Olympische Sommerspiele 1928/Turnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Turnen bei den
IX. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings without rims.svg
Gymnastics (artistic) pictogram.svg
Information
Austragungsort NiederlandeNiederlande Amsterdam
Wettkampfstätte Olympiastadion
Nationen 11
Athleten 148 (60 Frauen, 88 Männer)
Datum 8.–10. August 1928
Entscheidungen 8
Paris 1924

Bei den IX. Olympischen Sommerspielen 1928 in Amsterdam fanden acht Wettbewerbe im Gerätturnen statt, davon sieben für Männer und einer für Frauen. Austragungsort war das Olympiastadion. Erstmals überhaupt stand ein Turnwettbewerb für Frauen auf dem Programm.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 SchweizSchweiz Schweiz 5 2 2 9
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 1 3 1 5
3 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Jugoslawien 1 1 3 5
4 NiederlandeNiederlande Niederlande 1 1
5 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 2 2
6 FinnlandFinnland Finnland 1 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Mannschaftsmehrkampf SchweizSchweiz Hans Grieder, August Güttinger,
Hermann Hänggi, Eugen Mack,
Georges Miez, Otto Pfister,
Eduard Steinemann, Melchior Wezel
Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Josef Effenberger, Jan Gajdoš,
Jan Koutný, Emanuel Löffler,
Bedřich Šupčík, Ladislav Tikal,
Ladislav Vácha, Václav Veselý
Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Edvard Antosiewicz, Dragutin Cioti,
Stane Derganc, Boris Gregorka,
Anton Malej, Janez Porenta,
Josip Primožič, Leon Štukelj
Einzelmehrkampf SchweizSchweiz Georges Miez SchweizSchweiz Hermann Hänggi Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Leon Štukelj
Barren Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Ladislav Vácha Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Josip Primožič SchweizSchweiz Hermann Hänggi
Pferdsprung SchweizSchweiz Eugen Mack Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Emanuel Löffler Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Stane Derganc
Reck SchweizSchweiz Georges Miez Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Romeo Neri SchweizSchweiz Eugen Mack
Ringe Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Leon Štukelj Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Ladislav Vácha Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Emanuel Löffler
Seitpferd SchweizSchweiz Hermann Hänggi SchweizSchweiz Georges Miez FinnlandFinnland Heikki Savolainen
Frauen
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Mannschaftsmehrkampf NiederlandeNiederlande Estella Agsteribbe, Petronella Burgerhof,
Elka de Levie, Helena Nordheim,
Anna Polak, Judikje Simons,
Jacoba Stelma, Jacomina van den Berg,
Alida van den Bos, Anna van der Vegt,
Petronella van Randwijk, Hendrika van Rumt
ItalienItalien Bianca Ambrosetti, Lavinia Gianoni,
Luigina Giavotti, Virginia Giorgi,
Germana Malabarba, Carla Marangoni,
Luigina Perversi, Diana Pizzavini,
Luisa Tanzini, Carolina Tronconi,
Ines Vercesi, Rita Vittadini
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Annie Broadbent, Lucy Desmond,
Margaret Hartley, Amy Jagger,
Isobel Judd, Jessie Kite,
Marjorie Moreman, Edith Pickles,
Ethel Seymour, Ada Smith,
Hilda Smith, Doris Woods

Ergebnisse Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaftsmehrkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder, August Güttinger, Hermann Hänggi, Eugen Mack,
Georges Miez, Otto Pfister, Eduard Steinemann, Melchior Wezel
1718,625
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Josef Effenberger, Jan Gajdoš, Jan Koutný, Emanuel Löffler,
Bedřich Šupčík, Ladislav Tikal, Ladislav Vácha, Václav Veselý
1712,250
3 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Edvard Antosiewicz, Dragutin Cioti, Stane Derganc, Boris Gregorka,
Anton Malej, Janez Porenta, Josip Primožič, Leon Štukelj
1648,750
4 FrankreichFrankreich FRA Antoine Chatelaine, Jean Gounot, Alfred Krauss, Jean Larrouy,
André Lemoine, Georges Leroux, Étienne Schmitt, Armand Solbach
1620,750
5 FinnlandFinnland FIN Kalervo Kinos, Urho Korhonen, Jaakko Kunnas, Mauri Nyberg-Noroma,
Heikki Savolainen, Birger Stenman, Martti Uosikkinen, Rafael Ylönen
1609,250
6 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Mario Lertora, Vittorio Lucchetti, Giuseppe Lupi, Ferdinando Mandrini,
Romeo Neri, Giuseppe Paris, Ezio Roselli, Mario Tambini
1599,125
7 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Glenn Berry, Frank Haubold, Al Jochim, Frank Kriz, Paul Krempel,
Harold Newhart, John Pearson, Herman Witzig
1519,125
8 NiederlandeNiederlande NED Klaas Boot, Mozes Jacobs, Hugo Licher, Elias Melkman,
Willibrordus Pouw, Pieter van Dam, Jacobus van der Vinden,
Israel Wijnschenk
1364,875
9 LuxemburgLuxemburg LUX Mathias Erang, Edouard Grethen, Mathias Logelin, Albert Neumann,
Nic Roeser, Josy Staudt, Jean-Pierre Urbing, Fränz Zouang
1361,000
10 Ungarn 1918Ungarn HUN Imre Erdődy, Rezső Kende, Gyula Kunszt, Péter Miklós,
Elemér Pászti, István Pelle, József Szalai, Géza Tóth
1374,750
11 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Bart Cronin, Henry Finchett, Samuel Humphreys, T. B. Parkinson,
G. C. Raynes, E. A. Walton, E. W. Warren, Arthur Whitford
1205,000

Datum: 8. bis 10. August 1928
88 Teilnehmer aus 11 Ländern

Einzelmehrkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 247,500
2 SchweizSchweiz SUI Hermann Hänggi 246,625
3 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Leon Štukelj 244,875
4 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Romeo Neri 244,750
5 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Josip Primožič 244,000
6 FinnlandFinnland FIN Mauri Nyberg-Noroma 243,750
FinnlandFinnland FIN Heikki Savolainen
8 SchweizSchweiz SUI Eugen Mack 243,250
9 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Ladislav Vácha 242,875
10 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Emanuel Löffler 242,500
12 SchweizSchweiz SUI Melchior Wezel 240,875
15 SchweizSchweiz SUI Eduard Steinemann 237,875
16 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 237,750
18 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 234,125
24 SchweizSchweiz SUI Otto Pfister 230,875

Datum: 8. bis 10. August 1928
88 Teilnehmer aus 11 Ländern

Barren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Ladislav Vácha 56,50
2 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Josip Primožič 55,50
3 SchweizSchweiz SUI Hermann Hänggi 54,25
4 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Jan Gajdoš 53,75
FrankreichFrankreich FRA André Lemoine
Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Bedřich Šupčík
7 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Mario Lertora 53,50
FinnlandFinnland FIN Mauri Nyberg-Noroma
Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Leon Štukelj
SchweizSchweiz SUI Melchior Wezel
11 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 53,25
19 SchweizSchweiz SUI Eduard Steinemann 51,25
21 SchweizSchweiz SUI Eugen Mack 51,00
28 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 51,00
SchweizSchweiz SUI Otto Pfister
30 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 49,75

Datum: 9. August 1928
88 Teilnehmer aus 11 Ländern

Pferdsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 SchweizSchweiz SUI Eugen Mack 28,750
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Emanuel Löffler 28,500
3 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Stane Derganc 28,375
4 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 28,250
Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Josip Primožič
6 FrankreichFrankreich FRA Georges Leroux 28,000
7 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 27,750
Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Janez Porenta
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Herman Witzig
10 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Harold Newhart 27,625
FrankreichFrankreich FRA Étienne Schmitt
12 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 27,375
SchweizSchweiz SUI Melchior Wezel
18 SchweizSchweiz SUI Hermann Hänggi 27,175
SchweizSchweiz SUI Otto Pfister
34 SchweizSchweiz SUI Eduard Steinemann 26,125

Datum: 10. August 1928
85 Teilnehmer aus 11 Ländern

Reck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 57,50
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Romeo Neri 57,00
3 SchweizSchweiz SUI Eugen Mack 56,75
4 SchweizSchweiz SUI Hermann Hänggi 56,50
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Vittorio Lucchetti
6 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Josip Primožič 56,00
7 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 55,75
SchweizSchweiz SUI August Güttinger
9 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Josef Effenberger 55,50
FrankreichFrankreich FRA Armand Solbach
21 SchweizSchweiz SUI Eduard Steinemann 53,75
SchweizSchweiz SUI Melchior Wezel
25 SchweizSchweiz SUI Otto Pfister 53,25

Datum: 9. August 1928
88 Teilnehmer aus 11 Ländern

Ringe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien YUG Leon Štukelj 57,75
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Ladislav Vácha 57,50
3 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Emanuel Löffler 56,50
4 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Romeo Neri 56,00
5 FinnlandFinnland FIN Mauri Nyberg-Noroma 55,00
6 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Bedřich Šupčík 54,75
7 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Paul Krempel 54,50
8 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Jan Gajdoš 54,25
SchweizSchweiz SUI Georges Miez
FrankreichFrankreich FRA Armand Solbach
18 SchweizSchweiz SUI Eugen Mack 52,50
23 SchweizSchweiz SUI Melchior Wezel 51,75
26 SchweizSchweiz SUI Eduard Steinemann 50,75
36 SchweizSchweiz SUI Hermann Hänggi 49,50
44 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 48,50
49 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 47,50
52 SchweizSchweiz SUI Otto Pfister 47,25

Datum: 8. August 1928
88 Teilnehmer aus 11 Ländern

Seitpferd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 SchweizSchweiz SUI Hermann Hänggi 59,25
2 SchweizSchweiz SUI Georges Miez 57,75
3 FinnlandFinnland FIN Heikki Savolainen 56,50
4 SchweizSchweiz SUI Eduard Steinemann 56,00
5 SchweizSchweiz SUI August Güttinger 55,75
6 FrankreichFrankreich FRA Georges Leroux 54,75
7 FinnlandFinnland FIN Mauri Nyberg-Noroma 54,50
SchweizSchweiz SUI Melchior Wezel
9 SchweizSchweiz SUI Eugen Mack 54,25
10 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Josef Effenberger 54,00
Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Jan Gajdoš
12 SchweizSchweiz SUI Otto Pfister 53,25
28 SchweizSchweiz SUI Hans Grieder 50,25

Datum: 8. August 1928
88 Teilnehmer aus 11 Ländern

Ergebnisse Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaftsmehrkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen Punkte
1 NiederlandeNiederlande NED Estella Agsteribbe, Petronella Burgerhof, Elka de Levie,
Helena Nordheim, Anna Polak, Judikje Simons, Jacoba Stelma,
Jacomina van den Berg, Alida van den Bos, Anna van der Vegt,
Petronella van Randwijk, Hendrika van Rumt
316,75
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Bianca Ambrosetti, Lavinia Gianoni, Luigina Giavotti, Virginia Giorgi,
Germana Malabarba, Carla Marangoni, Luigina Perversi,
Diana Pizzavini, Luisa Tanzini, Carolina Tronconi, Ines Vercesi,
Rita Vittadini
289,00
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Annie Broadbent, Lucy Desmond, Margaret Hartley, Amy Jagger,
Isobel Judd, Jessie Kite, Marjorie Moreman, Edith Pickles,
Ethel Seymour, Ada Smith, Hilda Smith, Doris Woods
258,25
4 Ungarn 1918Ungarn HUN Valéria Frantz-Herpich, Mária Hámos, Aranka Hennyei, I. Hennyei,
Anna Kael, Margit Kövessi, Margit Pályi, E. Ruda, Irén Rudas,
Aranka Szeiler, Ilona Szöllõsi, Judit Tóth
256,50
5 FrankreichFrankreich FRA Mathilde Bataille, Honorine Delescluse, Louise Delescluse,
Galuëlle Dhont, Valentine Héméryck, Paulette Houtéer,
Georgette Meulebroeck, Renée Oger, Antonie Straeteman,
Jeanne Vanoverloop, Berthe Verstraete, Geneviève Vankiersbilck
247,50

Datum: 8. und 9. August 1928
60 Teilnehmerinnen aus 5 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]