Olympische Sommerspiele 1992/Kanu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanu bei den
XXV. Olympischen Spielen
Olympic rings without rims.svg
Canoeing (flatwater) pictogram.svg
Information
Austragungsort SpanienSpanien Barcelona
Wettkampfstätte Canal Olímpic de Catalunya
La Seu d’Urgell
Nationen 46
Athleten 440 (334 Männer, 105 Frauen)
Datum 1. – 8. August 1992
Entscheidungen 16
Seoul 1988

Bei den XXV. Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona fanden vom 1. bis 8. August insgesamt 16 Wettkämpfe (zwölf für Männer und vier für Frauen) im Kanusport statt. Die beiden Disziplinen Kanuslalom und Kanurennsport waren vertreten.

Die schnellsten Boote bei den Kanurennen auf der neuen Regattastrecke in Castelldefels waren pink lackiert. In den zwölf ausgetragenen Wettbewerben nahmen die deutschen Starter die Hälfte der Goldmedaillen mit nach Hause. Zwei Olympiasiege gab es dabei im Zweier-Kajak über 500 und 1000 Meter für Kay Bluhm und Torsten Gutsche aus Berlin, die auf der längeren Strecke ihren Verfolgern zur Halbzeit bereits drei Sekunden enteilt waren aber im Ziel nur noch knapp vor dem schwedischen Boot lagen. Auch der deutsche Kajak-Vierer gewann Gold und verwies die Boote aus Ungarn und Australien auf die Plätze. In den Einer-Konkurrenzen im Kajak konnten sich der Finne Mikko Kolehmainen über 500 Meter und der Australier Clint Robinson über 1000 Meter die Goldmedaillen sichern.

Bei den Damen konnte Birgit Schmidt, die besser unter ihrem Geburtsnamen Fischer bekannt ist, ihren Olympiasieg von Moskau zwölf Jahre zuvor im Einer-Kajak wiederholen. Zusammen mit Katrin Borchert und den Olympiasiegerinnen im Zweier, Ramona Portwich und Anke von Seck, gewann sie auch Silber im Vierer. Sie mussten sich nur dem ungarischen Boot knapp geschlagen geben.

In den Rennen im Canadier, in denen die Athleten in ihren Booten knien, war der Bulgare Nikolai Buchalow der überragende Teilnehmer. Er gewann beide Goldmedaillen über 500 und 1000 Meter. Im Zweier-Canadier siegten über die kürzere Strecke die relativ unbekannten Weißrussen Aljaksandr Massjajkou und Dsmitryj Dauhaljonak vor den beiden deutschen Ulrich Papke und Ingo Spelly, die ihrerseits tags darauf den Olympiasieg über 1000 Meter feiern konnten.

Nachdem Kanuslalom letztmals in München 1972 im olympischen Programm gestanden hatte, durften sich die Athleten auf den neugebauten Slalomstrecke in La Seu d’Urgell in vier Bootsklassen beweisen. Die Medaillen gingen dabei allesamt an unterschiedliche Nationen. Den Einer-Kajak der Männer gewann der Italiener Pierpaolo Ferrazzi, bei den Damen siegte während eines heftigen Gewitters Elisabeth Micheler aus Augsburg. Olympiasieger im Canadier-Einer wurde Lukáš Pollert aus der ČSFR und im Canadier-Zweier siegte das Boot aus den USA.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 7 2 2 11
2 BulgarienBulgarien Bulgarien 2 1 3
3 UngarnUngarn Ungarn 1 3 2 6
4 AustralienAustralien Australien 1 1 1 3
5 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 1 1 2
Vereintes TeamVereintes Team Vereintes Team 1 1 2
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 2 3
8 ItalienItalien Italien 1 1 2
9 FinnlandFinnland Finnland 1 1
10 SchwedenSchweden Schweden 2 1 3
11 FrankreichFrankreich Frankreich 1 3 4
12 PolenPolen Polen 1 2 3
13 NorwegenNorwegen Norwegen 1 1 2
14 DanemarkDänemark Dänemark 1 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1 1
LettlandLettland Lettland 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Einer-Kajak 500 m FinnlandFinnland Mikko Kolehmainen UngarnUngarn Zsolt Gyulay NorwegenNorwegen Knut Holmann
Einer-Kajak 1000 m AustralienAustralien Clint Robinson NorwegenNorwegen Knut Holmann Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gregory Barton
Zweier-Kajak 500 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Kay Bluhm
Torsten Gutsche
PolenPolen Polen
Maciej Freimut
Wojciech Kurpiewski
ItalienItalien Italien
Bruno Dreossi
Antonio Rossi
Zweier-Kajak 1000 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Kay Bluhm
Torsten Gutsche
SchwedenSchweden Schweden
Gunnar Olsson
Karl Sundqvist
PolenPolen Polen
Grzegorz Kotowicz
Dariusz Białkowski
Vierer-Kajak 1000 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Mario von Appen
Oliver Kegel
Thomas Reineck
André Wohllebe
UngarnUngarn Ungarn
Ferenc Csipes
Zsolt Gyulay
Attila Ábrahám
László Fidel
AustralienAustralien Australien
Kelvin Graham
Ian Rowling
Steven Wood
Ramon Andersson
Einer-Canadier 500 m BulgarienBulgarien Nikolai Buchalow Vereintes TeamVereintes Team Michail Sliwinski DeutschlandDeutschland Olaf Heukrodt
Einer-Canadier 1000 m BulgarienBulgarien Nikolai Buchalow LettlandLettland Ivans Klementjevs UngarnUngarn György Zala
Zweier-Canadier 500 m Vereintes TeamVereintes Team Vereintes Team
Dmitri Dowgalenok
Aljaksandr Massjajkou
DeutschlandDeutschland Deutschland
Ulrich Papke
Ingo Spelly
BulgarienBulgarien Bulgarien
Martin Marinow
Blagowest Stojanow
Zweier-Canadier 1000 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Ulrich Papke
Ingo Spelly
DanemarkDänemark Dänemark
Arne Nielsson
Christian Frederiksen
FrankreichFrankreich Frankreich
Didier Hoyer
Olivier Boivin
Slalom Einer-Kajak ItalienItalien Pierpaolo Ferrazzi FrankreichFrankreich Sylvain Curinier DeutschlandDeutschland Jochen Lettmann
Slalom Einer-Canadier TschechoslowakeiTschechoslowakei Lukáš Pollert Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gareth Marriott FrankreichFrankreich Jacky Avril
Slalom Zweier-Canadier Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Joe Jacobi
Scott Strausbaugh
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Jiří Rohan
Miroslav Šimek
FrankreichFrankreich Frankreich
Franck Adisson
Wilfrid Forgues
Frauen
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Einer-Kajak 500 m DeutschlandDeutschland Birgit Schmidt UngarnUngarn Rita Kőbán PolenPolen Izabela Dylewska
Zweier-Kajak 500 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Ramona Portwich
Anke von Seck
SchwedenSchweden Schweden
Agneta Andersson
Susanne Gunnarsson
UngarnUngarn Ungarn
Rita Kőbán
Éva Dónusz
Vierer-Kajak 500 m UngarnUngarn Ungarn
Éva Dónusz
Kinga Czigány
Erika Mészáros
Rita Kőbán
DeutschlandDeutschland Deutschland
Katrin Borchert
Birgit Schmidt
Anke von Seck
Ramona Portwich
SchwedenSchweden Schweden
Anna Olsson
Maria Haglund
Susanne Rosenqvist
Agneta Andersson
Slalom Einer-Kajak DeutschlandDeutschland Elisabeth Micheler AustralienAustralien Danielle Woodward Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dana Chladek

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanurennen Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einer-Kajak 500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 FinnlandFinnland FIN Mikko Kolehmainen 1:40,34
2 UngarnUngarn HUN Zsolt Gyulay 1:40,64
3 NorwegenNorwegen NOR Knut Holmann 1:40,71
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Norman Bellingham 1:40,84
5 Vereintes TeamVereintes Team EUN Sjarhej Kalesnik 1:40,90
6 SchweizSchweiz SUI Roberto Liberato 1:41,98
7 ItalienItalien ITA Daniele Scarpa 1:42,00
8 RumänienRumänien ROU Marin Popescu 1:42,24

Einer-Kajak 1000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 AustralienAustralien AUS Clint Robinson 3:37,26
2 NorwegenNorwegen NOR Knut Holmann 3:37,50
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Gregory Barton 3:37,93
4 RumänienRumänien ROU Marin Popescu 3:38,37
5 ItalienItalien ITA Beniamino Bonomi 3:41,12
6 PortugalPortugal POR José Garcia 3:41,60
7 DanemarkDänemark DEN Thor Nielsen 3:41,70
8 KanadaKanada CAN Renn Crichlow 3:43,46

Zweier-Kajak 500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 DeutschlandDeutschland GER Kay Bluhm
Torsten Gutsche
1:28,27
2 PolenPolen POL Maciej Freimut
Wojciech Kurpiewski
1:29,84
3 ItalienItalien ITA Bruno Dreossi
Antonio Rossi
1:30,00
4 SpanienSpanien ESP Juan José Román
Juan Manuel Sánchez
1:30,93
5 SchwedenSchweden SWE Gunnar Olsson
Karl Sundqvist
1:31,48
6 DanemarkDänemark DEN Jesper Staal
Thor Nielsen
1:31,84
7 UngarnUngarn HUN Ferenc Csipes
Zsolt Gyulay
1:32,34
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Michael Harbold
Peter Newton
1:33,02

Zweier-Kajak 1000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 DeutschlandDeutschland GER Kay Bluhm
Torsten Gutsche
3:16,10
2 SchwedenSchweden SWE Gunnar Olsson
Karl Sundqvist
3:17,70
3 PolenPolen POL Grzegorz Kotowicz
Dariusz Białkowski
3:18,86
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Gregory Barton
Norman Bellingham
3:19,26
5 ItalienItalien ITA Paolo Luschi
Daniele Scarpa
3:20,34
6 UngarnUngarn HUN Krisztián Bártfai
András Rajna
3:20,71
7 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH René Kučera
Petr Hruška
3:23,12
8 NeuseelandNeuseeland NZL Ian Ferguson
Paul MacDonald
3:26,84

Vierer-Kajak 1000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 DeutschlandDeutschland GER Mario von Appen
Oliver Kegel
Thomas Reineck
André Wohllebe
2:54,18
2 UngarnUngarn HUN Ferenc Csipes
Zsolt Gyulay
Attila Ábrahám
László Fidel
2:54,82
3 AustralienAustralien AUS Kelvin Graham
Ian Rowling
Steven Wood
Ramon Andersson
2:56,97
4 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Róbert Erban
Juraj Kadnár
Attila Szabó
Jozef Turza
2:57,06
5 RumänienRumänien ROU Geza Magyar
Sorin Petcu
Romică Şerban
Daniel Stoian
3:00,11
6 PolenPolen POL Maciej Freimut
Grzegorz Kaleta
Grzegorz Krawców
Wojciech Kurpiewski
3:01,43
7 SchwedenSchweden SWE Jonas Fager
Pablo Grate
Anders Ohlsén
Hans Olsson
3:01,46
8 BulgarienBulgarien BUL Petar Godew
Nikolaj Georgiew
Milko Kasanow
Nikolai Jordanow
3:02,08

Einer-Canadier 500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 BulgarienBulgarien BUL Nikolai Buchalow 1:51,32
2 Vereintes TeamVereintes Team EUN Michail Sliwinski 1:51,40
3 DeutschlandDeutschland GER Olaf Heukrodt 1:53,00
4 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Slavomír Kňazovický 1:54,51
5 UngarnUngarn HUN Imre Pulai 1:54,86
6 KanadaKanada CAN Steve Giles 1:55,80
7 FrankreichFrankreich FRA Pascal Sylvoz 1:55,96
8 RumänienRumänien ROU Victor Partnoi 1:57,34

Einer-Canadier 1000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 BulgarienBulgarien BUL Nikolai Buchalow 4:05,92
2 LettlandLettland LVA Ivans Klementjevs 4:06,60
3 UngarnUngarn HUN György Zala 4:07,35
4 DeutschlandDeutschland GER Matthias Röder 4:08,96
5 FrankreichFrankreich FRA Pascal Sylvoz 4:09,82
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Andrew Train 4:12,58
7 RumänienRumänien ROU Victor Partnoi 4:14,57
8 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Jan Bartůněk 4:15,25

Zweier-Canadier 500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Vereintes TeamVereintes Team EUN Dmitri Dowgalenok
Aljaksandr Massjajkou
1:41,54
2 DeutschlandDeutschland GER Ulrich Papke
Ingo Spelly
1:41,68
3 BulgarienBulgarien BUL Martin Marinow
Blagowest Stojanow
1:41,94
4 RumänienRumänien ROU Gheorghe Andriev
Nicolae Juravschi
1:42,84
5 DanemarkDänemark DEN Arne Nielsson
Christian Frederiksen
1:42,92
6 FrankreichFrankreich FRA Didier Hoyer
Olivier Boivin
1:43,04
7 UngarnUngarn HUN Attila Pálizs
György Kolonics
1:43,27
8 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Jan Bartůněk
Waldemar Fibigr
1:44,70

Zweier-Canadier 1000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 DeutschlandDeutschland GER Ulrich Papke
Ingo Spelly
3:37,42
2 DanemarkDänemark DEN Arne Nielsson
Christian Frederiksen
3:39,26
3 FrankreichFrankreich FRA Didier Hoyer
Olivier Boivin
3:39,51
4 RumänienRumänien ROU Gheorghe Andriev
Nicolae Juravschi
3:39,88
5 UngarnUngarn HUN Attila Pálizs
György Kolonics
3:42,86
6 BulgarienBulgarien BUL Martin Marinow
Blagowest Stojanow
3:43,97
7 KanadaKanada CAN Larry Cain
David Frost
3:46,21
8 Vereintes TeamVereintes Team EUN Oleksij Ihrajew
Alexander Gramowitsch
3:53,90

Kanurennen Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einer-Kajak 500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 DeutschlandDeutschland GER Birgit Schmidt 1:51,60
2 UngarnUngarn HUN Rita Kőbán 1:51,96
3 PolenPolen POL Izabela Dylewska 1:52,36
4 ItalienItalien ITA Josefa Idem 1:52,78
5 OsterreichÖsterreich AUT Ursula Profanter 1:53,17
6 FrankreichFrankreich FRA Sabine Goetschy 1:53,53
7 KanadaKanada CAN Caroline Brunet 1:54,82
8 RumänienRumänien ROU Sanda Toma 1:54,84

Zweier-Kajak 500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen Zeit (min)
1 DeutschlandDeutschland GER Ramona Portwich
Anke von Seck
1:40,29
2 SchwedenSchweden SWE Agneta Andersson
Susanne Gunnarsson
1:40,41
3 UngarnUngarn HUN Rita Kőbán
Éva Dónusz
1:40,81
4 RumänienRumänien ROU Sanda Toma
Carmen Simion
1:42,12
5 KanadaKanada CAN Alison Herst
Klara MacAskill
1:42,14
6 PolenPolen POL Izabela Dylewska
Elżbieta Urbańczyk
1:42,44
7 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Zhao Xiaoli
Ning Menghua
1:42,46
8 DanemarkDänemark DEN Jeanette Knudsen
Yvonne Knudsen
1:43,98

Vierer-Kajak 500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen Zeit (min)
1 UngarnUngarn HUN Éva Dónusz
Kinga Czigány
Erika Mészáros
Rita Kőbán
1:36,32
2 DeutschlandDeutschland GER Katrin Borchert
Birgit Schmidt
Anke von Seck
Ramona Portwich
1:38,47
3 SchwedenSchweden SWE Anna Olsson
Maria Haglund
Susanne Rosenqvist
Agneta Andersson
1:39,79
4 RumänienRumänien ROU Viorica Iordache
Claudia Nicula
Carmen Simion
Sanda Toma
1:41,02
5 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Ning Menghua
Wang Jing
Wen Yanfang
Zhao Xiaoli
1:41,12
6 KanadaKanada CAN Caroline Brunet
Alison Herst
Klari McAskill
Kevyn Stafford
1:42,28
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Shelia Conover
Alexandra Harbold
Cathy Marino-Geers
Traci Phillips
1:43,00
8 AustralienAustralien AUS Denise Cooper
Lynda Lehmann
Gayle Mayes
Anna Wood
1:43,88

Kanuslalom Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Segre Olympic Park in La Seu d'Urgell, Panorama

Einer-Kajak[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 ItalienItalien ITA Pierpaolo Ferrazzi 106,89
2 FrankreichFrankreich FRA Sylvain Curinier 107,06
3 DeutschlandDeutschland GER Jochen Lettmann 108,52
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Richard Fox 108,85
5 FrankreichFrankreich FRA Laurent Brissaud 109,37
6 SlowenienSlowenien SLO Marjan Štrukelj 110,11
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Melvyn Jones 110,40
8 IrlandIrland IRL Ian Wiley 110,45

Einer-Canadier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Lukáš Pollert 113,69
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Gareth Marriott 116,48
3 FrankreichFrankreich FRA Jacky Avril 117,18
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Jon Lugbill 118,62
5 ItalienItalien ITA Renato de Monti 119,02
6 DeutschlandDeutschland GER Martin Lang 119,19
7 FrankreichFrankreich FRA Emmanuel Brugvin 119,19
8 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Juraj Ontko 120,23

Zweier-Canadier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Joe Jacobi
Scott Strausbaugh
122,41
2 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Jiří Rohan
Miroslav Šimek
124,25
3 FrankreichFrankreich FRA Franck Adisson
Wilfrid Forgues
124,38
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Jamie McEwan
Lecky Haller
128,05
5 SchweizSchweiz SUI Ueli Matti
Peter Matti
128,55
6 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Pavel Štercl
Petr Štercl
130,42
7 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Jan Petříček
Tomáš Petříček
131,86
8 FrankreichFrankreich FRA Thierry Saïdi
Emmanuel del Rey
132,29

Kanuslalom Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einer-Kajak[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Punkte
1 DeutschlandDeutschland GER Elisabeth Micheler 126,41
2 AustralienAustralien AUS Danielle Woodward 128,27
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Dana Chladek 131,75
4 DeutschlandDeutschland GER Eva Roth 132,29
5 FrankreichFrankreich FRA Marianne Agulhon 132,89
6 DeutschlandDeutschland GER Kordula Striepecke 134,49
7 TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH Zdenka Grossmannová 135,79
8 KanadaKanada CAN Joanne Woods 138,06

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kanu bei den Olympischen Sommerspielen 1992 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien