Olympische Sommerspiele 1936/Teilnehmer (Japan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

JPN

JPN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
6 4 8
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Japan nahm an den Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin mit einer Delegation von 154 Athleten teil. Darunter befanden sich auch die koreastämmigen Japaner Son Kitei [A 1] (Goldmedaillen-Gewinner) und Nan Shōryū [A 1] (Bronzemedaillen-Gewinner). Beide gewannen Ihre Medaillen in der Disziplin Marathon.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Die koreastämmigen Japaner Sohn Kee-chung und Nam Sung-yong mussten unter ihren japanischen Namen Son Kitei bzw. Nan Shōryū starten.
Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Son der Familienname, Kitei der Vorname.