Olympische Sommerspiele 1928/Teilnehmer (Ungarn)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

HUN

HUN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 5

Ungarn nahm an den Olympischen Sommerspielen 1928 in Amsterdam, Niederlande, mit einer Delegation von 104 Sportlern (88 Männer und 16 Frauen) teil.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaille - Olympiasieger Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Antal Kocsis Boxen Fliegengewicht
Ödön Tersztyánszky Fechten Säbel, Einzel
János Garay, Gyula Glykais, Sándor Gombos, Attila Petschauer, József Rády & Ödön Tersztyánszky Fechten Säbel, Mannschaft
Lajos Keresztes Ringen Leichtgewicht, griechisch-römisch

Silbermedaille Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Attila Petschauer Fechten Säbel, Einzel
Béla Szepes Leichtathletik Speerwerfen
László Papp Ringen Mittelgewicht, griechisch-römisch
István Bárány Schwimmen 100 Meter Freistil
István Barta, Olivér Halassy, Márton Homonnai, Sándor Ivády, Alajos Keserű, Ferenc Keserű & József Vértesy Wasserball Herrenwettkampf

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • József Rády
    Florett, Mannschaft: 5. Platz
    Degen, Einzel: Halbfinale
    Degen, Mannschaft: Vorrunde
    Säbel, Mannschaft: Gold Gold
  • János Hajdú
    Degen, Einzel: Viertelfinale
    Degen, Mannschaft: Vorrunde

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ferenc Gerő
    100 Meter: Viertelfinale
    200 Meter: Vorläufe
    4 × 100 Meter: Vorläufe
  • János Paizs
    100 Meter: Vorläufe
    4 × 100 Meter: Vorläufe
  • László Barsi
    400 Meter: Halbfinale
    800 Meter: Halbfinale
    4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Mór Gerő
    400 Meter: Vorläufe
    4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Imre Fekete
    Weitsprung: 24. Platz in der Qualifikation
    Dreisprung: 14. Platz in der Qualifikation

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Antal von Kánya
    Springreiten, Einzel: 39. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 13. Platz
  • Kálmán Cseh von Szent-Katolna
    Springreiten, Einzel: 43. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 13. Platz
    Vielseitigkeit, Einzel: DNF
    Vielseitigkeit, Mannschaft: Kein Ergebnis
  • Alfréd von Adda
    Vielseitigkeit, Einzel: 16. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: Kein Ergebnis
  • Ottó Binder
    Vielseitigkeit, Einzel: DNF
    Vielseitigkeit, Mannschaft: Kein Ergebnis

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Imre Szalay
    Halbschwergewicht, griechisch-römisch: 5. Platz

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rezső Wanié
    100 Meter Freistil: Halbfinale
    400 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz
  • Géza Szigritz
    400 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnen Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • István Pelle
    Einzelmehrkampf: 22. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 17. Platz
    Pferdsprung: 21. Platz
    Reck: 28. Platz
    Ringe: 30. Platz
    Seitpferd: 23. Platz
  • Rezső Kende
    Einzelmehrkampf: 57. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 33. Platz
    Pferdsprung: 49. Platz
    Reck: 52. Platz
    Ringe: 39. Platz
    Seitpferd: 84. Platz
  • József Szalai
    Einzelmehrkampf: 67. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 53. Platz
    Pferdsprung: 71. Platz
    Reck: 57. Platz
    Ringe: 76. Platz
    Seitpferd: 81. Platz
  • Miklós Péter
    Einzelmehrkampf: 69. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 85. Platz
    Pferdsprung: 39. Platz
    Reck: 61. Platz
    Ringe: 57. Platz
    Seitpferd: 39. Platz
  • Géza Tóth
    Einzelmehrkampf: 73. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 53. Platz
    Pferdsprung: 73. Platz
    Reck: 84. Platz
    Ringe: 80. Platz
    Seitpferd: 62. Platz
  • Gyula Kunszt
    Einzelmehrkampf: 78. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 72. Platz
    Pferdsprung: 60. Platz
    Reck: 83. Platz
    Ringe: 62. Platz
    Seitpferd: 73. Platz
  • Elemér Pászti
    Einzelmehrkampf: 84. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 70. Platz
    Pferdsprung: 83. Platz
    Reck: 79. Platz
    Ringe: 70. Platz
    Seitpferd: 82. Platz
  • Imre Erdődy
    Einzelmehrkampf: DNF
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Ringe: 88. Platz
    Seitpferd: DNF

Wasserball Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    Silber Silber

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]