Olympische Sommerspiele 1948/Basketball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Olympischen Sommerspiele 1948
Olympische Sommerspiele 1948
(Medaillenspiegel Basketball)
Platz Mannschaft G S B Total
1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 1 - - 1
2 Frankreich 1946Vierte Französische Republik FRA - 1 - 1
3 Brasilien 1889Brasilien BRA - - 1 1

Bei den XIV. Olympischen Spielen 1948 in London wurde ein Wettbewerb im Basketball ausgetragen.

Am Wettbewerb nahmen 23 Nationen teil, Olympiasieger wurde das Team der Vereinigten Staaten.

Teilnehmende Nationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ägypten
  • Argentinien
  • Belgien
  • Brasilien
  • Chile
  • Republik China
  • Frankreich
  • Irak
  • Iran
  • Irland
  • Italien
  • Kanada
  • Kuba
  • Mexiko
  • Peru
  • Philippinen
  • Schweiz
  • Südkorea
  • Tschechoslowakei
  • Ungarn
  • Uruguay
  • Vereinigtes Königreich
  • Vereinigte Staaten

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten
1 USA Clifford Barker, Donald Barksdale, Ralph Beard, Lewis Beck, Vincent Boryla, Gordon Carpenter, Robert C. Pitts, Alexander Groza, Wallace Jones, Robert Kurland, Raymond Lumpp, Jesse Renick, Robert Robinson, Kenneth Rollins
2 FRA André Barrais, Michel Bonnevie, André Bufflère, René Chocat, René Dérency, Maurice Desaymonnet, Jacques Perrier, André Even, Fernand Guillou, Maurice Giradot, Lucien Rebuffic, Yvan Quénin, Raymond Offner, Pierre Thiolon
3 BRA Zenny de Azevedo, Joao Francisco Bráz, Marcus Vinicius Dias, Alberto Marson, Affonso Azevedo Evora, Nilton Pacheco de Oliveira, Ruy de Freitas, Alexandre Gemignani, Alfredo Rodrigues da Motta, Massinet Sorcinelli