Olympische Sommerspiele 1928/Teilnehmer (Argentinien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

ARG

ARG
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 3 1

Argentinien nahm an den Olympischen Sommerspielen 1928 in Amsterdam, Niederlande, mit einer Delegation von 81 Sportlern (allesamt Männer) teil.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaille – Olympiasieger Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Víctor Avendaño Boxen Halbschwergewicht
Arturo Rodríguez Jurado Boxen Schwergewicht
Alberto Zorrilla Schwimmen 400 Meter Freistil

Silbermedaille Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Victor Peralta Boxen Federgewicht
Raúl Landini Boxen Weltergewicht
Ludovico Bidoglio, Ángel Bossio, Saúl Calandra, Adolfo Carricaberry, Roberto Cherro, Octavio Díaz, Juan Evaristo, Manuel Ferreira, Enrique Gainzarain, Luis Monti, Segundo Médici, Raimundo Orsi, Rodolfo Orlandini, Fernando Paternóster, Feliciano Angel Perducca & Domingo Tarasconi Fußball Herrenwettkampf

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Raúl Anganuzzi, Carmelo Camet, Roberto Larraz, Luis Lucchetti & Héctor Lucchetti Fechten Florett, Mannschaft

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußball Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    Silber Silber

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Valerio Vallanía
    110 Meter Hürden: Vorläufe
    Hochsprung: 19. Platz in der Qualifikation

Radsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Cosme Saavedra
    Straßenrennen, Einzel: 15. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft: 8. Platz
  • Francisco Bonvehi
    Straßenrennen, Einzel: 20. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft: 8. Platz
  • José López
    Straßenrennen, Einzel: 21. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft: 8. Platz
  • Luis de Meyer
    Straßenrennen, Einzel: 41. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft: 8. Platz

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Raúl Antoli
    Springreiten, Einzel: 40. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 12. Platz

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ricardo Rey
    Federgewicht, griechisch-römisch: 9. Platz

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alberto Zorrilla
    100 Meter Freistil: 7. Platz
    400 Meter Freistil: Gold Gold
    1.500 Meter Freistil: 5. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Francisco Uranga
    100 Meter Freistil: Halbfinale
    4 × 200 Meter Freistil: Vorläufe

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wasserball Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    9. Platz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]