Olympische Sommerspiele 1908/Tennis/Dameneinzel/Freiplatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis-Dameneinzel (Freiplatz) der
Olympischen Sommerspiele 1908
Sieger Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dorothea Douglass
Finalgegner Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dora Boothby
Finalergebnis 6:1, 7:5
Bewerbe
Einzel (Halle) Herren Damen
Einzel (Freiplatz) Herren Damen
Doppel (Halle) Herren
Doppel (Freiplatz) Herren

Tennis-Dameneinzel (Freiplatz) der Olympischen Sommerspiele 1908.

Titelverteidigerin war Charlotte Cooper. Das Finale bestritten Dorothea Chambers und Dora Boothby, das Chambers in zwei Sätzen gewann. Im Spiel um die Bronzemedaille gewann Ruth Winch gegen Kate Gillou, da letztere nicht zum Spiel antrat.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dorothea Douglass 6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Alice Greene 6 2      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Agatha Morton 2 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Agatha Morton 8 6        Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dorothea Douglass 6 6  
 Ungarn 1867Ungarn Katalin Csery w. o.        Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Ruth Winch 1 1  
 Osterreich CisleithanienCisleithanien Frida Pietrzikowski      Ungarn 1867Ungarn Katalin Csery
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Ruth Winch w. o.      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Ruth Winch w. o.  
 Osterreich CisleithanienCisleithanien E. Mattuch        Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dorothea Douglass 6 7
 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Gillou-Fenwick w. o.        Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dora Boothby 1 5
 Osterreich CisleithanienCisleithanien Marie Amende      Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Gillou-Fenwick w. o.  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Charlotte Cooper w. o.      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Charlotte Cooper  
 Ungarn 1867Ungarn Margit Madarasz        Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Gillou-Fenwick
       Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dora Boothby w. o.  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Blanche Bingley
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dora Boothby w. o.  
 
  • w. o. = kampfloser Einzug in nächste Runde

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]