Olympische Sommerspiele 1920/Tauziehen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tauziehen bei den
VII. Olympischen Spielen
Olympic rings without rims.svg
Tug of war pictogram.svg
Information
Austragungsort BelgienBelgien Antwerpen
Wettkampfstätte Olympiastadion
Nationen 5
Athleten 40 (40 Männer)
Datum 17.–20. August 1920
Entscheidungen 1
London 1912

Bei den VII. Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen fand ein Mannschaftswettbewerb im Tauziehen statt. Austragungsort war das Olympiastadion. Tauziehen stand zum letzten Mal auf dem olympischen Programm.

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Großbritannien 1 1
2 NiederlandeNiederlande Niederlande 1 1
3 BelgienBelgien Belgien 1 1

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR George Canning, Frederick Holmes, Frederick Humphreys,
Edwin Mills, John Sewell, James Shepherd, Harold Stiff,
Ernest Thorne
2 NiederlandeNiederlande NED Wim Bekkers, Johannes Hengeveld, Sijtse Jansma,
Henk Janssen, Antonius van Loon, Willem van Loon,
Marinus van Rekum, Willem van Rekum
3 BelgienBelgien BEL Edouard Bourguignon, Alphonse Ducatillon, Rémy Maertens,
Christian Piek, Henri Pintens, Charles Van Den Broeck,
François Van Hoorenbeek, Gustave Wuyts
4 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Charlton Brosius, Stephen Fields, Sylvester Granrose,
Lloyd Kelsey, Joseph Kszyczewiski, William Penn, Joseph Rond,
Joseph Winston
5 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Adriano Arnoldo, Silvio Calzolari, Romolo Carpi, Giovanni Forno,
Rodolfo Rambozzi, Carlo Schiappapietra, Giuseppe Tonani,
Amedeo Zotti

Datum: 17. bis 20. August 1920

Zur Ermittlung der Medaillengewinner wurde das Bergvall-System angewendet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]