Olympische Sommerspiele 1920/Fechten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Sommerspiele 1920
Fechten
Olympic rings without rims.svg
Fencing pictogram.svg
Information
Austragungsort BelgienBelgien Brüssel
Wettkampfstätte Egmont-Palast
Nationen 13
Athleten 149 (149 Männer)
Datum 15.–26. August 1920
Entscheidungen 6
Stockholm 1912

Bei den VII. Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen fanden sechs Wettbewerbe im Fechten statt. Austragungsort war der Garten des Egmont-Palasts in Brüssel.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Egmont-Palast

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 5 1 6
2 FrankreichFrankreich Frankreich 1 4 3 8
3 BelgienBelgien Belgien 1 1
4 NiederlandeNiederlande Niederlande 2 2
5 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Degen Einzel FrankreichFrankreich Armand Massard FrankreichFrankreich Alexandre Lippmann FrankreichFrankreich Gustave Buchard
Degen Mannschaft Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Antonio Allochio, Tullio Bozza,
Giovanni Canova, Tommaso Costantino,
Andrea Marrazzi, Aldo Nadi,
Nedo Nadi, Abelardo Olivier,
Paolo Thaon Di Revel, Dino Urbani
BelgienBelgien Paul Anspach, Victor Boin,
Joseph De Craecker, Orphile de Montigny,
Maurice De Wee, Felix Goblet d’Aviella,
Philippe Le Hardy de Beaulieu,
Ernest Gevers, Léon Tom
FrankreichFrankreich Gaston Amson, Gustave Buchard,
Georges Casanova, Alexandre Lippmann,
Armand Massard, Émile Moreau,
Georges Trombert
Florett Einzel Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Nedo Nadi FrankreichFrankreich Philippe Cattiau FrankreichFrankreich Roger Ducret
Florett Mannschaft Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Baldo Baldi, Tommaso Costantino,
Aldo Nadi, Nedo Nadi,
Abelardo Olivier, Oreste Puliti,
Pietro Speciale, Rodolfo Terlizzi
FrankreichFrankreich Gaston Amson, Lionel Bony de Castellane,
Philippe Cattiau, Roger Ducret,
Lucien Gaudin, André Labatut,
Marcel Perrot, Georges Trombert
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Henry Breckinridge,
Francis Honeycutt, Arthur Lyon,
Harold Rayner, Robert Sears
Säbel Einzel Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Nedo Nadi Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Aldo Nadi NiederlandeNiederlande Arie de Jong
Säbel Mannschaft Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Baldo Baldi, Frederico Ceserano,
Francesco Gargano, Aldo Nadi,
Nedo Nadi, Oreste Puliti,
Giorgio Santelli, Dino Urbani
FrankreichFrankreich Henri de Saint-Germain, Jean Lacroix,
Jean Margraff, Jean Mondielli,
Marc Perrodon, Georges Trombert
NiederlandeNiederlande Louis Delaunoy, Arie de Jong,
Jetze Doorman, Willem van Blijenburgh,
Jan van der Weil,
Salomon Zeldenrust

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Degen Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Siege
1 FrankreichFrankreich FRA Armand Massard 9:2
2 FrankreichFrankreich FRA Alexandre Lippmann 7:4
3 FrankreichFrankreich FRA Gustave Buchard 6:5
4 BelgienBelgien BEL Ernest Gevers 6:5
5 FrankreichFrankreich FRA Georges Casanova 5:6
6 PortugalPortugal POR António Mascarenhas 5:6
FrankreichFrankreich FRA Louis Moureau
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Abelardo Olivier

Datum: 22. bis 23. August 1920
80 Teilnehmer aus 13 Ländern

Degen Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Antonio Allochio, Tullio Bozza, Giovanni Canova,
Tommaso Costantino, Andrea Marrazzi, Aldo Nadi,
Nedo Nadi, Abelardo Olivier, Paolo Thaon Di Revel,
Dino Urbani
2 BelgienBelgien BEL Paul Anspach, Victor Boin, Joseph De Craecker,
Orphile de Montigny, Maurice De Wee, Ernest Gevers,
Felix Goblet d’Aviella, Philippe Le Hardy de Beaulieu,
Léon Tom
3 FrankreichFrankreich FRA Gaston Amson, Gustave Buchard, Georges Casanova,
Alexandre Lippmann, Armand Massard, Émile Moreau,
Georges Trombert
4 PortugalPortugal POR Henrique da Silveira, António de Menezes, Jorge de Paiva,
Ruimondo Mayer, Frederico Paredes, Manuel Queiróz,
João Sassetti
5 SchweizSchweiz SUI John Albaret, Louis de Tribolet, Eugène Empeyta,
Édouard Fitting, Frédéric Fitting, Henri Jacquet,
Léopold Montagnier, Franz Wilhelm
6 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Henry Breckinridge, Raymond Dutcher, Arthur Lyon,
Harold Rayner, William Russell, Robert Sears
7 DanemarkDänemark DEN Otto Bærentzen, Aage Berntsen, Georg Hegner,
Ejnar Levison, Ivan Osiier, Poul Rasmussen
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Jack Blake, George Burt, Martin Holt,
Robert Montgomerie, Charles Notley, Edgar Seligman

Datum: 20. August 1920
72 Teilnehmer aus 11 Ländern

Florett Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Siege
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Nedo Nadi 10:1
2 FrankreichFrankreich FRA Philippe Cattiau 09:2
3 FrankreichFrankreich FRA Roger Ducret 09:2
4 FrankreichFrankreich FRA André Labatut 07:4
5 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Aldo Nadi 06:5
6 BelgienBelgien BEL Fernand de Montigny 06:5
7 ItalienItalien ITA Oreste Puliti 06:5
8 DanemarkDänemark DEN Ivan Osiier 04:7

Datum: 17. bis 18. August 1920
56 Teilnehmer aus 10 Ländern

Florett Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Abelardo Olivier, Baldo Baldi, Tommaso Costantino,
Aldo Nadi, Nedo Nadi, Oreste Puliti, Pietro Speciale,
Rodolfo Terlizzi
2 FrankreichFrankreich FRA Gaston Amson, Lionel Bony de Castellane,
Philippe Cattiau, Roger Ducret, Lucien Gaudin,
André Labatut, Marcel Perrot, Georges Trombert
3 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Henry Breckinridge, Francis Honeycutt, Arthur Lyon,
Harold Rayner, Robert Sears
4 DanemarkDänemark DEN Georg Hegner, Ejnar Levison, Ivan Osiier,
Poul Rasmussen, Kay Schrøder
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Philip Doyne, H. Evan James, Cecil Kershaw,
Robert Montgomerie, Edgar Seligman
6 BelgienBelgien BEL Marcel Berré, Charles Crahay, Marcel Cuypers,
Fernand de Montigny, Émile De Schepper,
Robert Hennet, Charles Pape, Léon Tom
7 NiederlandeNiederlande NED Wouter Brouwer, Arie de Jong, Jan van der Wiel,
Félix Vigeveno, Salomon Zeldenrust
8 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH František Dvořák, Josef Javůrek, Antonín Mikala,
Vilém Tvrzský

Datum: 15. bis 17. August 1920
49 Teilnehmer aus 8 Ländern

Säbel Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Siege
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Nedo Nadi 11:0
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Aldo Nadi 09:2
3 NiederlandeNiederlande NED Arie de Jong 06:5
4 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Oreste Pulit 06:5
5 NiederlandeNiederlande NED Jan van der Wiel 06:5
6 BelgienBelgien BEL Léon Tom 05:6
7 BelgienBelgien BEL Robert Hennet 05:6
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Robin Dalglish 05:6

Datum: 25. bis 26. August 1920
43 Teilnehmer aus 9 Ländern

Säbel Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Baldo Baldi, Frederico Ceserano, Francesco Gargano,
Aldo Nadi, Nedo Nadi, Oreste Puliti, Giorgio Santelli,
Dino Urbani
2 FrankreichFrankreich FRA Jean Lacroix, Jean Margraff, Jean Mondielli,
Marc Perrodon, Henri de Saint-Germain, Georges Trombert
3 NiederlandeNiederlande NED Willem van Blijenburgh, Louis Delaunoy, Jetze Doorman,
Arie de Jong, Jan van der Weil, Salomon Zeldenrust
4 BelgienBelgien BEL Pierre Calle, Charles Delporte, Harry Dombeeck,
Robert Feyerick, Robert Hennet, Alexis Simonson,
Léon Tom
5 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Roscoe Bowman, Frederick Cunningham, John Dimond,
Bradford Fraley, Edwin Fullinwider, Arthur Lyon,
Claiborne Walker
6 DanemarkDänemark DEN Aage Berntsen, Verner Bonde, Ejnar Levison,
Ivan Osiier, Poul Rasmussen
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Ronald Bruce Campbell, Robin Dalglish, William Hammond,
Herbert Huntingdon, Cecil Kershaw, William Marsh,
Alfred Ridley-Martin
8 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH František Dvořák, Josef Javůrek, Josef Jungmann,
Antonín Mikala, Otakar Švorčík

Datum: 26. August 1920 49 Teilnehmer aus 8 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]