Olympische Sommerspiele 1972/Ringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ringen bei den
XX. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings.svg
Wrestling pictogram.svg
Information
Austragungsort Deutschland BR München
Wettkampfstätte Judo- und Ringerhalle,
Messe Theresienhöhe
Nationen 49
Athleten 388 (388 Männer)
Datum 27. August – 10. September 1972
Entscheidungen 20
Mexiko-Stadt 1968

Bei den XX. Olympischen Sommerspielen 1972 in München fanden 20 Wettbewerbe im Ringen statt, je zehn im Freistil und im griechisch-römischen Stil. Austragungsort war die Judo- und Ringerhalle auf dem Messegelände Theresienhöhe. Auf dem Programm standen je zwei Gewichtsklassen mehr als zuvor. Die Kampfzeit war auf drei Mal drei Minuten beschränkt. Ein Ringer blieb solange im Turnier, bis er mit sechs Minuspunkten belastet war, Turniersieger wurde der Athlet mit der geringsten Zahl von Fehlpunkten.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Sowjetunion 1955 Sowjetunion 9 4 1 14
2 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3 2 1 6
3 Bulgarien 1971 Bulgarien 2 4 2 8
4 Japan 1870 Japan 2 2 4
5 Rumänien 1965 Rumänien 2 2 4
6 Ungarn 1957 Ungarn 1 4 5
7 Tschechoslowakei Tschechoslowakei 1 1
8 Deutschland BR BR Deutschland 1 1 2
Iran 1964 Iran 1 1 2
Schweden Schweden 1 1 2
Jugoslawien Jugoslawien 1 1 2
12 Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 1 1
Griechenland 1970 Griechenland 1 1
Mongolei Volksrepublik 1949 Mongolei 1 1
Turkei Türkei 1 1
16 Italien Italien 2 2
Polen 1944 Polen 2 2
18 Finnland Finnland 1 1
Korea Nord Nordkorea 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freistil
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Papiergewicht Sowjetunion 1955 Roman Dmitrijew Bulgarien 1971 Ognjan Nikolow Iran 1964 Ibrahim Javadi
Fliegengewicht Japan 1870 Kiyomi Katō Sowjetunion 1955 Arsen Alachwerdijew Korea Nord Kim Gwong-hyong
Bantamgewicht Japan 1870 Hideaki Yanagida Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richard Sanders Ungarn 1957 László Klinga
Federgewicht Sowjetunion 1955 Sagalaw Abdulbekow Turkei Vehbi Akdağ Bulgarien 1971 Iwan Krastew
Leichtgewicht Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dan Gable Japan 1870 Kikuo Wada Sowjetunion 1955 Ruslan Aschuralijew
Weltergewicht Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Wells SchwedenSchweden Jan Karlsson Deutschland BR Adolf Seger
Mittelgewicht Sowjetunion 1955 Lewan Tediaschwili Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Peterson Rumänien 1965 Vasile Iorga
Halbschwergewicht Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Benjamin Peterson Sowjetunion 1955 Gennadi Strachow Ungarn 1957 Károly Bajkó
Schwergewicht Sowjetunion 1955 Iwan Jarygin Mongolei Volksrepublik 1949 Chorloogiin Bajanmönch Ungarn 1957 József Csatári
Superschwergewicht Sowjetunion 1955 Alexander Medwed Bulgarien 1971 Osman Duraliew Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Taylor
Griechisch-römischer Stil
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Papiergewicht Rumänien 1965 Gheorghe Berceanu Iran 1964 Rahim Aliabadi Bulgarien 1971 Stefan Angelow
Fliegengewicht Bulgarien 1971 Petar Kirow Japan 1870 Koichiro Hirayama Italien Giuseppe Bognanni
Bantamgewicht Sowjetunion 1955 Rustem Kasakow Deutschland BR Hans-Jürgen Veil Finnland Risto Björlin
Federgewicht Bulgarien 1971 Georgi Markow Deutschland Demokratische Republik 1949 Heinz-Helmut Wehling Polen 1944 Kazimierz Lipień
Leichtgewicht Sowjetunion 1955 Schamil Chissamutdinow Bulgarien 1971 Stojan Apostolow Italien Gian-Matteo Ranzi
Weltergewicht Tschechoslowakei Vítězslav Mácha Griechenland 1970 Petros Galaktopoulos SchwedenSchweden Jan Karlsson
Mittelgewicht Ungarn 1957 Csaba Hegedűs Sowjetunion 1955 Anatoli Nasarenko Jugoslawien Milan Nenadić
Halbschwergewicht Sowjetunion 1955 Waleri Resanzew Jugoslawien Josip Čorak Polen 1944 Czesław Kwieciński
Schwergewicht Rumänien 1965 Nicolae Martinescu Sowjetunion 1955 Nikolai Jakowenko Ungarn 1957 Ferenc Kiss
Superschwergewicht Sowjetunion 1955 Anatoli Roschtschin Bulgarien 1971 Alexandar Tomow Rumänien 1965 Victor Dolipschi

Zeitplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 1  Runde 1    2  Runde 2    3  Runde 3    4  Runde 4    5  Runde 5    Gouden medaille.svg  Runde 5 bzw. 6 und Finale    Gouden medaille.svg  Finale
Wettbewerbe August / September
Freistil  27.   28.   29.   30.   31.   01.   02.   03.   04.   05.   06.   07.   08.   09.   10. 
Papiergewicht bis 48 kg 1 2 3 4 Gouden medaille.svg
Fliegengewicht bis 52 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Bantamgewicht bis 57 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Federgewicht bis 62 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Leichtgewicht bis 68 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Weltergewicht bis 74 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Mittelgewicht bis 82 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Halbschwergewicht bis 90 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Schwergewicht bis 100 kg 1 2 3 4 Gouden medaille.svg
Superschwergewicht über 100 kg 1 2 3 4 Gouden medaille.svg
griechisch-römisch  27.   28.   29.   30.   31.   01.   02.   03.   04.   05.   06.   07.   08.   09.   10. 
Papiergewicht bis 48 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Fliegengewicht bis 52 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Bantamgewicht bis 57 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Federgewicht bis 62 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Leichtgewicht bis 68 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Weltergewicht bis 74 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Mittelgewicht bis 82 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Halbschwergewicht bis 90 kg 1 2 3 4 / 5 Gouden medaille.svg
Schwergewicht bis 100 kg 1 2 3 4 Gouden medaille.svg
Superschwergewicht über 100 kg 1 2 3 4 Gouden medaille.svg

Ergebnisse Freistil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papiergewicht (bis 48 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955 URS Roman Dmitrijew
2 Bulgarien 1971 BUL Ognjan Nikolow
3 Iran 1964 IRN Ibrahim Javadi
4 Turkei TUR Sefer Baygin
5 Rumänien 1965 ROM Ion Arapu
6 Japan 1870 JPN Masahiko Umeda
7 Deutschland BR FRG Rolf Lacour
Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Jürgen Möbius
Siegerehrung (v. l. n. r.: Nikolow, Dmitrijew, Javadi)

Datum: 27. bis 31. August 1972
14 Teilnehmer aus 14 Ländern

Fliegengewicht (bis 52 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Japan 1870 JPN Kiyomi Katō
2 Sowjetunion 1955 URS Arsen Alachwerdijew
3 Korea Nord PRK Kim Gwong-hyong
4 Indien IND Sudesh Kumar
5 Rumänien 1965 ROM Petre Ciarnău
6 Kanada CAN Gordon Bertie
17 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Willi Bock
Deutschland BR FRG Mario Sabatini

Datum: 27. bis 31. August 1972
24 Teilnehmer aus 24 Ländern

Bantamgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Japan 1870 JPN Hideaki Yanagida
2 Vereinigte Staaten USA Richard Sanders
3 Ungarn 1957 HUN László Klinga
4 Indien IND Prem Nath
5 Bulgarien 1971 BUL Iwan Schawow
6 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Horst Mayer
20 Osterreich AUT Ernst Hack

Datum: 27. bis 31. August 1972
28 Teilnehmer aus 28 Ländern

Federgewicht (bis 62 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955 URS Sagalaw Abdulbekow
2 Turkei TUR Vehbi Akdağ
3 Bulgarien 1971 BUL Iwan Krastew
4 Japan 1870 JPN Kiyoshi Abe
5 Iran 1964 IRN Shamseddin Seyyed Abbasi
6 Rumänien 1965 ROM Petre Coman
8 Deutschland BR FRG Gerhard Weisenberger
18 Schweiz SUI Jakob Tanner

Datum: 27. bis 31. August 1972
26 Teilnehmer aus 26 Ländern

Leichtgewicht (bis 68 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte Staaten USA Dan Gable
2 Japan 1870 JPN Kikuo Wada
3 Sowjetunion 1955 URS Ruslan Aschuralijew
4 Turkei TUR Ali Şahin
5 Mongolei Volksrepublik 1949 MGL Tsedendambyn Natsagdordsch
6 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Udo Schröder
13 Deutschland BR GER Klaus Rost
19 Schweiz SUI André Chardonnens

Datum: 27. bis 31. August 1972
25 Teilnehmer aus 25 Ländern

Weltergewicht (bis 74 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte Staaten USA Wayne Wells
2 Schweden SWE Jan Karlsson
3 Deutschland BR FRG Adolf Seger
4 Bulgarien 1971 BUL Jancho Pawlow
5 Iran 1964 IRN Mansour Barzegar
Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Wolfgang Nitschke
Frankreich FRA Daniel Robin
8 Schweiz SUI Robert Blaser
18 Osterreich AUT Bruno Hartmann

Datum: 27. bis 31. August 1972
25 Teilnehmer aus 25 Ländern

Mittelgewicht (bis 82 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955 URS Lewan Tediaschwili
2 Vereinigte Staaten USA John Peterson
3 Rumänien 1965 ROM Vasile Iorga
4 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Horst Stottmeister
5 Japan 1870 JPN Tatsuo Sasaki
6 Deutschland BR FRG Peter Neumair
7 Schweiz SUI Jimmy Martinetti

Datum: 27. bis 31. August 1972
25 Teilnehmer aus 25 Ländern

Halbschwergewicht (bis 90 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte Staaten USA Benjamin Peterson
2 Sowjetunion 1955 URS Gennadi Strachow
3 Ungarn 1957 HUN Károly Bajkó
4 Bulgarien 1971 BUL Rusi Petrow
5 Iran 1964 IRN Reza Hoseinikhorami
Kuba CUB Bárbaro Morgan
7 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Günter Spindler
11 Deutschland BR FRG Ernst Knoll
Schweiz CHE Étienne Martinetti

Datum: 27. bis 31. August 1972
23 Teilnehmer aus 23 Ländern

Schwergewicht (bis 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955 URS Iwan Jarygin
2 Mongolei Volksrepublik 1949 MGL Chorloogiin Bajanmönch
3 Ungarn 1957 HUN József Csatári
4 Bulgarien 1971 BUL Vasil Todorow
5 Rumänien 1965 ROM Enache Panait
6 Polen 1944 POL Ryszard Długosz
8 Schweiz CHE Bruno Jutzeler
12 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Gerd Bachmann

Datum: 27. bis 31. August 1972
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Superschwergewicht (über 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955 URS Alexander Medwed
2 Bulgarien 1971 BUL Osman Duraliew
3 Vereinigte Staaten USA Chris Taylor
4 Iran 1964 IRN Moslem Eskandar-Filabi
5 Deutschland BR FRG Wilfried Dietrich
6 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Peter Germer

Datum: 27. bis 31. August 1972
13 Teilnehmer aus 13 Ländern

Ergebnisse Griechisch-römischer Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papiergewicht (bis 48 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Rumänien 1965 ROM Gheorghe Berceanu
2 Iran 1964 IRN Rahim Aliabadi
3 Bulgarien 1971 BUL Stefan Angelow
4 Finnland FIN Raimo Hirvonen
5 Japan 1870 JPN Kazuharu Ishida
6 Italien ITA Lorenzo Calafiore
7 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Bernd Drechsel
8 Deutschland BR FRG Günter Maas

Datum: 5. bis 10. September 1972
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Fliegengewicht (bis 52 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Bulgarien 1971 BUL Petar Kirow
2 Japan 1870 JPN Koichiro Hirayama
3 Italien ITA Giuseppe Bognanni
4 Polen 1944 POL Jan Michalik
5 Ungarn 1957 HUN József Doncsecz
Tschechoslowakei TCH Miroslav Zeman
10 Deutschland BR FRG Fritz Huber

Datum: 5. bis 10. September 1972
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Bantamgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955 URS Rustem Kasakow
2 Deutschland BR FRG Hans-Jürgen Veil
3 Finnland FIN Risto Björlin
4 Ungarn 1957 HUN János Varga
5 Bulgarien 1971 BUL Christo Traikow
6 Rumänien 1965 ROM Ion Baciu
19 Osterreich AUT Ernst Hack
Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Wolfgang Radmacher

Datum: 5. bis 10. September 1972
29 Teilnehmer aus 29 Ländern

Federgewicht (bis 62 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Bulgarien 1971 BUL Georgi Markow
2 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Heinz-Helmut Wehling
3 Polen 1944 POL Kazimierz Lipień
4 Japan 1870 JPN Hideo Fujimoto
5 Sowjetunion 1955 URS Jemal Megrelischwili
6 Rumänien 1965 ROM Ion Păun
12 Schweiz SUI Jakob Tanner

Datum: 5. bis 10. September 1972
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Leichtgewicht (bis 68 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955 URS Schamil Chissamutdinow
2 Bulgarien 1971 BUL Stojan Apostolow
3 Italien ITA Gian-Matteo Ranzi
4 Deutschland BR FRG Manfred Schöndorfer
5 Japan 1870 JPN Takashi Tanoue
6 Turkei TUR Seyyit Hışırlı
Ungarn 1957 HUN Antal Steer
12 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Klaus-Peter Göpfert
Schweiz SUI Heinz Rhyn

Datum: 5. bis 10. September 1972
23 Teilnehmer aus 23 Ländern

Weltergewicht (bis 74 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Tschechoslowakei TCH Vítězslav Mácha
2 Griechenland 1970 GRE Petros Galaktopoulos
3 Schweden SWE Jan Karlsson
4 Bulgarien 1971 BUL Iwan Kolew
5 Jugoslawien YUG Momir Kecman
6 Frankreich FRA Daniel Robin
7 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Klaus Pohl
8 Deutschland BR FRG Werner Schröter
10 Osterreich AUT Franz Berger
15 Schweiz SUI Robert Blaser

Datum: 6. bis 10. September 1972
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Mittelgewicht (bis 82 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1957 HUN Csaba Hegedűs
2 Sowjetunion 1955 URS Anatoli Nasarenko
3 Jugoslawien YUG Milan Nenadić
4 Tschechoslowakei TCH Miroslav Janota
5 Rumänien 1965 ROM Ion Gabor
6 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Frank Hartmann
15 Deutschland BR FRG Reinhold Hucker
Schweiz SUI Jimmy Martinetti

Datum: 6. bis 10. September 1972
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Halbschwergewicht (bis 90 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955 URS Waleri Resanzew
2 Jugoslawien YUG Josip Čorak
3 Polen 1944 POL Czesław Kwieciński
4 Ungarn 1957 HUN József Pércsi
5 Norwegen NOR Håkon Øverby
6 Rumänien 1965 ROM Nicolae Neguț
8 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Lothar Metz
Deutschland BR FRG Günter Kowalewski
11 Schweiz SUI Jean-Marie Chardonnens

Datum: 6. bis 10. September 1972
14 Teilnehmer aus 14 Ländern

Schwergewicht (bis 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Rumänien 1965 ROM Nicolae Martinescu
2 Sowjetunion 1955 URS Nikolai Jakowenko
3 Ungarn 1957 HUN Ferenc Kiss
4 Bulgarien 1971 BUL Christo Ignatow
5 Deutschland Demokratische Republik 1949 GDR Fredi Albrecht
6 Norwegen NOR Tore Hem
8 Deutschland BR FRG Lorenz Hecher
Schweiz SUI Ruedi Lüscher

Datum: 6. bis 10. September 1972
14 Teilnehmer aus 14 Ländern

Superschwergewicht (über 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955 URS Anatoli Roschtschin
2 Bulgarien 1971 BUL Alexandar Tomow
3 Rumänien 1965 ROM Victor Dolipschi
4 Ungarn 1957 HUN József Csatári
5 Jugoslawien YUG Ištvan Semeredi
6 Deutschland BR FRG Wilfried Dietrich

Datum: 6. bis 10. September 1972
12 Teilnehmer aus 12 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]