Olympische Sommerspiele 1972/Teilnehmer (BR Deutschland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

FRG

FRG
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
13 11 16

Die Bundesrepublik Deutschland war Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 1972, die in München stattfanden. Sie nahmen mit einer Delegation von 425 Sportlern (341 Männer und 84 Frauen) an 183 Wettkämpfen in 23 Sportarten teil und errangen dabei 40 Medaillen.[1] Damit stellte der Gastgeber die größte Mannschaft dieser Spiele und wurde gemäß dem Medaillenspiegel die viertbeste Nation. Der Kanute Detlef Lewe wurde als Fahnenträger zur Eröffnungsfeier ausgewählt. Erfolgreichster Vertreter war die Leichtathletin Heide Rosendahl, die zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille gewann.

Logo Medaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel BR Deutschland
Platz Sportart Goldmedaille – Olympiasieger Silbermedaille – 2. Platz Bronzemedaille – 3. Platz Medaillen – Gesamt
1 Leichtathletik 6 3 2 11
2 Reiten 2 1 2 5
3 Boxen 1 1 2
Radsport 1 1 2
Rudern 1 1 2
6 Hockey 1 1
Schießen 1 1
8 Kanu 3 2 5
9 Schwimmen 1 3 4
10 Judo 1 1 2
Ringen 1 1 2
12 Gewichtheben 1 1
13 Segeln 2 2
Total 13 11 16 40

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gold Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportart Wettkampf Name(n)
Leichtathletik 50 km Gehen Bernd Kannenberg
Speerwurf Klaus Wolfermann
800 m (Frauen) Hildegard Falck
Hochsprung (Frauen) Ulrike Meyfarth
Weitsprung (Frauen) Heide Rosendahl
4 × 100-m-Staffel (Frauen) Christiane Krause, Ingrid Mickler-Becker, Annegret Richter, Heide Rosendahl
Reiten Dressur Einzel Liselott Linsenhoff
Springreiten Mannschaft Fritz Ligges, Hartwig Steenken, Gerd Wiltfang, Hans Günter Winkler
Boxen Halbmittelgewicht Dieter Kottysch
Hockey Herrenturnier Peter Kraus, Michael Peter, Dieter Freise, Michael Krause, Eduard Thelen, Horst Dröse, Carsten Keller, Ulrich Klaes, Wolfgang Baumgart, Uli Vos, Peter Trump, Wolfgang Rott, Werner Kaessmann, Wolfgang Strödter, Fritz Schmidt, Rainer Seifert, Detlev Kittstein, Eckardt Suhl
Radsport 4000 m Mannschaftsverfolgung Jürgen Colombo, Günter Haritz, Udo Hempel, Günther Schumacher
Rudern Vierer mit Steuermann Peter Berger, Hans-Johann Färber, Gerhard Auer, Alois Bierl, Uwe Benter
Schießen Skeet Konrad Wirnhier

Silber Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportart Wettkampf Name(n)
Leichtathletik Weitsprung Hans Baumgartner
400 m (Frauen) Rita Wilden
Fünfkampf (Frauen) Heide Rosendahl
Kanusport Einer-Canadier, Slalom Reinhold Kauder
Zweier-Canadier, Slalom Hans-Otto Schumacher, Wilhelm Baues
Einer-Kajak, Slalom (Frauen) Gisela Grothaus
Reiten Dressur Mannschaft Liselott Linsenhoff, Josef Neckermann, Karin Schlüter
Schwimmen 4 × 200 m Freistil Klaus Steinbach, Werner Lampe, Hans-Günther Vosseler, Hans Fassnacht
Judo Schwergewicht Klaus Glahn
Ringen Bantamgewicht griechisch-römisch Hans-Jürgen Veil
Gewichtheben Superschwergewicht Rudolf Mang

Bronze Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportart Wettkampf Name(n)
Schwimmen 200 m Freistil Werner Lampe
4 × 100 m Freistil (Frauen) Jutta Weber, Heidemarie Reineck, Gudrun Beckmann, Angela Steinbach
4 × 100 m Lagen (Frauen) Silke Pielen, Verena Eberle, Gudrun Beckmann, Heidemarie Reineck
Kanusport Einer-Canadier Detlef Lewe
Einer-Kajak, Slalom (Frauen) Magdalena Wunderlich
Leichtathletik 4 × 100-m-Staffel Jobst Hirscht, Karlheinz Klotz, Gerhard Wucherer, Klaus Ehl
4 × 400-m-Staffel (Frauen) Anette Rückes, Inge Bödding, Hildegard Falck, Rita Wilden
Reiten Dressur Einzel Josef Neckermann
Vielseitigkeit Mannschaft Lutz Goessing, Horst Karsten, Harry Klugmann, Karl Schultz
Segeln Star Willi Kuhweide, Karsten Meyer
Flying Dutchman Ullrich Libor, Peter Naumann
Boxen Schwergewicht Peter Hussing
Judo Halbschwergewicht Paul Barth
Radsport 4000 m Einerverfolgung Hans Lutz
Ringen Weltergewicht Freistil Adolf Seger
Rudern Vierer ohne Steuermann Joachim Ehrig, Peter Funnekötter, Franz Held, Wolfgang Plottke

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basketball pictogram.svg Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Männerteam
  • Platzierung:
    12. Rang

Archery pictogram.svg Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Boxing pictogram.svg Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fencing pictogram.svg Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Football pictogram.svg Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Männerteam
    5. Platz

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympic pictogram Handball.png Handball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Männerteam
    6. Platz

Hockey Hockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Männerteam
    Gold Gold

Judo pictogram.svg Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanurennsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Canoeing (slalom) pictogram.svg Kanuslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Athletics pictogram.svg Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Modern pentathlon pictogram.svg Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (track) pictogram.svg Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (road) pictogram.svg Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Equestrian pictogram.svg Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Klaus Steinbach
    100 m Freistil: Finale 8. Platz
    200 m Freistil: Finale 6. Platz
    200 m Lagen: Vorlauf
    4 × 100 m Freistil: Finale 6. Platz
    4 × 200 m Freistil: Silber Silber
    4 × 100 m Lagen: Vorlauf
  • Kersten Meier
    100 m Freistil: Halbfinale
    4 × 100 m Freistil: Finale 6. Platz (kam nur im Vorlauf zum Einsatz)
  • Gerhard Schiller
    100 m Freistil: Vorlauf
    4 × 100 m Freistil: Finale 6. Platz (kam nur im Vorlauf zum Einsatz)
    4 × 200 m Freistil: Silber Silber (kam nur im Vorlauf zum Einsatz)
  • Werner Lampe
    200 m Freistil: Bronze Bronze
    400 m Freistil: Finale 7. Platz
    4 × 100 m Freistil: Finale 6. Platz
    4 × 200 m Freistil: Silber Silber
  • Olaf von Schilling
    200 m Freistil: Vorlauf
  • Hans Fassnacht
    400 m Freistil: Verlauf
    1500 m Freistil: Vorlauf
    4 × 100 m Freistil: Finale 6. Platz
    4 × 200 m Freistil: Silber Silber
    200 m Schmetterling: Finale 5. Platz
  • Peter Rosenkranz
    400 m Freistil: Vorlauf
    1500 m Freistil: Vorlauf
  • Dusan Grozaj
    1500 m Freistil: Vorlauf
  • Rainer Jacob
    4 × 100 m Freistil: Finale 6. Platz
  • Hans-Günther Vosseler
    4 × 100 m Freistil: Finale 6. Platz (kam nur im Vorlauf zum Einsatz)
    4 × 200 m Freistil: Silber Silber
  • Andreas Weber
    100 m Rücken: Vorlauf
    200 m Lagen: Vorlauf
    4 × 100 m Lagen: Vorlauf
  • Norbert Verweyen
    200 m Rücken: Vorlauf
  • Walter Kusch
    100 m Brust: Finale 5. Platz
    200 m Brust: Finale 6. Platz
    4 × 100 m Lagen: Vorlauf
  • Michael Günther
    100 m Brust: Vorlauf
  • Andreas Hellmann
    100 m Brust: Vorlauf
    200 m Brust: Vorlauf
  • Gregor Betz
    200 m Brust: Vorlauf
  • Lutz Stoklasa
    100 m Schmetterling: Halbfinale
    4 × 100 m Lagen: Vorlauf
  • Peter Remmel
    100 m Schmetterling: Vorlauf
  • Hans Lampe
    100 m Schmetterling: Vorlauf
  • Folkert Meeuw
    200 m Schmetterling: Finale 8. Platz
    4 × 200 m Freistil: Silber Silber (kam nur im Vorlauf zum Einsatz)
  • Walter Mack
    200 m Schmetterling: Vorlauf
  • Thomas Aretz
    200 m Lagen: Vorlauf
  • Hans-Joachim Geisler
    400 m Lagen: Vorlauf
  • Michael Holthaus
    400 m Lagen: Vorlauf

Frauen

  • Heidemarie Reineck
    Frauen, 100 m Freistil: Finale 5. Platz
    Frauen, 4 × 100 m Freistil: Bronze Bronze
    Frauen, 4 × 100 m Lagen: Bronze Bronze
  • Jutta Weber
    Frauen, 100 m Freistil: Halbfinale
    Frauen, 200 m Freistil: Vorlauf
    Frauen, 4 × 100 m Freistil: Bronze Bronze
    Frauen, 4 × 100 m Lagen: Bronze Bronze (kam nur im Vorlauf zum Einsatz)
  • Angela Steinbach
    Frauen, 100 m Freistil: Vorlauf
    Frauen, 200 m Freistil: Vorlauf
    Frauen, 4 × 100 m Freistil: Bronze Bronze
  • Uta Schütz
    Frauen, 200 m Freistil: Vorlauf
    Frauen, 400 m Freistil: Vorlauf
    Frauen, 800 m Freistil: Vorlauf
  • Helga Wagner
    Frauen, 400 m Freistil: Vorlauf
    Frauen, 800 m Freistil: Vorlauf
  • Barbara Schwarzfeldt
    Frauen, 800 m Freistil: Vorlauf
  • Silke Pielen
    Frauen, 100 m Rücken: Finale 8. Platz
    Frauen, 4 × 100 m Lagen: Bronze Bronze
  • Annegret Kober
    Frauen, 100 m Rücken: Halbfinale
    Frauen, 200 m Rücken: Finale 4. Platz
    Frauen, 4 × 100 m Lagen: Bronze Bronze (kam nur im Vorlauf zum Einsatz)
  • Angelika Kraus
    Frauen, 100 m Rücken: Halbfinale
    Frauen, 200 m Rücken: Vorlauf
  • Karin Bormann
    Frauen, 200 m Rücken: Vorlauf
    Frauen, 200 m Lagen: Vorlauf
  • Verena Eberle
    Frauen, 100 m Brust: Finale 6. Platz
    Frauen, 200 m Brust: Vorlauf
    Frauen, 4 × 100 m Lagen: Bronze Bronze
  • Dagmar Sierck
    Frauen, 100 m Brust: Vorlauf
  • Patricia Siewert
    Frauen, 100 m Brust: Vorlauf
  • Petra Nows
    Frauen, 200 m Brust: Finale 5. Platz
  • Ulrike Klees
    Frauen, 200 m Brust: Vorlauf
  • Gudrun Beckmann
    Frauen, 100 m Schmetterling: Finale 7. Platz
    Frauen, 4 × 100 m Freistil: Bronze Bronze
    Frauen, 4 × 100 m Lagen: Bronze Bronze
  • Edeltraud Koch
    Frauen, 100 m Schmetterling: Halbfinale
    Frauen, 4 × 100 m Lagen: Bronze Bronze (kam nur im Vorlauf zum Einsatz)
  • Heike Nagel
    Frauen, 100 m Schmetterling: Halbfinale
  • Helmi Boxberger
    Frauen, 200 m Lagen: Vorlauf
    Frauen, 400 m Lagen: Vorlauf
  • Helga Niemann
    Frauen, 400 m Lagen: Vorlauf

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Eberhard Gienger
    Einzelmehrkampf: Finale 14. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 6. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 33. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 30. Platz in der Qualifikation
    Reck: 8. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 26. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 69. Platz in der Qualifikation
  • Walter Mößinger
    Einzelmehrkampf: Finale 24. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 22. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 16. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 64. Platz in der Qualifikation
    Reck: 31. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 16. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 41. Platz in der Qualifikation
  • Günter Spies
    Einzelmehrkampf: Finale 25. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 10. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 33. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 54. Platz in der Qualifikation
    Reck: 18. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 22. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 76. Platz in der Qualifikation
  • Bernd Effing
    Einzelmehrkampf: Qualifikation 38. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 38. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 25. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 47. Platz in der Qualifikation
    Reck: 56. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 61. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 34. Platz in der Qualifikation
  • Reinhard Ritter
    Einzelmehrkampf: Qualifikation 44. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 42. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 45. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 38. Platz in der Qualifikation
    Reck: 91. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 46. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 19. Platz in der Qualifikation
  • Heinz Häussler
    Einzelmehrkampf: Qualifikation 52. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 63. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 42. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 100. Platz in der Qualifikation
    Reck: 41. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 58. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 39. Platz in der Qualifikation

Frauen

  • Uta Schorn
    Einzelmehrkampf: Finale 23. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Bodenturnen: 38. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 19. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 42. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 26. Platz in der Qualifikation
  • Jutta Oltersdorf
    Einzelmehrkampf: Qualifikation 35. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Bodenturnen: 30. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 33. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 42. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 31. Platz in der Qualifikation
  • Andrea Niederheide
    Einzelmehrkampf: Qualifikation 46. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Bodenturnen: 59. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 49. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 62. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 26. Platz in der Qualifikation
  • Angelika Kern
    Einzelmehrkampf: Qualifikation 48. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Bodenturnen: 47. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 61. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 35. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 49. Platz in der Qualifikation
  • Ulrike Weyh
    Einzelmehrkampf: Qualifikation 50. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Bodenturnen: 62. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 46. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 37. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 54. Platz in der Qualifikation
  • Ingrid Santer
    Einzelmehrkampf: Qualifikation 76. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Bodenturnen: 58. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 37. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 79. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 100. Platz in der Qualifikation

Olympic pictogram Volleyball (indoor).png Volleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Männerteam
    11. Platz
  • Damenteam
    8. Platz

Water polo pictogram.svg Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Männerteam
    4. Platz

Diving pictogram.svg Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kicker-Sportmagazin: Jahrgang 1972: Ausgabe Nr. 62–76 , Olympia-Verlag GmbH

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. West Germany at the 1972 München Summer Games. In: sports-reference.com. Abgerufen am 12. November 2012.