Olympische Sommerspiele 1980/Reiten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Reiten

Bei den XXII. Olympischen Sommerspielen 1980 in Moskau wurden im Reiten wie schon 1976 insgesamt sechs Wettbewerbe ausgetragen. Wie kaum eine andere Sportart litten diese unter dem Boykott der Topnationen, da hier neben den gänzlich fehlenden Sportlern aus Deutschland und den USA auch Sportler aus anderen Ländern wie Großbritannien oder Frankreich auf eine Teilnahme verzichteten. Viel Kritik erregte der Nationenpreis im Springreiten, wo zahlreiche Reiter unerfahrener Nationen in dem aufgefüllten Teilnehmerfeld sich überfordert zeigten und Dutzende von Fehlerpunkten verzeichneten.

Dressur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elisabeth Theurer mit Mon Cherie bei den Olympischen Sommerspielen 1980
Platz Land Reiter und Pferd Punkte
1 AUT Elisabeth Theurer
„Mon Cherie“
1370
2 URS Juri Kowschow
auf „Igrok“
1300
3 URS Wiktor Ugrjumow
auf „Shkwal“
1234

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferde Punkte
1 URS Juri Kowschow
auf „Igrok“
Wera Misewitsch
auf „Plot“
Wiktor Ugrjumow
auf „Shkwal“
4383
2 BUL Petr Mandadschiew
auf „Stschibor“
Swetoslaw Iwanow
auf „Aleko“
Georgi Gadschew
auf „Wnimatelen“
3580
3 ROU Anghelache Donescu
auf „Dor“
Petre Roşca
auf „Derbist“
Dumitru Velicu
auf „Decebal“
3346

Springreiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Kowalczyk mit Artemor bei den Olympischen Sommerspielen 1980
Platz Land Reiter und Pferd Fehlerpunkte
1 POL Jan Kowalczyk
auf „Artemor“
-8
2 URS Nikolai Korolkow
auf „Espadron“
-9,50
3 MEX Joaquin Pérez de la Heras
auf „Alymony“
-12

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Sommerspiele 1980: Siegerehrung der Mannschaftswertung Springreiten (links die polnische, mittig die sowjetische Mannschaft)
Platz Land Reiter und Pferde Fehlerpunkte
1 URS Wiktor Asmajew
auf „Reis“
Nikolai Korolkow
auf „Espadron“
Wiktor Pogdanowski
auf „Topski“
Wjatscheslaw Tschukanow
auf „Gepatit“
-16,00
2 POL Janusz Bobik
auf „Szampan“
Wiesław Hartman
auf „Norton“
Jan Kowalczyk
auf „Artemor“
Marian Kozicki
auf „Bremen“
-32,00
3 MEX Jesús Gómez Portugal
auf „Massacre“
Joaquín Pérez de las Heras
auf „Alymony“
Gerardo Tazzer Valencia
auf „Caribe“
Alberto Valdés Lacarra
auf „Lady Mirka“
-39,25

Vielseitigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferd Fehlerpunkte
1 ITA Federico Roman
auf „Rossinan“
-108,60
2 URS Alexander Blinow
auf „Galzun“
-120,80
3 URS Juri Salnikow
auf „Pinzet“
-151,60

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferde Fehlerpunkte
1 URS Alexander Blinow
auf Galzun
Sergei Rogoschin
auf „Gelespont“
Juri Salnikow
auf „Pinzet“
Waleri Wolkow
auf „Tschketi“
-457,00
2 ITA Anna Casagrande
auf „Daleye“
Mauro Roman
auf „Dourakine 4“
Federico Roman
auf „Rossinan“
Marina Sciocchetti
auf „Rohan de Lechereo“
-656,20
3 MEX David Bárcena
auf „Bombona“
Manuel Mendívil
auf „Remember“
José Luis Pérez Soto
auf „Quelite“
Fabián Vázquez
auf „Cocaleco“
-1172,85