Olympische Sommerspiele 1988/Fechten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fechten bei den
Olympischen Sommerspielen 1988
Logo Olympiade Seoul 1988.svg
Fencing pictogram.svg
Information
Austragungsort Korea Sud 1949Südkorea Seoul
Wettkampfstätte Olympic Gymnasium No. 2,
Olympic Park Seoul
Nationen 42
Athleten 317 (69 Symbol venus.svg, 248 Blue Mars symbol.svg)
Datum 20.–30. September 1988
Entscheidungen 8
Los Angeles 1984

Bei den Olympischen Sommerspielen 1988 in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul fanden acht Wettkämpfe im Fechten statt. Austragungsort war das Olympic Gymnasium No. 2 im Olympic Park Seoul.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 3 3 1 7
2 FrankreichFrankreich Frankreich 2 1 3
3 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 1 1 3 5
4 ItalienItalien Italien 1 1 2 4
5 Ungarn 1957Ungarn Ungarn 1 2 3
6 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 1 1
PolenPolen Polen 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Degen Einzel Deutschland BRBR Deutschland Arnd Schmitt FrankreichFrankreich Philippe Riboud SowjetunionSowjetunion Andrei Schuwalow
Degen Mannschaft FrankreichFrankreich Frédéric Delpla, Jean-Michel Henry,
Olivier Lenglet, Philippe Riboud,
Éric Srecki
Deutschland BRBR Deutschland Elmar Borrmann, Thomas Gerull,
Alexander Pusch, Volker Fischer,
Arnd Schmitt
SowjetunionSowjetunion Pawel Kolobkow,
Wladimir Resnitschenko, Andrei Schuwalow,
Igor Tichomirow, Mychajlo Tyschko
Florett Einzel ItalienItalien Stefano Cerioni Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Udo Wagner SowjetunionSowjetunion Alexander Romankow
Florett Mannschaft SowjetunionSowjetunion Wladimir Apziauri, Anwar Ibragimow,
Boris Korezki, İlqar Məmmədov,
Alexander Romankow
Deutschland BRBR Deutschland Matthias Behr, Thomas Endres,
Mathias Gey, Ulrich Schreck,
Thorsten Weidner
Ungarn 1957Ungarn István Busa, Zsolt Érsek,
Róbert Gátai, István Szelei
Pál Szekeres
Säbel Einzel FrankreichFrankreich Jean-François Lamour PolenPolen Janusz Olech ItalienItalien Giovanni Scalzo
Säbel Mannschaft Ungarn 1957Ungarn Imre Bujdosó, László Csongrádi,
Imre Gedővári, György Nébald,
Bence Szabó
SowjetunionSowjetunion Andrei Alschan, Michail Burzew,
Sergei Korjaschkin, Serhij Mindirhassow,
Heorhij Pohossow
ItalienItalien Massimo Cavaliere,
Gianfranco Dalla Barba, Marco Marin,
Ferdinando Meglio, Giovanni Scalzo
Frauen
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Florett Einzel Deutschland BRBR Deutschland Anja Fichtel Deutschland BRBR Deutschland Sabine Bau Deutschland BRBR Deutschland Zita Funkenhauser
Florett Mannschaft Deutschland BRBR Deutschland Sabine Bau, Anja Fichtel,
Zita Funkenhauser, Annette Klug,
Christiane Weber
ItalienItalien Francesca Bortolozzi, Annapia Gandolfi,
Lucia Traversa, Dorina Vaccaroni,
Margherita Zalaffi
Ungarn 1957Ungarn Zsuzsanna Jánosi, Edit Kovács,
Gertrúd Stefanek, Zsuzsanna Szőcs
Katalin Tuschák

Ergebnisse Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Degen Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutschland BRBR Deutschland FRG Arnd Schmitt
2 FrankreichFrankreich FRA Philippe Riboud
3 SowjetunionSowjetunion URS Andrei Schuwalow
4 ItalienItalien ITA Sandro Cuomo
5 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR Torsten Kühnemund
6 SchwedenSchweden SWE Jerri Bergström
7 NeuseelandNeuseeland NZL Martin Brill
8 SowjetunionSowjetunion URS Wladimir Resnitschenko

Datum: 23. bis 24. September 1988
79 Teilnehmer aus 33 Ländern

Degen Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 FrankreichFrankreich FRA Frédéric Delpla, Jean-Michel Henry, Olivier Lenglet,
Philippe Riboud, Éric Srecki
2 Deutschland BRBR Deutschland FRG Elmar Borrmann, Thomas Gerull, Alexander Pusch,
Volker Fischer, Arnd Schmitt
3 SowjetunionSowjetunion URS Pawel Kolobkow, Wladimir Resnitschenko, Andrei Schuwalow,
Igor Tichomirow, Mychajlo Tyschko
4 ItalienItalien ITA Stefano Bellone, Andrea Bermond, Sandro Cuomo,
Angelo Mazzoni, Stefano Pantano
5 SchweizSchweiz SUI Patrice Gaille, André Kuhn, Zsolt Madarasz,
Gérald Pfefferle, Michel Poffet
6 Ungarn 1957Ungarn HUN László Fábián, Ferenc Hegedűs, Ernő Kolczonay,
Szabolcs Pásztor, Zoltán Székely
7 Korea SudSüdkorea KOR Jo Hui-je, Lee Il-hui, Lee Sang-gi, Yang Dal-sik,
Yun Nam-jin
8 SchwedenSchweden SWE Johan Bergdahl, Jerri Bergström, Otto Drakenberg,
Ulf Sandegren, Péter Vánky

Datum: 29. bis 30. September 1988
85 Teilnehmer aus 18 Ländern

Florett Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 ItalienItalien ITA Stefano Cerioni
2 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR Udo Wagner
3 SowjetunionSowjetunion URS Alexander Romankow
4 Deutschland BRBR Deutschland FRG Ulrich Schreck
5 Ungarn 1957Ungarn HUN Zsolt Érsek
6 ItalienItalien ITA Mauro Numa
7 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR Jens Howe
8 Deutschland BRBR Deutschland FRG Mathias Gey

Datum: 20. bis 21. September 1988
68 Teilnehmer aus 29 Ländern

Florett Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SowjetunionSowjetunion URS Wladimir Apziauri, Anwar Ibragimow, Boris Korezki,
İlqar Məmmədov, Alexander Romankow
2 Deutschland BRBR Deutschland FRG Matthias Behr, Thomas Endres, Mathias Gey,
Ulrich Schreck, Thorsten Weidner
3 Ungarn 1957Ungarn HUN István Busa, Zsolt Érsek, Róbert Gátai, István Szelei,
Pál Szekeres
4 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR Aris Enkelmann, Adrian Germanus, Jens Gusek,
Jens Howe, Udo Wagner
5 PolenPolen POL Leszek Bandach, Waldemar Ciesielczyk, Piotr Kiełpikowski,
Marian Sypniewski, Bogusław Zych
6 FrankreichFrankreich FRA Laurent Bel, Patrick Groc, Youssef Hocine,
Patrice Lhôtellier, Philippe Omnès
7 ItalienItalien ITA Andrea Borella, Stefano Cerioni, Federico Cervi,
Andrea Cipressa, Mauro Numa
8 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Lao Shaopei, Liu Yunhong, Ye Chong, Zhang Zhicheng

Datum: 26. bis 27. September 1988
76 Teilnehmer aus 16 Ländern

Säbel Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 FrankreichFrankreich FRA Jean-François Lamour
2 PolenPolen POL Janusz Olech
3 ItalienItalien ITA Giovanni Scalzo
4 FrankreichFrankreich FRA Philippe Delrieu
5 Ungarn 1957Ungarn HUN György Nébald
6 SowjetunionSowjetunion URS Heorhij Pohossow
7 Deutschland BRBR Deutschland FRG Felix Becker
8 Deutschland BRBR Deutschland FRG Jürgen Nolte

Datum: 22. bis 23. September 1988
40 Teilnehmer aus 18 Ländern

Säbel Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1957Ungarn HUN Imre Bujdosó, László Csongrádi, Imre Gedővári,
György Nébald, Bence Szabó
2 SowjetunionSowjetunion URS Andrei Alschan, Michail Burzew, Sergei Korjaschkin,
Serhij Mindirhassow, Heorhij Pohossow
3 ItalienItalien ITA Massimo Cavaliere, Gianfranco Dalla Barba, Marco Marin,
Ferdinando Meglio, Giovanni Scalzo
4 FrankreichFrankreich FRA Philippe Delrieu, Franck Ducheix, Pierre Guichot,
Jean-François Lamour
5 PolenPolen POL Marek Gniewkowski, Robert Kościelniakowski,
Andrzej Kostrzewa, Janusz Olech, Tadeusz Piguła
6 Deutschland BRBR Deutschland FRG Felix Becker, Jörg Kempenich, Jürgen Nolte,
Dieter Schneider, Stephan Thönneßen
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Robert Cottingham, Paul Friedberg, Michael Lofton,
Steve Mormando, Peter Westbrook
8 Bulgarien 1971Bulgarien BGR Christo Etropolski, Wassil Etropolski, Nikolaj Marintschewski,
Nikolaj Mateew, Georgi Tschomakow

Datum: 28. bis 29. September 1988
53 Teilnehmer aus 11 Ländern

Ergebnisse Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 Deutschland BRBR Deutschland FRG Anja Fichtel
2 Deutschland BRBR Deutschland FRG Sabine Bau
3 Deutschland BRBR Deutschland FRG Zita Funkenhauser
4 Ungarn 1957Ungarn HUN Zsuzsanna Jánosi
5 SowjetunionSowjetunion URS Tatjana Sadowskaja
6 Ungarn 1957Ungarn HUN Gertrúd Stefanek
7 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Sun Hongyun
8 SowjetunionSowjetunion URS Jelena Glikina

Datum: 21. bis 22. September 1988
45 Teilnehmerinnen aus 19 Ländern

Florett Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 Deutschland BRBR Deutschland FRG Sabine Bau, Anja Fichtel, Zita Funkenhauser,
Annette Klug, Christiane Weber
2 ItalienItalien ITA Francesca Bortolozzi, Annapia Gandolfi, Lucia Traversa,
Dorina Vaccaroni, Margherita Zalaffi
3 Ungarn 1957Ungarn HUN Zsuzsanna Jánosi, Edit Kovács, Gertrúd Stefanek,
Zsuzsanna Szőcs, Katalin Tuschák
4 SowjetunionSowjetunion URS Jelena Glikina, Jelena Grischina, Tatjana Sadowskaja,
Marina Sobolewa, Olga Woschtschakina
5 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Li Huahua, Luan Jujie, Sun Hongyun, Xiao Aihua,
Zhu Qingyuan
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Caitlin Bilodeaux, Elaine Cheris, Sharon Monplaisir,
Mary O’Neill, Molly Sullivan
7 FrankreichFrankreich FRA Brigitte Latrille-Gaudin, Gisèle Meygret, Isabelle Spennato,
Nathalie Pallet, Laurence Modaine-Cessac
8 Korea SudSüdkorea KOR Kim Jin-sun, Park Eun-hui, Sin Seong-ja, Tak Jeong-im,
Yun Jeong-suk

Datum: 27. bis 28. September 1988
60 Teilnehmerinnen aus 12 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]