Olympische Sommerspiele 1948/Segeln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Segeln bei den
Olympischen Sommerspielen 1948
London1948.jpg
Sailing pictogram.svg
Information
Austragungsort Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Torquay
Wettkampfstätte Tor Bay
Nationen 23
Athleten 186 (186 Blue Mars symbol.svg)
Datum 3. bis 12. August 1948
Entscheidungen 5
Berlin 1936

Bei den XIV. Olympischen Sommerspielen 1948 in London wurden fünf Wettbewerbe im Segeln ausgetragen. Austragungsort die Tor Bay in der Stadt Torquay in der Grafschaft Devon. Alle Wettkämpfe waren nur für Männer ausgeschrieben.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 1 2 5
02 DanemarkDänemark Dänemark 1 1 2
03 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1 1
03 NorwegenNorwegen Norwegen 1 1
05 SchwedenSchweden Schweden 1 1 2
06 ArgentinienArgentinien Argentinien 1 1
06 KubaKuba Kuba 1 1
06 PortugalPortugal Portugal 1 1
09 NiederlandeNiederlande Niederlande 2 2

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
Firefly DanemarkDänemark Paul Elvstrøm Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ralph Evans NiederlandeNiederlande Jacobus de Jong
Star Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hilary Smart
Paul Smart
KubaKuba Kuba
Carlos de Cardenas Culmell
Carlos de Cardenas Pla
NiederlandeNiederlande Niederlande
Adriaan Maas
Edward Stutterheim
6-Meter-Klasse Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Alfred Lee Loomis Jr.
Michael Mooney
James Smith
James Weekes
Herman Whiton
ArgentinienArgentinien Argentinien
Emilio Homps
Rodolfo Rivademar
Rufino Rodríguez de la Torre
Julio Sieburger
Enrique Sieburger jr.
Enrique Sieburger sr.
SchwedenSchweden Schweden
Carl-Robert Ameln
Martin Hindorff
Tore Holm
Torsten Lord
Gösta Salén
Swallow Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Davis Bond
Stewart Morris
PortugalPortugal Portugal
Duarte De Almeida
Fernando Pinto
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lockwood Pirie
Owen Torrey
Drachen NorwegenNorwegen Norwegen
Haakon Barfod
Sigve Lie
Thor Thorvaldsen
SchwedenSchweden Schweden
Folke Bohlin
Gösta Brodin
Hugo Johnson
DanemarkDänemark Dänemark
Klaus Baess
Ole Berntsen
William Berntsen

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Firefly[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Punkte
1 DanemarkDänemark DEN Paul Elvstrøm 5543
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Ralph Evans 5408
3 NiederlandeNiederlande NED Jacobus de Jong 5204
4 SchwedenSchweden SWE Rickard Sarby 4603
5 Kanada 1921Kanada CAN Paul McLaughlin 4535
6 UruguayUruguay URU Felix Sienra Castellanos 4079
7 FrankreichFrankreich FRA Jean-Jacques Herbulot 4068
8 BelgienBelgien BEL Pierre Van der Haeghen 3660

Star[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Hilary Smart
Paul Smart
5828
2 KubaKuba CUB Carlos de Cardenas Culmell
Carlos de Cardenas Pla
4949
3 NiederlandeNiederlande NED Adriaan Maas
Edward Stutterheim
4731
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Durward Knowles
Sloane Farrington
4372
5 ItalienItalien ITA Agostino Straulino
Nicolò Rode
4370
6 PortugalPortugal POR Joaquim Fiúza
Júlio de Sousa Leite Gourinho
4292
7 AustralienAustralien AUS Jock Sturrock
Leslie Fenton
3828
8 Kanada 1921Kanada CAN Bill Gooderham
Gerald Fairhead
2635

6-m-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Alfred Lee Loomis Jr.
Michael Mooney
James Smith
James Weekes
Herman Whiton
5472
2 ArgentinienArgentinien ARG Emilio Homps
Rodolfo Rivademar
Rufino Rodríguez de la Torre
Julio Sieburger
Enrique Sieburger jr.
Enrique Sieburger sr.
5120
3 SchwedenSchweden SWE Carl-Robert Ameln
Martin Hindorff
Tore Holm
Torsten Lord
Gösta Salén
4033
4 NorwegenNorwegen NOR Magnus Konow
Anders Evensen
Lars Skage Musæus
Håkon Solem
Ragnar Hargreaves
3217
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR James Howden Hume
James Douglas Howden Hume
Bonar Hardie
Hamish Hardie
Harry Hunter
2879
6 BelgienBelgien BEL Louis Franck
Emile Hayoit
Willy Huybrechts
Hendrik van Riel
Willy van Rompaey
2752
7 SchweizSchweiz SUI Henri Copponex
Andre Firmenich
Émile Lachapelle
Charles Stern
Marcel Stern
P. Bonnet (DNF)
R. Fehlmann (DNF)
Louis Noverraz
2594
8 ItalienItalien ITA Giovanni Reggio
Renato Costentino
Beppe Croce
Luigi Poggi
Enrico Poggi
Federico de Luca (DNF)
Giorgio Audizio (DNF)
2099

Swallow[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Punkte
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Davis Bond
Stewart Morris
5625
2 PortugalPortugal POR Duarte De Almeida
Fernando Pinto
5579
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Lockwood Pirie
Owen Torrey
4352
4 SchwedenSchweden SWE Stig Hedberg
Lars Matton
3342
5 DanemarkDänemark DEN Johan Rathje
Naalli Petersen
2935
6 ItalienItalien ITA Dario Salata
Achille Roncoroni
2893
7 Kanada 1921Kanada CAN John Robertson
Dick Townsend
2807
8 NorwegenNorwegen NOR Øivind Christensen
Knut Bengtson
K. Heje
Øivind Thommessen
2768

Drachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Punkte
1 NorwegenNorwegen NOR Haakon Barfod
Sigve Lie
Thor Thorvaldsen
4746
2 SchwedenSchweden SWE Folke Bohlin
Gösta Brodin
Hugo Johnson
4621
3 DanemarkDänemark DEN Klaus Baess
Ole Berntsen
William Berntsen
4223
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR William Strain
George Brown
James P. Wallace
3943
5 ItalienItalien ITA Giuseppe Canessa
Bruno Bianchi
Luigi De Manincor
3366
6 FinnlandFinnland FIN Rainer Packalen
Niilo Orama
Aatos Hirvisalo
3057
7 ArgentinienArgentinien ARG Roberto Sieburger
Jorge Salas Chávez
Jorge del Río Sálas
A. Suner
2843
8 NiederlandeNiederlande NED Kees Jonker
Biem Dudok van Heel
Wim van Duyl
2408