Olympische Sommerspiele 1928/Fechten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fechten bei den
IX. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings without rims.svg
Fencing pictogram.svg
Information
Austragungsort NiederlandeNiederlande Amsterdam
Wettkampfstätte Schermzaal
Nationen 27
Athleten 259 (27 Symbol venus.svg, 232 Blue Mars symbol.svg)
Datum 29. Juli – 11. August 1928
Entscheidungen 7
Paris 1924

Bei den IX. Olympischen Sommerspielen 1928 in Amsterdam fanden sieben Wettbewerbe im Fechten statt. Austragungsort war der Schermzaal, ein von Jan Wils entworfenes temporäres Gebäude neben dem Olympiastadion.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schermzaal
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 FrankreichFrankreich Frankreich 2 3 5
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 2 1 2 5
3 Ungarn 1918Ungarn Ungarn 2 1 3
4 Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich 1 1 1 3
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1 1
6 ArgentinienArgentinien Argentinien 1 1
Polen 1928Zweite Polnische Republik Polen 1 1
PortugalPortugal Portugal 1 1
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Degen Einzel FrankreichFrankreich Lucien Gaudin FrankreichFrankreich Georges Buchard Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten George Calnan
Degen Mannschaft Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Carlo Agostoni, Marcello Bertinetti,
Giulio Basletta, Giancarlo Cornaggia-Medici,
Renzo Minoli, Franco Riccardi
FrankreichFrankreich Gaston Amson, René Barbier,
Georges Buchard, Émile Cornic,
Armand Massard, Bernard Schmetz
PortugalPortugal Paulo d’Eça Leal, Mário de Noronha,
Jorge de Paiva, Henrique da Silveira,
Frederico Paredes, João Sassetti
Florett Einzel FrankreichFrankreich Lucien Gaudin Deutsches ReichDeutsches Reich Erwin Casmir Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giulio Gaudini
Florett Mannschaft Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giorgio Chiavacci, Giulio Gaudini,
Gioacchino Guaragna, Giorgio Pessina,
Ugo Pignotti, Oreste Puliti
FrankreichFrankreich Philippe Cattiau, Roger Ducret,
Raymond Flacher, André Gaboriaud,
Lucien Gaudin, André Labatut
ArgentinienArgentinien Raúl Anganuzzi, Carmelo Camet,
Roberto Larraz, Héctor Lucchetti,
Luis Lucchetti
Säbel Einzel Ungarn 1918Ungarn Ödön Tersztyánszky Ungarn 1918Ungarn Attila Petschauer Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Bino Bini
Säbel Mannschaft Ungarn 1918Ungarn János Garay, Gyula Glykais,
Sándor Gombos, Attila Petschauer,
József Rády, Ödön Tersztyánszky
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Renato Anselmi, Bino Bini,
Gustavo Marzi, Oreste Puliti,
Emilio Salafia, Giulio Sarrocchi
Polen 1928Zweite Polnische Republik Tadeusz Friedrich, Kazimierz Laskowski,
Aleksander Małecki, Adam Papée,
Władysław Segda, Jerzy Zabielski
Frauen
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Florett Einzel Deutsches ReichDeutsches Reich Helene Mayer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Muriel Freeman Deutsches ReichDeutsches Reich Olga Oelkers

Ergebnisse Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Degen Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Siege
1 FrankreichFrankreich FRA Lucien Gaudin 8
2 FrankreichFrankreich FRA Georges Buchard 7
3 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA George Calnan 6
4 BelgienBelgien BEL Léon Tom 6
5 SchwedenSchweden SWE Nils Erik Hellsten 5
6 BelgienBelgien BEL Charles Delporte 4
7 BelgienBelgien BEL Charles Debeur 3
8 Agypten 1922Ägypten EGY Salvator Cicurel 3
9 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Allen Milner 1
10 Agypten 1922Ägypten EGY Saul Moyal 1

Datum: 6. bis 7. August 1928
59 Teilnehmer aus 22 Ländern

Degen Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Carlo Agostoni, Marcello Bertinetti, Giulio Basletta,
Giancarlo Cornaggia-Medici, Renzo Minoli, Franco Riccardi
2 FrankreichFrankreich FRA Gaston Amson, René Barbier, Georges Buchard,
Émile Cornic, Armand Massard, Bernard Schmetz
3 PortugalPortugal POR Paulo d’Eça Leal, Mário de Noronha, Jorge de Paiva,
Henrique da Silveira, Frederico Paredes, João Sassetti
4 BelgienBelgien BEL Émile Barbier, Georges Dambois, Balthazar De Beukelaer,
Charles Delporte, Charles Debeur, Léon Tom
5 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Miroslav Beznoska, Jan Černohorský, Martin Harden,
Josef Jungmann, František Kříž, Jan Tille
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Edward Willis Barnett, Henry Breckinridge, George Calnan,
Arthur Lyon, Allen Milner, Harold Rayner
7 NiederlandeNiederlande NED Arie de Jong, Willem Driebergen, Leonard Kuypers,
Alfred Labouchere, Karel John van den Brandeler,
Henri Wijnoldy-Daniëls
Spanien 1785Spanien ESP Juan Delgado, Félix de Pomés, Diego Díez,
Domingo García, Francisco González

Datum: 3. bis 5. August 1928
93 Teilnehmer aus 18 Ländern

Florett Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Siege
1 FrankreichFrankreich FRA Lucien Gaudin 9+2
2 Deutsches ReichDeutsches Reich GER Erwin Casmir 9+1
3 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Giulio Gaudini 9
4 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Oreste Puliti 8
5 FrankreichFrankreich FRA Philippe Cattiau 7
6 BelgienBelgien BEL Raymond Bru 7
7 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Ugo Pignotti 4
8 Deutsches ReichDeutsches Reich GER Fritz Gazzera 4
9 FrankreichFrankreich FRA Roger Ducret 3
10 Ungarn 1918Ungarn HUN György Rozgonyi 3
11 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Joseph Levis 2
12 SchwedenSchweden SWE Bertil Uggla 1

Datum: 31. Juli bis 1. August 1928
54 Teilnehmer aus 22 Ländern

Die drei Medaillengewinner lagen zunächst alle mit 9 Siegen in der Finalrunde gleichauf, weshalb ein Stechen entscheiden musste.

Florett Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Giorgio Chiavacci, Giulio Gaudini, Gioacchino Guaragna,
Giorgio Pessina, Ugo Pignotti, Oreste Puliti
2 FrankreichFrankreich FRA Philippe Cattiau, Roger Ducret, Raymond Flacher,
André Gaboriaud, Lucien Gaudin, André Labatut
3 ArgentinienArgentinien ARG Raúl Anganuzzi, Carmelo Camet, Roberto Larraz,
Luis Lucchetti, Héctor Lucchetti
4 BelgienBelgien BEL Raymond Bru, Charles Crahay, Albert De Roocker,
Max Janlet, Pierre Pêcher, Jean Verbrugge
4 Ungarn 1918Ungarn HUN Gusztáv Kálniczky, György Piller, József Rády,
György Rozgonyi, Ödön Tersztyánszky, Péter Tóth
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Henry Breckinridge, George Calnan, Dernell Every,
Joseph Levis, René Peroy, Harold Rayner
Das argentinische Florett-Team

Datum: 29. bis 30. Juli 1928
88 Teilnehmer aus 16 Ländern

Säbel Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Siege
1 Ungarn 1918Ungarn HUN Ödön Tersztyánszky 9
2 Ungarn 1918Ungarn HUN Attila Petschauer 9
3 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Bino Bini 8
4 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Gustavo Marzi 8
5 Ungarn 1918Ungarn HUN Sándor Gombos 8
6 Deutsches ReichDeutsches Reich ITA Erwin Casmir 6
7 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Arturo De Vecchi 5
8 FrankreichFrankreich FRA Roger Ducret 5
9 NiederlandeNiederlande NED Arie de Jong 4
10 FrankreichFrankreich FRA Jean Lacroix 2
11 NiederlandeNiederlande NED Jan van der Wiel 2
12 Deutsches ReichDeutsches Reich GER Hans Thomson 0

Datum: 10. bis 11. August 1928
44 Teilnehmer aus 17 Ländern

Säbel Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1918Ungarn HUN János Garay, Gyula Glykais, Sándor Gombos,
Attila Petschauer, József Rády, Ödön Tersztyánszky
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Renato Anselmi, Bino Bini, Gustavo Marzi,
Oreste Puliti, Emilio Salafia, Giulio Sarrocchi
3 Polen 1928Zweite Polnische Republik POL Tadeusz Friedrich, Kazimierz Laskowski, Aleksander Małecki,
Adam Papée, Władysław Segda, Jerzy Zabielski
4 Deutsches ReichDeutsches Reich GER Erwin Casmir, Hans Halberstadt, Heinrich Moos,
Hans Thomson
5 FrankreichFrankreich FRA Roger Ducret, Raoul Fristeau, Jean Lacroix,
Jean Piot, Paul Oziol de Pignol, Maurice Taillandier
NiederlandeNiederlande NED Arie de Jong, Cornelis Ekkart, Hendrik Hagens,
Jan van der Wiel, Maarten van Dulm, Henri Wijnoldy-Daniëls
7 BelgienBelgien BEL Marcel Cuypers, Gaston Kaanen, Jacques Kesteloot,
Joseph Stordeur, Édouard Yves
TurkeiTürkei TUR Enver Balkan, Fuat Balkan, Muhuttin Okyavuz,
Nami Yayak

Datum: 8. bis 9. August 1928
65 Teilnehmer aus 12 Ländern

Ergebnisse Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Siege
1 Deutsches ReichDeutsches Reich GER Helene Mayer 7
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Muriel Freeman 6
3 Deutsches ReichDeutsches Reich GER Olga Oelkers 4
4 DeutschlandDeutschland GER Erna Sondheim 3
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Gladys Daniell 2
6 BelgienBelgien BEL Jenny Addams 2
Ungarn 1918Ungarn HUN Margit Danÿ 2
8 NiederlandeNiederlande NED Johanna de Boer 2

Datum: 31. Juli bis 1. August 1928
27 Teilnehmerinnen aus 11 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fechten bei den Sommerspielen 1928 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien