Olympische Sommerspiele 1960/Teilnehmer (Kenia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

KEN

KEN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Kenia nahm an den Olympischen Sommerspielen 1960 in der italienischen Hauptstadt Rom mit einer Delegation von 27 männlichen Sportlern an 13 Wettbewerben in vier Sportarten teil.

Jüngster Athlet war der Hockeyspieler Egbert Fernandes (19 Jahre und 63 Tage), ältester Athlet war der Segler Anthony Bentley-Buckle (39 Jahre und 17 Tage). Es war die zweite Teilnahme an Olympischen Sommerspielen für das Land.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hockey Hockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arere Anentia
    • 10.000 Meter Lauf
    Finale: 30:03,0 Minuten (handgestoppt), 30:01,00 Minuten (automatisch gestoppt), Rang 19
  • Seraphino Antao
    • 100 Meter Lauf
    Runde eins: in Lauf zwei (Rang eins) für das Viertelfinale qualifiziert, 10,5 Sekunden (handgestoppt), 10,64 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Viertelfinale: in Lauf vier (Rang drei) für das Halbfinale qualifiziert, 10,4 Sekunden (handgestoppt), 10,61 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Halbfinale: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang sechs), 10,6 Sekunden (handgestoppt), 10,72 Sekunden (automatisch gestoppt)
    • 110 Meter Hürden
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf eins (Rang fünf), 15,0 Sekunden (handgestoppt), 15,13 Sekunden (automatisch gestoppt)
    • 200 Meter Lauf
    Runde eins: in Lauf elf (Rang eins) für das Viertelfinale qualifiziert, 21,3 Sekunden (handgestoppt), 21,44 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Viertelfinale: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang vier), 21,3 Sekunden (handgestoppt), 21,43 Sekunden (automatisch gestoppt)
  • Nyandika Maiyoro
    • 5.000 Meter Lauf
    Runde eins: in Lauf eins (Rang drei) für das Finale qualifiziert, 14:06,0 Minuten (handgestoppt), 14:06,29 Minuten (automatisch gestoppt)
    Finale: 13:52,8 Minuten (handgestoppt), 13:53,25 Minuten (automatisch gestoppt), Rang sechs
  • Bartonjo Rotich
    • 400 Meter Hürden
    Runde eins: in Lauf fünf (Rang zwei) für das Halbfinale qualifiziert, 51,2 Sekunden (handgestoppt), 51,39 Sekunden (handgestoppt)
    Halbfinale: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang fünf), 51,8 Sekunden (handgestoppt), 51,97 Sekunden (handgestoppt)
    • 400 Meter Lauf
    Runde eins: in Lauf sieben (Rang drei) für das Viertelfinale qualifiziert, 47,7 Sekunden (handgestoppt), 47,89 Sekunden (handgestoppt)
    Viertelfinale: ausgeschieden in Lauf drei (Rang sieben), 47,8 Sekunden (handgestoppt), 47,97 Sekunden (handgestoppt)

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edward Penn
    • Freie Scheibenpistole
    Qualifikation: Gruppe zwei, 340 Punkte, Rang 20, Gesamtrang 41, für das Finale qualifiziert
    Runde eins: 88 Punkte, Rang neun
    Runde zwei: 85 Punkte, Rang 19
    Runde drei: 78 Punkte, Rang 32
    Runde vier: 89 Punkte, Rang sechs
    Finale: 521 Punkte, Rang 40
    Runde eins: 87 Punkte, Rang 37
    Runde zwei: 87 Punkte, Rang 33
    Runde drei: 83 Punkte, Rang 50
    Runde vier: 87 Punkte, Rang 36
    Runde fünf: 90 Punkte, Rang 14
    Runde sechs: 87 Punkte, Rang 29
  • Charles Trotter
    • Kleinkaliber liegend
    Qualifikation: Gruppe zwei, 381 Punkte, Rang 23, Gesamtrang 48, für das Finale qualifiziert
    Runde eins: 95 Punkte, Rang 23
    Runde zwei: 98 Punkte, Rang zehn
    Runde drei: 94 Punkte, Rang 27
    Runde vier: 94 Punkte, Rang 33
    Finale: 574 Punkte, Rang 37
    Runde eins: 97 Punkte, Rang 19
    Runde zwei: 94 Punkte, Rang 45
    Runde drei: 95 Punkte, Rang 43
    Runde vier: 94 Punkte, Rang 37
    Runde fünf: 97 Punkte, Rang 19
    Runde sechs: 97 Punkte, Rang 23
  • Petrus Visagie
    • Kleinkaliber liegend
    Qualifikation: Gruppe eins, 383 Punkte, Rang 21, Gesamtrang 37, für das Finale qualifiziert
    Runde eins: 94 Punkte, Rang 25
    Runde zwei: 96 Punkte, Rang 22
    Runde drei: 96 Punkte, Rang 20
    Runde vier: 97 Punkte, Rang 17
    Finale: 571 Punkte, Rang 43
    Runde eins: 93 Punkte, Rang 50
    Runde zwei: 94 Punkte, Rang 40
    Runde drei: 96 Punkte, Rang 37
    Runde vier: 98 Punkte, Rang 20
    Runde fünf: 94 Punkte, Rang 47
    Runde sechs: 96 Punkte, Rang 33

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flying-Dutchman

  • Ergebnisse
    Finale: 2.680 Punkte, Rang 20
    Rennen eins: 689 Punkte, 2:33:22 Stunden, Rang acht
    Rennen zwei: 446 Punkte, 2:29:32 Stunden, Rang 14
    Rennen drei: 101 Punkte, Rennen nicht beendet (DNF)
    Rennen vier: 478 Punkte, 2:47:48 Stunden, Rang 13
    Rennen fünf: 416 Punkte, 2:17:18 Stunden, Rang 15
    Rennen sechs: 337 Punkte, 2:20:24 Stunden, Rang 18
    Rennen sieben: 314 Punkte, 2:18:31 Stunden, Rang 19
  • Mannschaft
    Anthony Bentley-Buckle
    Ronald Blaker

Einzel

  • Daniel Mackenzie
    • Finn-Dinghi
    Finale: 1.686 Punkte, Rang 29
    Rennen eins: 247 Punkte, 1:54:02 Stunden, Rang 25
    Rennen zwei: 323 Punkte, 2:09:30 Stunden, Rang 21
    Rennen drei: 230 Punkte, 1:50:30 Stunden, Rang 26
    Rennen vier: 198 Punkte, 2:20:01 Stunden, Rang 28
    Rennen fünf: 114 Punkte, 2:00:11 Stunden, Rang 34
    Rennen sechs: 441 Punkte, 1:56:33 Stunden, Rang 16
    Rennen sieben: 247 Punkte, 1:56:49 Stunden, Rang 25

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]