Olympische Sommerspiele 1968/Boxen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Boxen bei den
XIX. Olympischen Sommerspielen
Mexico-68.svg
Boxing pictogram.svg
Information
Austragungsort MexikoMexiko Mexiko-Stadt
Wettkampfstätte Arena México
Nationen 65
Athleten 307 (307 Männer)
Datum 13.–26. Oktober 1968
Entscheidungen 11
Tokio 1964

Bei den XIX. Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko-Stadt fanden elf Wettbewerbe im Boxen statt. Austragungsort war die Arena México. Auf dem Programm stand eine Gewichtsklasse mehr als vier Jahre zuvor.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arena México

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 3 2 1 6
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 1 4 7
3 MexikoMexiko Mexiko 2 2 4
4 Polen 1944Polen Polen 1 2 2 5
5 Deutschland Demokratische Republik 1968DDR DDR 1 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1 1
Venezuela 1954Venezuela Venezuela 1 1
8 KubaKuba Kuba 2 2
9 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 1 1 2
Korea Sud 1949Südkorea Südkorea 1 1 2
UgandaUganda Uganda 1 1 2
12 Kamerun 1961Kamerun Kamerun 1 1
13 Bulgarien 1948Bulgarien Bulgarien 2 2
14 ArgentinienArgentinien Argentinien 1 1
Brasilien 1968Brasilien Brasilien 1 1
Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 1 1
FinnlandFinnland Finnland 1 1
ItalienItalien Italien 1 1
JapanJapan Japan 1 1
KeniaKenia Kenia 1 1
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Halbfliegengewicht Venezuela 1954Venezuela Francisco Rodríguez Korea Sud 1949Südkorea Jee Yong-ju Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Harlan Marbley
Polen 1944Polen Hubert Skrzypczak
Fliegengewicht MexikoMexiko Ricardo Delgado Polen 1944Polen Artur Olech Brasilien 1968Brasilien Servilio de Oliveira
UgandaUganda Leo Rwabwogo
Bantamgewicht Sowjetunion 1955Sowjetunion Walerian Sokolow UgandaUganda Eridadi Mukwanga Korea Sud 1949Südkorea Chang Kyou-chul
JapanJapan Eiji Morioka
Federgewicht MexikoMexiko Antonio Roldán Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Albert Robinson Bulgarien 1948Bulgarien Iwan Michailow
KeniaKenia Philip Waruinge
Leichtgewicht Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ronald Harris Polen 1944Polen Józef Grudzień Rumänien 1965Rumänien Calistrat Cuțov
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Zvonimir Vujin
Halbweltergewicht PolenPolen Jerzy Kulej KubaKuba Enrique Regüeiferos FinnlandFinnland Arto Nilsson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Wallington
Weltergewicht Deutschland Demokratische Republik 1968DDR Manfred Wolke Kamerun 1961Kamerun Joseph Bessala ArgentinienArgentinien Mario Guilloti
Sowjetunion 1955Sowjetunion Wolodymyr Mussalimow
Halbmittelgewicht Sowjetunion 1955Sowjetunion Boris Lagutin KubaKuba Rolando Garbey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johnny Baldwin
Deutschland BRBR Deutschland Günther Meier
Mittelgewicht Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Christopher Finnegan Sowjetunion 1955Sowjetunion Alexei Kisseljow Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alfred Jones
MexikoMexiko Agustín Zaragoza
Halbschwergewicht Sowjetunion 1955Sowjetunion Danas Pozniakas Rumänien 1965Rumänien Ion Monea Polen 1944Polen Stanisław Dragan
Bulgarien 1948Bulgarien Georgi Stankow
Schwergewicht Vereinigte StaatenVereinigte Staaten George Foreman Sowjetunion 1955Sowjetunion Jonas Čepulis ItalienItalien Giorgio Bambini
MexikoMexiko Joaquín Rocha

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfliegengewicht (bis 48 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Venezuela 1954Venezuela VEN Francisco Rodríguez
2 Korea Sud 1949Südkorea KOR Jee Yong-ju
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Harlan Marbley
Polen 1944Polen POL Hubert Skrzypczak
5 AustralienAustralien AUS Joseph Donovan
MexikoMexiko MEX Alberto Morales
CeylonSri Lanka CEY Hatha Karunaratne
NigeriaNigeria NGR Gabriel Ogun
9 Deutschland Demokratische Republik 1968DDR GDR Bernd Englmeier

Datum: 13. bis 26. Oktober 1968
23 Teilnehmer aus 23 Ländern

Fliegengewicht (bis 51 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 MexikoMexiko MEX Ricardo Delgado
2 Polen 1944Polen POL Artur Olech
3 Brasilien 1968Brasilien BRA Servilio de Oliveira
UgandaUganda UGA Leo Rwabwogo
5 Ungarn 1957Ungarn HUN Tibor Badari
GhanaGhana GHA Joe Destimo
JapanJapan JPN Tetsuaki Nakamura
Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Nikolai Nowikow

Datum: 14. bis 26. Oktober 1968
25 Teilnehmer aus 25 Ländern

Bantamgewicht (bis 54 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Walerian Sokolow
2 UgandaUganda UGA Eridadi Mukwanga
3 Korea Sud 1949Südkorea KOR Chang Kyou-chul
JapanJapan JPN Eiji Morioka
5 MexikoMexiko MEX Roberto Cervantes
IrlandIrland IRL Michael Dowling
KeniaKenia KEN Samuel Mbugua
Deutschland BRBR Deutschland FRG Horst Rascher
17 Deutschland Demokratische Republik 1968DDR GDR Bernd Juterzenka

Datum: 13. bis 26. Oktober 1968
39 Teilnehmer aus 39 Ländern

Federgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 MexikoMexiko MEX Antonio Roldán
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Albert Robinson
3 Bulgarien 1948Bulgarien BUL Iwan Michailow
KeniaKenia KEN Philip Waruinge
5 ArgentinienArgentinien ARG Miguel García
Agypten 1972Ägypten EGY Abdel Hadj Khallaf Allah
Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Waleri Plotnikow
TurkeiTürkei TUR Seyfi Tatar
17 Deutschland BRBR Deutschland FRG Werner Ruzicka

Datum: 15. bis 26. Oktober 1968
32 Teilnehmer aus 32 Ländern

Leichtgewicht (bis 60 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Ronald Harris
2 Polen 1944Polen POL Józef Grudzień
3 Rumänien 1965Rumänien ROM Calistrat Cuțov
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG Zvonimir Vujin
5 PeruPeru PER Luis Minami
UgandaUganda UGA Mohamed Muruli
ItalienItalien ITA Enzo Petriglia
Bulgarien 1948Bulgarien BUL Stojan Pilitschew
17 Deutschland Demokratische Republik 1968DDR GDR Peter Rieger

Datum: 13. bis 26. Oktober 1968
37 Teilnehmer aus 37 Ländern

Halbweltergewicht (bis 63,5 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Polen 1944Polen POL Jerzy Kulej
2 KubaKuba CUB Enrique Regüeiferos
3 FinnlandFinnland FIN Arto Nilsson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA James Wallington
5 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Jewgeni Frolow
Korea Sud 1949Südkorea KOR Kim Sa-yong
Bulgarien 1948Bulgarien BUL Petar Stoitschew
Deutschland Demokratische Republik 1968DDR GDR Peter Tiepold
9 Deutschland BRBR Deutschland FRG Gert Puzicha

Datum: 13. bis 26. Oktober 1968
35 Teilnehmer aus 35 Ländern

Weltergewicht (bis 67 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutschland Demokratische Republik 1968DDR GDR Manfred Wolke
2 Kamerun 1961Kamerun CMR Joseph Bessala
3 ArgentinienArgentinien ARG Mario Guilloti
Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Wolodymyr Mussalimow
5 Bulgarien 1948Bulgarien BUL Iwan Kirjakow
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Armando Muniz
MexikoMexiko MEX Alfonso Ramírez
Rumänien 1965Rumänien ROM Victor Zilberman
9 SchweizSchweiz SUI Max Hebeisen
17 Deutschland BRBR Deutschland FRG Dieter Kottysch

Datum: 13. bis 26. Oktober 1968
33 Teilnehmer aus 33 Ländern

Halbmittelgewicht (bis 71 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Boris Lagutin
2 KubaKuba CUB Rolando Garbey
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Johnny Baldwin
Deutschland BRBR Deutschland FRG Günther Meier
5 UruguayUruguay URU Mario Benítez
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Eric Blake
Rumänien 1965Rumänien ROM Ion Covaci
UgandaUganda UGA David Jackson
9 Deutschland Demokratische Republik 1968DDR GDR Detlef Dahn
17 OsterreichÖsterreich AUT Rainer Salzburger

Datum: 14. bis 26. Oktober 1968
27 Teilnehmer aus 27 Ländern

Mittelgewicht (bis 75 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Christopher Finnegan
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Alexei Kiseljow
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Alfred Jones
MexikoMexiko MEX Agustín Zaragoza
5 Bulgarien 1948Bulgarien BUL Simeon Georgijew
TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Jan Hejduk
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG Mate Parlov
Polen 1944Polen POL Wiesław Rudkowski
9 Deutschland BRBR Deutschland FRG Ewald Wichert

Datum: 15. bis 26. Oktober 1968
22 Teilnehmer aus 22 Ländern

Halbschwergewicht (bis 81 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Danas Pozniakas
2 Rumänien 1965Rumänien ROM Ion Monea
3 Polen 1944Polen POL Stanisław Dragan
Bulgarien 1948Bulgarien BUL Georgi Stankow
5 NigeriaNigeria NGR Fatai Ayinla
ItalienItalien ITA Walter Facchinetti
FrankreichFrankreich FRA Bernard Malherbe
Deutschland Demokratische Republik 1968DDR GDR Jürgen Schlegel
9 OsterreichÖsterreich AUT Kurt Baumgartner
Deutschland BRBR Deutschland FRG Raymar Reimers

Datum: 13. bis 26. Oktober 1968
18 Teilnehmer aus 18 Ländern

Schwergewicht (über 81 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA George Foreman
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Jonas Čepulis
3 ItalienItalien ITA Giorgio Bambini
MexikoMexiko MEX Joaquín Rocha
5 Rumänien 1965Rumänien ROM Ion Alexe
Deutschland Demokratische Republik 1968DDR GDR Bernd Anders
NiederlandeNiederlande NED Rudie Lubbers
Bulgarien 1948Bulgarien BUL Kiril Pandow
9 Deutschland BRBR Deutschland FRG Dieter Renz

Datum: 16. bis 26. Oktober 1968
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]