Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Schweden)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Olympiade Seoul 1988.svg
Olympische Ringe

SWE

SWE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 7

Schweden nahm an den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul, Südkorea, mit einer Delegation von 185 Sportlern (148 Männer und 37 Frauen) teil.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Silbermedaille Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
George Cramne Boxen Leichtgewicht
Ragnar Skanåker Schießen Freie Pistole
Anders Holmertz Schwimmen 200 Meter Freistil
Marit Söderström & Birgitta Bengtsson Segeln Frauen, 470er

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Lars Myrberg Boxen Halbweltergewicht
Patrik Sjöberg Leichtathletik Hochsprung
Tomas Johansson Ringen Superschwergewicht, griechisch-römisch
Anders Jarl, Björn Johansson, Jan Karlsson & Michel Lafis Radsport 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren
Stefan Edberg Tennis Einzel
Stefan Edberg & Anders Järryd Tennis Doppel
Erik Lindh Tischtennis Einzel

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ola Kajbjer
    Florett, Einzel: 33. Platz
    Florett, Mannschaft: 12. Platz
  • Eric Strand
    Florett, Einzel: 38. Platz
    Florett, Mannschaft: 12. Platz
  • Péter Vánky
    Degen, Einzel: 29. Platz
    Degen, Mannschaft: 8. Platz

Fußball Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    5. Platz

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Handball Handball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    5. Platz

Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanu Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Karl Sundqvist
    Einer-Kajak, 500 Meter: 5. Platz
    Zweier-Kajak, 500 Meter: Vorläufe
    Vierer-Kajak, 1000 Meter: 8. Platz
  • Agneta Andersson
    Frauen, Einer-Kajak, 500 Meter: 8. Platz
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 6. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 6. Platz
  • Anna Olsson
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 6. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 6. Platz

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jan Staaf
    20 Kilometer Gehen: 30. Platz
    50 Kilometer Gehen: DNF

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßenradsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michel Lafis
    Straßenrennen, Einzel: 43. Platz
    100 Kilometer Mannschaftzeitfahren: Bronze Bronze
  • Anders Jarl
    Straßenrennen, Einzel: 57. Platz
    100 Kilometer Mannschaftzeitfahren: Bronze Bronze

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ulla Håkansson
    Dressurreiten, Einzel: 25. Platz
    Dressurreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Louise Nathhorst
    Dressurreiten, Einzel: 30. Platz
    Dressurreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Lars Andersson
    Dressurreiten, Einzel: 31. Platz
    Dressurreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Eva Lindsten
    Dressurreiten, Einzel: 47. Platz
    Dressurreiten, Mannschaft: 11. Platz

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Per Hansson
    Luftgewehr: 31. Platz
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 45. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 11. Platz
  • Stefan Lövbom
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 18. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 11. Platz
  • Carina Jansson
    Frauen, Luftgewehr: 22. Platz
    Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 33. Platz
  • Anita Karlsson
    Frauen, Luftgewehr: 33. Platz
    Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 8. Platz

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Göran Titus
    50 Meter Freistil: 9. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
  • Per Johansson
    50 Meter Freistil: 10. Platz
    100 Meter Freistil: 7. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
  • Tommy Werner
    100 Meter Freistil: 7. Platz
    200 Meter Freistil: 21. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
  • Anders Holmertz
    200 Meter Freistil: Silber Silber
    400 Meter Freistil: 8. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
  • Henrik Jangvall
    400 Meter Freistil: 21. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
  • Christer Wallin
    4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
    200 Meter Schmetterling: 26. Platz
  • Karin Furuhed
    Frauen, 50 Meter Freistil: 24. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 27. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
  • Eva Nyberg
    Frauen, 50 Meter Freistil: 21. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 11. Platz
  • Suzanne Nilsson
    Frauen, 200 Meter Freistil: 18. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
  • Agneta Eriksson
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 22. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 11. Platz
  • Johanna Larsson
    Frauen, 100 Meter Rücken: 22. Platz
    Frauen, 200 Meter Rücken: Finale
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 11. Platz
  • Anette Philipsson
    Frauen, 200 Meter Lagen: 12. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 12. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronschwimmen Synchronschwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tennis Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tischtennis Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnen Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Johan Jonasson
    Einzelmehrkampf: 30. Platz
    Barren: 77. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 48. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 60. Platz in der Qualifikation
    Reck: 38. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 26. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 40. Platz in der Qualifikation

Volleyball (Halle) Volleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    7. Platz

Wasserspringen Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]