Olympische Sommerspiele 1984/Judo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Sommerspiele 1984
Judo
Olympic rings without rims.svg
Judo pictogram.svg
Information
Austragungsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles
Wettkampfstätte Eagle’s Nest Arena
Nationen 61
Athleten 212 (212 Männer)
Datum 4.–11. August 1984
Entscheidungen 8
Moskau 1980

Bei den XXIII. Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles fanden acht Judo-Wettbewerbe für Männer statt. Austragungsort war die Eagle’s Nest Arena auf dem Gelände der California State University.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 JapanJapan Japan 4 1 5
2 Korea Sud 1949Südkorea Südkorea 2 2 1 5
3 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 1 2 3
4 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1 2
5 Brasilien 1968Brasilien Brasilien 1 2 3
FrankreichFrankreich Frankreich 1 2 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1 2 3
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1 2
9 Agypten 1972Ägypten Ägypten 1 1
ItalienItalien Italien 1 1
11 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 2 2
12 IslandIsland Island 1 1
KanadaKanada Kanada 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Superleichtgewicht JapanJapan Shinji Hosokawa Korea Sud 1949Südkorea Kim Jae-yup Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neil Eckersley
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Edward Liddie
Halbleichtgewicht JapanJapan Yoshiyuki Matsuoka Korea Sud 1949Südkorea Hwang Jung-oh FrankreichFrankreich Marc Alexandre
OsterreichÖsterreich Josef Reiter
Leichtgewicht Korea Sud 1949Südkorea Ahn Byeong-keun ItalienItalien Ezio Gamba Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kerrith Brown
Brasilien 1968Brasilien Luis Onmura
Halbmittelgewicht Deutschland BRBR Deutschland Frank Wieneke Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neil Adams Rumänien 1965Rumänien Mircea Frățică
FrankreichFrankreich Michel Nowak
Mittelschwergewicht OsterreichÖsterreich Peter Seisenbacher Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Berland Brasilien 1968Brasilien Walter Carmona
JapanJapan Seiki Nose
Halbschwergewicht Korea Sud 1949Südkorea Ha Hyoung-zoo Brasilien 1968Brasilien Douglas Vieira IslandIsland Bjarni Friðriksson
Deutschland BRBR Deutschland Günther Neureuther
Schwergewicht JapanJapan Hitoshi Saitō FrankreichFrankreich Angelo Parisi KanadaKanada Mark Berger
Korea Sud 1949Südkorea Cho Yong-chul
Offene Klasse JapanJapan Yasuhiro Yamashita Agypten 1972Ägypten Mohamed Ali Rashwan Rumänien 1965Rumänien Mihai Cioc
Deutschland BRBR Deutschland Arthur Schnabel

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Superleichtgewicht (bis 60 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 JapanJapan JPN Shinji Hosokawa
2 Korea Sud 1949Südkorea KOR Kim Jae-yup
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Neil Eckersley
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Edward Liddie
5 FrankreichFrankreich FRA Guy Delvingt
ItalienItalien ITA Felice Mariani
7 Brasilien 1968Brasilien BRA Luiz Shinohara
SpanienSpanien ESP Carlos Sotillo
10 Deutschland BRBR Deutschland FRG Peter Jupke

Datum: 4. August 1984
27 Teilnehmer aus 27 Ländern

Halbleichtgewicht (bis 65 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 JapanJapan JPN Yoshiyuki Matsuoka
2 Korea Sud 1949Südkorea KOR Hwang Jung-oh
3 FrankreichFrankreich FRA Marc Alexandre
OsterreichÖsterreich AUT Josef Reiter
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Stephen Gawthorpe
ItalienItalien ITA Sandro Rosati
7 Rumänien 1965Rumänien ROM Constantin Niculae
Brasilien 1968Brasilien BRA Sérgio Sano
12 SchweizSchweiz SUI Lucas Chanson
14 Deutschland BRBR Deutschland FRG James Rohleder

Datum: 5. August 1984
34 Teilnehmer aus 34 Ländern

Leichtgewicht (bis 71 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Korea Sud 1949Südkorea KOR Ahn Byeong-keun
2 ItalienItalien ITA Ezio Gamba
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Kerrith Brown
Brasilien 1968Brasilien BRA Luis Onmura
5 KanadaKanada CAN Glenn Beauchamp
JapanJapan JPN Hidetoshi Nakanishi
7 FrankreichFrankreich FRA Serge Dyot
IrlandIrland IRL Kieran Foley
9 LiechtensteinLiechtenstein LIE Johannes Wohlwend
13 Deutschland BRBR Deutschland FRG Steffen Stranz

Datum: 6. August 1984
31 Teilnehmer aus 31 Ländern

Halbmittelgewicht (bis 78 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutschland BRBR Deutschland FRG Frank Wieneke
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Neil Adams
3 Rumänien 1965Rumänien ROM Mircea Frățică
FrankreichFrankreich FRA Michel Nowak
5 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG Filip Lešcak
JapanJapan JPN Hiromitsu Takano
7 KanadaKanada CAN Kevin Doherty
NiederlandeNiederlande NED Rob Henneveld
20 OsterreichÖsterreich AUT Thomas Haasmann

Datum: 7. August 1984
38 Teilnehmer aus 38 Ländern

Mittelgewicht (bis 86 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 OsterreichÖsterreich AUT Peter Seisenbacher
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Robert Berland
3 Brasilien 1968Brasilien BRA Walter Carmona
JapanJapan JPN Seiki Nose
5 FrankreichFrankreich FRA Fabien Canu
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Densign White
7 LiechtensteinLiechtenstein LIE Magnus Büchel
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG Stanko Lopatić
12 Deutschland BRBR Deutschland FRG Marc Meiling

Datum: 8. August 1984
29 Teilnehmer aus 29 Ländern

Halbschwergewicht (bis 95 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Korea Sud 1949Südkorea KOR Ha Hyoung-zoo
2 Brasilien 1968Brasilien BRA Douglas Vieira
3 IslandIsland ISL Bjarni Friðriksson
Deutschland BRBR Deutschland FRG Günther Neureuther
5 ItalienItalien ITA Juri Fazi
KanadaKanada CAN Joseph Meli
7 SenegalSenegal SEN Abdul Daffé
JapanJapan JPN Masato Mihara
13 OsterreichÖsterreich AUT Robert Köstenberger

Datum: 9. August 1984
22 Teilnehmer aus 22 Ländern

Schwergewicht (über 95 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 JapanJapan JPN Hitoshi Saitō
2 FrankreichFrankreich FRA Angelo Parisi
3 KanadaKanada CAN Mark Berger
Korea Sud 1949Südkorea KOR Cho Yong-chul
5 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG Radomir Kovačević
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Douglas Nelson
7 Agypten 1972Ägypten EGY Sherif El-Digwy
KamerunKamerun CMR Isidore Silas
9 Deutschland BRBR Deutschland FRG Alexander von der Groeben

Datum: 10. August 1984
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Offene Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 JapanJapan JPN Yasuhiro Yamashita
2 Agypten 1972Ägypten EGY Mohamed Ali Rashwan
3 Rumänien 1965Rumänien ROM Mihai Cioc
Deutschland BRBR Deutschland FRG Arthur Schnabel
5 FrankreichFrankreich FRA Laurent del Colombo
China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Xu Guoqing
7 SenegalSenegal SEN Lansana Coly
TunesienTunesien TUN Bechir Kiiari
11 SchweizSchweiz SUI Clemens Jehle

Datum: 11. August 1984
15 Teilnehmer aus 15 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]