Olympische Sommerspiele 1968/Schießen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Shooting pictogram.svg

Bei den XIX. Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko-Stadt fanden sieben Wettkämpfe im Sportschießen statt.

Kleinkaliber Dreistellungskampf[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Ringe
1 [GDR] Bernd Klingner 1157
2 USA John Writer 1156
3 URS Witali Parchimowitsch 1154



Kleinkaliber liegend[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Ringe
1 TCH Jan Kurka 598 (WR)
2 HUN László Hammerl 598 (WR)
3 NZL lan Ballinger 597



Schnellfeuerpistole[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Ringe
1 POL Józef Zapędzki 593 (OR)
2 ROM Marcel Rosca 591
3 URS Renart Suleimanow 591



Freie Scheibenpistole[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Ringe
1 URS Grigori Kosych 562 (OR)
2 FRG Heinz Mertel 562 (OR)
3 GDR Harald Vollmar 560



Freies Gewehr Dreistellungskampf[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Ringe
1 USA Gary Anderson 1157 (OR)
2 URS Walentin Kornew 1151
3 SUI Kurt Müller 1148



Trap[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Punkte
1 GBR John Braithwaite 198
2 USA Thomas Garrigus 196
3 GDR Kurt Czekalla 196

Die Silbermedaille wurde erst nach einem Stechen zwischen Thomas Garrigus und Kurt Czekalla vergeben.

Skeet[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Punkte
1 URS Jewgeni Petrow 198 (OR)
2 ITA Romani Garagani 198 (OR)
3 FRG Konrad Wirnhier 198 (OR)

Da die drei Führenden die gleiche Anzahl Treffer hatten, wurden die Plätze durch ein Stechen bestimmt.