Olympische Sommerspiele 1924/Turnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Turnen bei den
VIII. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings without rims.svg
Gymnastics (artistic) pictogram.svg
Information
Austragungsort FrankreichFrankreich Colombes
Wettkampfstätte Olympiastadion
Nationen 9
Athleten 72 (72 Männer)
Datum 17.–23. Juli 1924
Entscheidungen 9
Antwerpen 1920

Bei den VIII. Olympischen Spielen 1924 in Paris fanden neun Wettbewerbe im Gerätturnen statt. Austragungsort war das Olympiastadion im Vorort Colombes. Erstmals gab es, wie bis heute üblich, auch Entscheidungen an den einzelnen Geräten.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 SchweizSchweiz Schweiz 2 2 3 7
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 2 1 3
3 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Jugoslawien 2 2
4 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 1 4 4 9
5 FrankreichFrankreich Frankreich 1 4 1 6
6 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Mannschaftsmehrkampf Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Luigi Cambiaso, Mario Lertora,
Vittorio Lucchetti, Luigi Maiocco,
Ferdinando Mandrini, Francesco Martino,
Giuseppe Paris, Giorgio Zampori
FrankreichFrankreich Eugène Cordonnier, Léon Delsarte,
François Gangloff, Jean Gounot,
Arthur Hermann, André Higelin,
Joseph Huber, Albert Séguin
SchweizSchweiz Hans Grieder, August Güttinger,
Jean Gutweninger, Georges Miez,
Otto Pfister, Antoine Rebetez,
Carl Widmer, Josef Wilhelm
Einzelmehrkampf Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Leon Štukelj Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Robert Pražák Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Bedřich Šupčík
Barren SchweizSchweiz August Güttinger Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Robert Pražák Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giorgio Zampori
Pferdsprung Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Frank Kriz Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Jan Koutný Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Bohumil Mořkovský
Reck Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Leon Štukelj SchweizSchweiz Jean Gutweninger FrankreichFrankreich André Higelin
Ringe Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Francesco Martino Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Robert Pražák Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Ladislav Vácha
Seitpferd SchweizSchweiz Josef Wilhelm SchweizSchweiz Jean Gutweninger SchweizSchweiz Antoine Rebetez
Seitpferdsprung FrankreichFrankreich Albert Séguin FrankreichFrankreich Jean Gounot
FrankreichFrankreich François Gangloff
Tauhangeln Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Bedřich Šupčík FrankreichFrankreich Albert Séguin SchweizSchweiz August Güttinger
Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Ladislav Vácha

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaftsmehrkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Luigi Cambiaso, Mario Lertora, Vittorio Lucchetti,
Luigi Maiocco, Ferdinando Mandrini, Francesco Martino,
Giuseppe Paris, Giorgio Zampori
839,058
2 FrankreichFrankreich FRA Eugène Cordonnier, Léon Delsarte, François Gangloff,
Jean Gounot, Arthur Hermann, André Higelin,
Joseph Huber, Albert Séguin
820,528
3 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder, August Güttinger, Jean Gutweninger,
Georges Miez, Otto Pfister, Antoine Rebetez,
Carl Widmer, Josef Wilhelm
816,661
4 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Stane Derganc, Stane Hlastan, Mihael Oswald,
Rastko Poljšak, Janez Porenta, Josip Primožič,
Leon Štukelj, Janez Porenta
762,101
5 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Al Jochim, Frank Kriz, John Mais, Rudolph Novak,
John Pearson, Curtis Rottman, Frank Safandra,
Max Wandrer
715,117
6 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Harold Brown, Henry Finchett, Frank Hawkins,
Thomas Hopkins, Samuel Humphreys, Edward Leigh,
Stanley Leigh, Albert Spencer
637,190
7 FinnlandFinnland FIN Mikko Hämäläinen, Väinö Karonen, Eevert Kerttula,
Eetu Kostamo, Jaakko Kunnas, Aarne Roine,
Akseli Roine, Otto Suhonen
554,948
8 LuxemburgLuxemburg LUX Mathias Erang, Théo Jeitz, Charles Quaino,
Émile Munhofen, Albert Neumann, Jacques Palzer,
Pierre Tolar, Mathias Weishaupt
548,129
Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Stanislav Indruch, Miroslav Klinger, Josef Kos,
Jan Koutný, Bohumil Mořkovský, Robert Pražák,
Bedřich Šupčík, Ladislav Vácha
DNF

Datum: 17. bis 23. Juli 1924
72 Teilnehmer aus 9 Ländern

Einzelmehrkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Leon Štukelj 110,340
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Robert Pražák 110,323
3 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Bedřich Šupčík 106,930
4 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Ferdinando Mandrini 105,583
5 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Miroslav Klinger 105,500
6 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Ladislav Vácha 105,300
7 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 105,176
8 FrankreichFrankreich FRA Jean Gounot 105,153
9 FrankreichFrankreich FRA Léon Delsarte 104,739
10 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Mario Lertora 103,619
14 SchweizSchweiz SUI Jean Gutweninger 102,342
22 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 099,646
23 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 098,796
25 SchweizSchweiz SUI Josef Wilhelm 097,096
28 SchweizSchweiz SUI Otto Pfister 095,746
32 SchweizSchweiz SUI Carl Widmer 094,936
38 SchweizSchweiz SUI Antoine Rebetez 089,583

Datum: 17. bis 23. Juli 1924
72 Teilnehmer aus 9 Ländern

Barren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 21,63
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Robert Pražák 21,61
3 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Giorgio Zampori 21,45
4 SchweizSchweiz SUI Josef Wilhelm 21,40
5 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Mario Lertora 21,33
6 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Ladislav Vácha 21,31
7 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Josef Kos 21,28
8 SchweizSchweiz SUI Jean Gutweninger 21,26
TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Bedřich Šupčík
10 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Miroslav Klinger 21,13
12 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 20,94
21 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 20,36
31 SchweizSchweiz SUI Karl Widmer 20,36
35 SchweizSchweiz SUI Antoine Rebetez 19,08
39 SchweizSchweiz SUI Otto Pfister 18,96

Datum: 18. Juli 1924
72 Teilnehmer aus 9 Ländern

Pferdsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Frank Kriz 9,98
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Jan Koutný 9,97
3 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Bohumil Mořkovský 9,93
4 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Leon Štukelj 9,91
5 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Max Wandrer 9,85
6 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Janez Porenta 9,76
7 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Miroslav Klinger 9,75
ItalienItalien ITA Ferdinando Mandrini
9 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Robert Pražák 9,74
10 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Ladislav Vácha 9,70
17 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 9,08
23 SchweizSchweiz SUI Jean Gutweninger 8,37
24 SchweizSchweiz SUI Otto Pfister 8,33
25 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 8,17
41 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 7,08
46 SchweizSchweiz SUI Josef Wilhelm 6,87
57 SchweizSchweiz SUI Carl Widmer 4,83
67 SchweizSchweiz SUI Antoine Rebetez 0,00

Datum: 21. Juli 1924
70 Teilnehmer aus 9 Ländern

Reck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Leon Štukelj 19,730
2 SchweizSchweiz SUI Jean Gutweninger 19,236
3 FrankreichFrankreich FRA André Higelin 19,163
4 SchweizSchweiz SUI Antoine Rebetez 19,053
5 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 19,050
6 FrankreichFrankreich FRA Jean Gounot 19,043
7 FrankreichFrankreich FRA François Gangloff 18,933
8 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 18,886
9 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Robert Pražák 18,730
10 FrankreichFrankreich FRA Léon Delsarte 18,633
22 SchweizSchweiz SUI Josef Wilhelm 17,150
24 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 16,946
25 SchweizSchweiz SUI Otto Pfister 16,920
31 SchweizSchweiz SUI Carl Widmer 16,190

Datum: 17. Juli 1924
72 Teilnehmer aus 9 Ländern

Ringe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Francesco Martino 21,553
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Robert Pražák 21,483
3 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Ladislav Vácha 21,430
4 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Leon Štukelj 21,330
5 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Bedřich Šupčík 21,120
6 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Bohumil Mořkovský 21,080
7 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Jan Koutný 21,053
8 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Ferdinando Mandrini 20,943
9 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Vittorio Lucchetti 20,913
10 FrankreichFrankreich FRA Eugène Cordonnier 20,900
30 SchweizSchweiz SUI Antoine Rebetez 17,920
32 SchweizSchweiz SUI Jean Gutweninger 17,846
37 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 17,570
40 SchweizSchweiz SUI Josef Wilhelm 17,386
41 SchweizSchweiz SUI Otto Pfister 17,246
43 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 17,070
44 SchweizSchweiz SUI Carl Widmer 16,996
45 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 16,686

Datum: 19. Juli 1924
70 Teilnehmer aus 9 Ländern

Seitpferd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 SchweizSchweiz SUI Josef Wilhelm 21,230
2 SchweizSchweiz SUI Jean Gutweninger 21,130
3 SchweizSchweiz SUI Antoine Rebetez 20,730
4 SchweizSchweiz SUI Carl Widmer 20,500
5 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Giuseppe Paris 20,100
6 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Stane Derganc 19,930
7 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Miroslav Klinger 19,670
8 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 19,600
9 FrankreichFrankreich FRA Arthur Hermann 19,460
10 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Leon Štukelj 19,370
14 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 18,830
15 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 18,440
16 SchweizSchweiz SUI Otto Pfister 18,430

Datum: 23. Juli 1924
70 Teilnehmer aus 9 Ländern

Seitpferdsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 FrankreichFrankreich FRA Albert Séguin 10,00
2 FrankreichFrankreich FRA Jean Gounot 09,93
FrankreichFrankreich FRA François Gangloff
4 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Stane Hlastan 09,86
5 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Stane Derganc 09,85
6 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Bedřich Šupčík 09,83
Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Ladislav Vácha
8 FrankreichFrankreich FRA Eugène Cordonnier 09,80
LuxemburgLuxemburg LUX Mathias Erang
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Frank Kriz
TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Robert Pražák
29 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 09,17
34 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 09,17
39 SchweizSchweiz SUI Josef Wilhelm 09,06
42 SchweizSchweiz SUI Otto Pfister 08,86
46 SchweizSchweiz SUI Jean Gutweninger 08,50
48 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 08,41
62 SchweizSchweiz SUI Antoine Rebetez 07,80
63 SchweizSchweiz SUI Carl Widmer 07,66

Datum: 23. Juli 1924
70 Teilnehmer aus 9 Ländern

Tauhangeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (s)
1 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Bedřich Šupčík 07,2
2 FrankreichFrankreich FRA Albert Séguin 07,4
3 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Ladislav Vácha 07,8
SchweizSchweiz SUI August Güttinger
5 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Stane Žilič 08,0
6 FrankreichFrankreich FRA Jean Gounot 08,4
FrankreichFrankreich FRA Arthur Hermann
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Frank Kriz
Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Janez Porenta
10 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Mario Lertora 08,6
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA John Pearson
Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Leon Štukelj
18 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 09,0
23 SchweizSchweiz SUI Carl Widmer 09,2
31 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 09,6
SchweizSchweiz SUI Otto Pfister
35 SchweizSchweiz SUI Jean Gutweninger 09,8
41 SchweizSchweiz SUI Antoine Rebetez 10,2
45 SchweizSchweiz SUI Josef Wilhelm 10,4

Datum: 20. Juli 1924
70 Teilnehmer aus 9 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]