdings verzichtete der Finalverlierer, der New York Athletic Club, auf die Teilnahme, weshalb die Silbermedaille automatisch an die erste Mannschaft des Southwest Turnverein of St. Louis ging. Die New Yorker verzichteten auch auf den Kampf um die Bronzemedaille, die an die zweite Mannschaft aus St. Louis vergeben wurde.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Milwaukee Athletic Club
Patrick Flanagan, Sydney Johnson, Conrad Magnusson,
Oscar Olson, Henry Sicling
2 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Southwest Turnverein of St. Louis 1
Max Braun, August Rodenberg, Charles Rose, William Seiling,
Orrin Thomas Upshaw
3 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA Southwest Turnverein of St. Louis 2
Oscar Friede, Charles Haberkorn, Harry Jacobs, Frank Kugler,
Charles Thias
4 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA New York Athletic Club
Charles Chadwick, Charles Dieges, Lawrence Feuerbach,
Samuel Jones, James Mitchel
5 Erste Hellenische RepublikErste Hellenische Republik GRE Panellinios Gymnastikos Syllogos Athen
Dimitrios Dimitrakopoulos, Nikolaos Georgandas,
Anastasios Georgopoulos, Perikles Kakousis, Vasilios Metalos
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich RSA Boer Team
Pieter Hillense, Pieter Lombard, Johannes Schutte,
Paulus Visser, Christopher Walker

Datum: 31. August und 1. September 1904

Viertelfinale
USA Milwaukee A.C. besiegt Südafrika Boer Team
Flag of the United States (1896–1908).svg St. Louis 1 besiegt Südafrika Athen
Flag of the United States (1896–1908).svg New York A.C. Freilos
Flag of the United States (1896–1908).svgDeutsches ReichDeutsches Kaiserreich St. Louis 2 Freilos
Halbfinale
Flag of the United States (1896–1908).svg Milwaukee A.C. besiegt USA St. Louis 1
Flag of the United States (1896–1908).svg New York A.C. besiegt USADeutsches ReichDeutsches Kaiserreich St. Louis 2
Hoffnungsrunde
Flag of the United States (1896–1908).svg St. Louis 1 2:0 USADeutsches ReichDeutsches Kaiserreich St. Louis 2
Finale
USA Milwaukee A.C. 2:0 USA New York A.C.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]