Olympische Sommerspiele 1984/Fechten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fechten bei den
XXIII. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings without rims.svg
Fencing pictogram.svg
Information
Austragungsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Long Beach
Wettkampfstätte Long Beach Convention Center
Nationen 38
Athleten 262 (60 Frauen, 202 Männer)
Datum 1.–11. August 1984
Entscheidungen 8
Moskau 1980

Bei den XXIII. Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles fanden acht Wettbewerbe im Fechten statt. Austragungsort war das Long Beach Convention Center in Long Beach.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 ItalienItalien Italien 3 1 3 7
2 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 2 3 5
3 FrankreichFrankreich Frankreich 2 2 3 7
4 China VolksrepublikVolksrepublik China China 1 1
5 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 1 1 2
6 SchwedenSchweden Schweden 1 1
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Degen Einzel FrankreichFrankreich Philippe Boisse SchwedenSchweden Björne Väggö FrankreichFrankreich Philippe Riboud
Degen Mannschaft Deutschland BRBR Deutschland Elmar Borrmann, Volker Fischer,
Gerhard Heer, Rafael Nickel,
Alexander Pusch
FrankreichFrankreich Philippe Boisse, Jean-Michel Henry,
Olivier Lenglet, Philippe Riboud,
Michel Salesse
ItalienItalien Stefano Bellone, Sandro Cuomo,
Cosimo Ferro, Roberto Manzi,
Angelo Mazzoni
Florett Einzel ItalienItalien Mauro Numa Deutschland BRBR Deutschland Matthias Behr ItalienItalien Stefano Cerioni
Florett Mannschaft ItalienItalien Andrea Borella, Stefano Cerioni,
Andrea Cipressa, Mauro Numa,
Angelo Scuri
Deutschland BRBR Deutschland Frank Beck, Matthias Behr,
Mathias Gey, Harald Hein,
Klaus Reichert
FrankreichFrankreich Marc Cerboni, Patrick Groc,
Pascal Jolyot, Philippe Omnès
Frédéric Pietruszka
Säbel Einzel FrankreichFrankreich Jean-François Lamour ItalienItalien Marco Marin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peter Westbrook
Säbel Mannschaft ItalienItalien Angelo Arcidiacono,
Gianfranco Dalla Barba, Marco Marin,
Ferdinando Meglio, Giovanni Scalzo
FrankreichFrankreich Philippe Delrieu, Franck Ducheix,
Hervé Granger-Veyron, Pierre Guichot,
Jean-François Lamour
Rumänien 1965Rumänien Alexandru Chiculiță,
Corneliu Marin, Marin Mustață,
Ioan Pop, Vilmoș Szabo
Frauen
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Florett Einzel China VolksrepublikVolksrepublik China Luan Jujie Deutschland BRBR Deutschland Cornelia Hanisch ItalienItalien Dorina Vaccaroni
Florett Mannschaft Deutschland BRBR Deutschland Sabine Bischoff, Zita Funkenhauser,
Cornelia Hanisch, Christiane Weber,
Ute Wessel
Rumänien 1965Rumänien Aurora Dan, Elisabeta Guzganu,
Marcela Moldovan-Zsak, Rozalia Oros,
Monika Weber
FrankreichFrankreich Véronique Brouquier, Brigitte Latrille-Gaudin,
Anne Meygret, Laurence Modaine-Cessac
Pascale Trinquet

Ergebnisse Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Degen Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 FrankreichFrankreich FRA Philippe Boisse
2 SchwedenSchweden SWE Björne Väggö
3 FrankreichFrankreich FRA Philippe Riboud
4 ItalienItalien ITA Stefano Bellone
5 SchweizSchweiz SUI Michel Poffet
6 Deutschland BRBR Deutschland FRG Elmar Borrmann
7 Deutschland BRBR Deutschland FRG Alexander Pusch
8 Deutschland BRBR Deutschland FRG Volker Fischer

Datum: 7. bis 8. August 1984
63 Teilnehmer aus 26 Ländern

Degen Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutschland BRBR Deutschland FRG Elmar Borrmann, Volker Fischer, Gerhard Heer,
Rafael Nickel, Alexander Pusch
2 FrankreichFrankreich FRA Philippe Boisse, Jean-Michel Henry, Olivier Lenglet,
Philippe Riboud, Michel Salesse
3 ItalienItalien ITA Stefano Bellone, Sandro Cuomo, Cosimo Ferro,
Roberto Manzi, Angelo Mazzoni
4 KanadaKanada CAN Jacques Cardyn, Jean-Marc Chouinard, Alain Côté,
Michel Dessureault, Daniel Perreault
5 SchwedenSchweden SWE Jerri Bergström, Greger Forslöw, Kent Hjerpe,
Jonas Rosén, Björne Väggö
6 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Cui Yining, Pang Jin, Zhao Zhizhong, Zong Xiangqing
7 Korea SudSüdkorea KOR Kim Bong-man, Kim Seong-mun, Lee Il-hui,
Min Gyeong-seung, Yun Nam-jin
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Ralph Johnson, John Llewellyn, Neal Mallett,
Steven Paul, Jonathan Stanbury

Datum: 10. bis 11. August 1984
75 Teilnehmer aus 16 Ländern

Florett Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 ItalienItalien ITA Mauro Numa
2 Deutschland BRBR Deutschland FRG Matthias Behr
3 ItalienItalien ITA Stefano Cerioni
4 FrankreichFrankreich FRA Frédéric Pietruszka
5 ItalienItalien ITA Andrea Borella
6 Deutschland BRBR Deutschland FRG Mathias Gey
7 FrankreichFrankreich FRA Philippe Omnès
8 BelgienBelgien BEL Thierry Soumagne

Datum: 1. bis 2. August 1984
58 Teilnehmer aus 26 Ländern

Florett Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 ItalienItalien ITA Andrea Borella, Stefano Cerioni, Andrea Cipressa,
Mauro Numa, Angelo Scuri
2 Deutschland BRBR Deutschland FRG Frank Beck, Matthias Behr, Mathias Gey, Harald Hein,
Klaus Reichert
3 FrankreichFrankreich FRA Marc Cerboni, Patrick Groc, Pascal Jolyot, Philippe Omnès,
Frédéric Pietruszka
4 OsterreichÖsterreich AUT Robert Blaschka, Dieter Kotlowski, Georg Loisel,
Georg Somloi, Joachim Wendt
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Mike Marx, Greg Massialas, Mike McCahey, Peter Lewison,
Mark Smith
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Nick Bell, Robert Bruniges, Bill Gosbee, Pierre Harper,
Graham Paul
7 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Chu Shisheng, Cui Yining, Liu Yunhong, Yu Yifeng,
Wang Wei, Zhang Jian
8 BelgienBelgien BEL Stéphane Ganeff, Peter Joos, Stefan Joos,
Thierry Soumagne

Datum: 4. bis 5. August 1984
65 Teilnehmer aus 14 Ländern

Säbel Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 FrankreichFrankreich FRA Jean-François Lamour
2 ItalienItalien ITA Marco Marin
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Peter Westbrook
4 FrankreichFrankreich FRA Hervé Granger-Veyron
5 FrankreichFrankreich FRA Pierre Guichot
6 Rumänien 1965Rumänien ROM Marin Mustață
7 ItalienItalien ITA Giovanni Scalzo
8 Rumänien 1965Rumänien ROM Ioan Pop

Datum: 3. bis 4. August 1984
33 Teilnehmer aus 16 Ländern

Säbel Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 ItalienItalien ITA Angelo Arcidiacono, Gianfranco Dalla Barba, Marco Marin,
Ferdinando Meglio, Giovanni Scalzo
2 FrankreichFrankreich FRA Philippe Delrieu, Franck Ducheix, Hervé Granger-Veyron,
Pierre Guichot, Jean-François Lamour
3 Rumänien 1965Rumänien ROM Alexandru Chiculiță, Corneliu Marin, Marin Mustață,
Ioan Pop, Vilmoș Szabo
4 Deutschland BRBR Deutschland FRG Jürgen Nolte, Dieter Schneider, Freddy Scholz,
Jörg Stratmann, Jörg Volkmann
5 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Chen Jinchu, Liu Guozhen, Liu Yunhong, Wang Ruiji,
Yang Shisen
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Joel Glucksman, Mike Lofton, Steve Mormando,
Phil Reilly, Peter Westbrook
7 KanadaKanada CAN Jean-Marie Banos, Jean-Paul Banos, Marc Lavoie,
Claude Marcil, Eli Sukunda
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Richard Cohen, Paul Klenerman, Jim Philbin, Mark Slade,
John Zarno

Datum: 8. bis 9. August 1984
40 Teilnehmer aus 8 Ländern

Ergebnisse Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Luan Jujie
2 Deutschland BRBR Deutschland FRG Cornelia Hanisch
3 ItalienItalien ITA Dorina Vaccaroni
4 Rumänien 1965Rumänien ROM Elisabeta Guzganu
5 FrankreichFrankreich FRA Véronique Brouquier
6 FrankreichFrankreich FRA Laurence Modaine-Cessac
7 Deutschland BRBR Deutschland FRG Sabine Bischoff
8 FrankreichFrankreich FRA Brigitte Latrille-Gaudin

Datum: 2. bis 3. August 1984
42 Teilnehmerinnen aus 18 Ländern

Florett Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 Deutschland BRBR Deutschland FRG Sabine Bischoff, Zita Funkenhauser, Cornelia Hanisch,
Christiane Weber, Ute Wessel
2 Rumänien 1965Rumänien ROM Aurora Dan, Elisabeta Guzganu, Marcela Moldovan-Zsak,
Rozalia Oros, Monika Weber
3 FrankreichFrankreich FRA Véronique Brouquier, Brigitte Latrille-Gaudin, Anne Meygret,
Laurence Modaine-Cessac, Pascale Trinquet
4 ItalienItalien ITA Carola Cicconetti, Clara Mochi, Lucia Traversa,
Dorina Vaccaroni, Margherita Zalaffi
5 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Li Huahua, Luan Jujie, Wu Qiuhua, Zhu Minzhu,
Zhu Qingyuan
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Jana Angelakis, Susan Badders, Vincent Bradford,
Sharon Monplaisir, Debra Waples
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Katie Arup, Ann Brannon, Linda Ann Martin,
Fiona McIntosh, Liz Thurley
8 JapanJapan JPN Miyuki Maekawa, Mieko Miyahara, Azusa Oikawa,
Tomoko Oka
9 KanadaKanada CAN Marie-Huguette Cormier, Caroline Mitchell, Madeleine Philion,
Jacynthe Poirier, Shelley Steiner-Wetterberg
10 ArgentinienArgentinien ARG Sandra Giancola, Silvana Giancola, Constanza Oriani,
María Alicia Sinigaglia

Datum: 5. bis 6. August 1984
48 Teilnehmerinnen aus 10 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]