Olympische Sommerspiele 1996/Ringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ringen bei den
XXVI. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings without rims.svg
Wrestling pictogram.svg
Information
Austragungsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta
Wettkampfstätte Georgia World Congress Center
Nationen 75
Athleten 401 (401 Männer)
Datum 19. Juli – 2. August 1996
Entscheidungen 20
Barcelona 1992

Bei den XXVI. Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta fanden 20 Wettbewerbe im Ringen statt, je zehn im Freistil und im Griechisch-Römischen Stil. Austragungsort war das Georgia World Congress Center.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georgia World Congress Center

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 RusslandRussland Russland 4 1 2 7
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3 4 1 8
3 PolenPolen Polen 3 1 1 5
4 TurkeiTürkei Türkei 2 1 3
5 Korea Sud 1949Südkorea Südkorea 1 3 4
6 IranIran Iran 1 1 1 3
KubaKuba Kuba 1 1 1 3
8 ArmenienArmenien Armenien 1 1 2
9 UkraineUkraine Ukraine 1 3 4
10 KasachstanKasachstan Kasachstan 1 1 2
Korea NordNordkorea Nordkorea 1 1 2
12 BulgarienBulgarien Bulgarien 1 1
13 Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 3 1 4
14 DeutschlandDeutschland Deutschland 1 2 3
15 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 1 1
FinnlandFinnland Finnland 1 1
FrankreichFrankreich Frankreich 1 1
KanadaKanada Kanada 1 1
19 China VolksrepublikVolksrepublik China China 1 1
Georgien 1990Georgien Georgien 1 1
JapanJapan Japan 1 1
Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau 1 1
SchwedenSchweden Schweden 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freistil
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Papiergewicht Korea NordNordkorea Kim Il-ong ArmenienArmenien Armen Mkrttschjan KubaKuba Alexis Vila
Fliegengewicht BulgarienBulgarien Walentin Jordanow AserbaidschanAserbaidschan Namiq Abdullayev KasachstanKasachstan Mäulen Mamyrow
Bantamgewicht Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kendall Cross KanadaKanada Guivi Sissaouri Korea NordNordkorea Ri Yong-sam
Federgewicht Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Thomas Brands Korea Sud 1949Südkorea Jang Jae-sung UkraineUkraine Elbrus Tedejew
Leichtgewicht RusslandRussland Wadim Bogijew Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Townsend Saunders UkraineUkraine Sasa Sasirow
Weltergewicht RusslandRussland Buwaissar Saitijew Korea SudSüdkorea Park Jang-soon JapanJapan Takuya Ōta
Mittelgewicht RusslandRussland Chadschimurad Magomedow Korea Sud 1949Südkorea Yang Hyun-mo IranIran Amir Reza Khadem
Halbschwergewicht IranIran Rasoul Khadem RusslandRussland Macharbek Chadarzew Georgien 1990Georgien Eldari Luka Kurtanidse
Schwergewicht Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kurt Angle IranIran Abbas Jadidi DeutschlandDeutschland Arawat Sabejew
Superschwergewicht TurkeiTürkei Mahmut Demir Weissrussland 1995Weißrussland Aljaksej Mjadswedseu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bruce Baumgartner
Griechisch-römischer Stil
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Papiergewicht Korea Sud 1949Südkorea Sim Gwon-ho Weissrussland 1995Weißrussland Aljaksandr Paulau RusslandRussland Safar Gulijew
Fliegengewicht ArmenienArmenien Armen Nasarjan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brandon Paulson UkraineUkraine Andrij Kalaschnykow
Bantamgewicht KasachstanKasachstan Juri Melnitschenko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Hall China VolksrepublikVolksrepublik China Sheng Zetian
Federgewicht PolenPolen Włodzimierz Zawadzki KubaKuba Juan Luis Marén TurkeiTürkei Akif Pirim
Leichtgewicht PolenPolen Ryszard Wolny FrankreichFrankreich Ghani Yalouz RusslandRussland Alexander Tretjakow
Weltergewicht KubaKuba Filiberto Ascuy Aguilera FinnlandFinnland Marko Asell PolenPolen Józef Tracz
Mittelgewicht TurkeiTürkei Hamza Yerlikaya DeutschlandDeutschland Thomas Zander Weissrussland 1995Weißrussland Waleryj Zilenz
Halbschwergewicht UkraineUkraine Wjatscheslaw Olijnyk PolenPolen Jacek Fafiński DeutschlandDeutschland Maik Bullmann
Schwergewicht PolenPolen Andrzej Wroński Weissrussland 1995Weißrussland Sjarhej Lischtwan SchwedenSchweden Mikael Ljungberg
Superschwergewicht RusslandRussland Alexander Karelin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matt Ghaffari Moldau RepublikRepublik Moldau Sergei Mureiko

Ergebnisse Freistil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papiergewicht (bis 48 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Korea NordNordkorea PRK Kim Il-ong
2 ArmenienArmenien ARM Armen Mkrttschjan
3 KubaKuba CUB Alexis Vila
4 RusslandRussland RUS Wugar Orudschow
5 Korea Sud 1949Südkorea KOR Jung Soon-won
6 Moldau RepublikRepublik Moldau MDA Vitalie Railean
7 RumänienRumänien ROM Gheorghe Corduneanu
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Robert Eiter

Datum: 29. bis 30. Juli 1996
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Fliegengewicht (bis 52 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 BulgarienBulgarien BUL Walentin Jordanow
2 AserbaidschanAserbaidschan AZE Namiq Abdullayev
3 KasachstanKasachstan KAZ Mäulen Mamyrow
4 RusslandRussland RUS Tschetschenol Mongusch
5 IranIran IRI Gholamreza Mohammadi
6 TurkeiTürkei TUR Metin Topaktaş
7 UsbekistanUsbekistan UZB Adhamjon Achilov
8 KanadaKanada CAN Greg Woodcroft

Datum: 31. Juli bis 1. August 1996
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Bantamgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Kendall Cross
2 KanadaKanada CAN Guivi Sissaouri
3 Korea NordNordkorea PRK Ri Yong-sam
4 TurkeiTürkei TUR Harun Doğan
5 NordmazedonienNordmazedonien MKD Šaban Trstena
6 IranIran IRI Mohammad Talaee
7 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Aljaksandr Husau
8 UsbekistanUsbekistan UZB Damir Zakhartdinov

Datum: 29. bis 30. Juli 1996
21 Teilnehmer aus 21 Ländern

Federgewicht (bis 62 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Thomas Brands
2 Korea Sud 1949Südkorea KOR Jang Jae-sung
3 UkraineUkraine UKR Elbrus Tedejew
4 JapanJapan JPN Takahiro Wada
5 RusslandRussland RUS Magomed Asisow
6 ItalienItalien ITA Giovanni Schillaci
7 KanadaKanada CAN Marty Calder
8 UsbekistanUsbekistan USB Ramil Islamov
13 DeutschlandDeutschland GER Jürgen Scheibe
20 SchweizSchweiz SUI Martin Müller

Datum: 31. Juli bis 1. August 1996
21 Teilnehmer aus 21 Ländern

Leichtgewicht (bis 68 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland RUS Wadim Bogijew
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Townsend Saunders
3 UkraineUkraine UKR Sasa Sasirow
4 KubaKuba CUB Yosvany Sánchez
5 ArmenienArmenien ARM Arajik Geworgjan
6 Korea Sud 1949Südkorea KOR Hwang Sang-ho
7 EstlandEstland EST Küllo Kõiv
8 SyrienSyrien SYR Ahmad Al-Osta

Datum: 29. bis 30. Juli 1996
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Weltergewicht (bis 74 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland RUS Buwaissar Saitijew
2 Korea Sud 1949Südkorea KOR Park Jang-soon
3 JapanJapan JPN Takuya Ōta
4 BulgarienBulgarien BUL Plamen Paskalew
5 DeutschlandDeutschland GER Alexander Leipold
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Kenny Monday
7 Moldau RepublikRepublik Moldau MDA Victor Peicov
8 AserbaidschanAserbaidschan AZE Məmmədsalam Haciyev

Datum: 31. Juli bis 1. August 1996
22 Teilnehmer aus 22 Ländern

Mittelgewicht (bis 82 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland RUS Chadschimurad Magomedow
2 Korea Sud 1949Südkorea KOR Yang Hyun-mo
3 IranIran IRI Amir Reza Khadem
4 TurkeiTürkei TUR Sabahattin Öztürk
5 AserbaidschanAserbaidschan AZE Mogamed Ibragimov
6 KasachstanKasachstan KAZ Elmadi Schabrailow
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Les Gutches
8 KubaKuba CUB Ariel Ramos

Datum: 30. bis 31. Juli 1996
21 Teilnehmer aus 21 Ländern

Halbschwergewicht (bis 90 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 IranIran IRI Rasoul Khadem
2 RusslandRussland RUS Macharbek Chadarzew
3 Georgien 1990Georgien GEO Eldari Luka Kurtanidse
4 SlowakeiSlowakei SVK Jozef Lohyňa
5 UkraineUkraine UKR Dschambulat Tedejew
6 NigeriaNigeria NGA Victor Kodei
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Melvin Douglas
8 Korea Sud 1949Südkorea KOR Kim Ik-hee
12 DeutschlandDeutschland GER Heiko Balz

Datum: 1. bis 2. August 1996
21 Teilnehmer aus 21 Ländern

Schwergewicht (bis 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Kurt Angle
2 IranIran IRI Abbas Jadidi
3 DeutschlandDeutschland GER Arawat Sabejew
4 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Sjarhej Kawalewski
5 PolenPolen POL Marek Garmulewicz
6 KirgisistanKirgisistan KGZ Konstantin Aleksandrov
7 UkraineUkraine UKR Sagid Murtasalijew
8 KanadaKanada CAN Oleg Ladik

Datum: 30. bis 31. Juli 1996
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Superschwergewicht (bis 130 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 TurkeiTürkei TUR Mahmut Demir
2 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Aljaksej Mjadswedseu
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Bruce Baumgartner
4 RusslandRussland RUS Andrei Schumilin
5 KirgisistanKirgisistan KGZ Alexander Kowalewski
6 DeutschlandDeutschland GER Sven Thiele
7 UkraineUkraine UKR Mirabi Walijew
8 GriechenlandGriechenland GRE Petros Bourdoulis

Datum: 1. bis 2. August 1996
18 Teilnehmer aus 18 Ländern

Ergebnisse Griechisch-Römischer Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papiergewicht (bis 48 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Korea Sud 1949Südkorea KOR Sim Gwon-ho
2 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Aljaksandr Paulau
3 RusslandRussland RUS Safar Gulijew
4 Korea NordNordkorea PRK Kang Yong-gyun
5 KubaKuba CUB Wilber Sánchez
6 Georgien 1990Georgien GEO Gela Papaschwili
7 JapanJapan JPN Hiroshi Kado
8 GriechenlandGriechenland GRE Ioannis Agakatzanian
12 DeutschlandDeutschland GER Oleg Kutscherenko

Datum: 19. bis 20. Juli 1996
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Fliegengewicht (bis 52 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 ArmenienArmenien ARM Armen Nasarjan
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Brandon Paulson
3 UkraineUkraine UKR Andrij Kalaschnykow
4 RusslandRussland RUS Samwel Danijeljan
5 KubaKuba CUB Lázaro Rivas
6 BulgarienBulgarien BUL Jordan Anew
7 Korea Sud 1949Südkorea KOR Ha Tae-yeon
8 PolenPolen POL Dariusz Jabłoński
9 DeutschlandDeutschland GER Alfred Ter-Mkrtchyan

Datum: 19. bis 20. Juli 1996
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Bantamgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 KasachstanKasachstan KAZ Juri Melnitschenko
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Dennis Hall
3 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Sheng Zetian
4 UkraineUkraine UKR Ruslan Khakymov
5 DeutschlandDeutschland GER Rıfat Yıldız
6 KubaKuba CUB Luis Sarmiento
7 GriechenlandGriechenland GRE Sarkis Elgkian
8 JapanJapan JPN Kenkichi Nishimi

Datum: 19. bis 20. Juli 1996
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Federgewicht (bis 62 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 PolenPolen POL Włodzimierz Zawadzki
2 KubaKuba CUB Juan Luis Marén
3 TurkeiTürkei TUR Akif Pirim
4 Georgien 1990Georgien GEO Koba Guliaschwili
5 BulgarienBulgarien BUL Iwan Radnew
6 UkraineUkraine UKR Hrihoriy Kamyshenko
7 ArmenienArmenien ARM Mchitar Manukjan
8 RusslandRussland RUS Sergei Martynow

Datum: 21. bis 22. Juli 1996
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Leichtgewicht (bis 68 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 PolenPolen POL Ryszard Wolny
2 FrankreichFrankreich FRA Ghani Yalouz
3 RusslandRussland RUS Alexander Tretjakow
4 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Kamandar Madschydau
5 BulgarienBulgarien BUL Biser Georgijew
6 UsbekistanUsbekistan UZB Grigori Pulyaev
7 KubaKuba CUB Liubal Colás
8 EstlandEstland EST Valeri Nikitin

Datum: 19. bis 20. Juli 1996
22 Teilnehmer aus 22 Ländern

Weltergewicht (bis 74 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 KubaKuba CUB Filiberto Ascuy
2 FinnlandFinnland FIN Marko Asell
3 PolenPolen POL Józef Tracz
4 DeutschlandDeutschland GER Erik Hahn
5 BulgarienBulgarien BUL Mnazakan Iskandarjan
6 UngarnUngarn HUN Tamás Berzicza
7 Korea Sud 1949Südkorea KOR Kim Jin-soo
8 JapanJapan JPN Takamitsu Katayama

Datum: 21. bis 22. Juli 1996
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Mittelgewicht (bis 82 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 TurkeiTürkei TUR Hamza Yerlikaya
2 DeutschlandDeutschland GER Thomas Zander
3 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Waleryj Zilenz
4 KasachstanKasachstan KAZ Däulet Turlychanow
5 IsraelIsrael ISR Gocha Tsitsiashvili
6 SchwedenSchweden SWE Martin Lidberg
7 ArmenienArmenien ARM Lewon Geghamjan
8 KirgisistanKirgisistan KGZ Raatbek Sanatbayev

Datum: 19. bis 20. Juli 1996
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Halbschwergewicht (bis 90 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 UkraineUkraine UKR Wjatscheslaw Olijnyk
2 PolenPolen POL Jacek Fafiński
3 DeutschlandDeutschland GER Maik Bullmann
4 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Aljaksandr Sidarenka
5 TurkeiTürkei TUR Hakkı Başar
6 GriechenlandGriechenland GRE Iordanis Konstantinidis
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Derrick Waldroup
8 TschechienTschechien CZE Marek Švec

Datum: 21. bis 22. Juli 1996
23 Teilnehmer aus 23 Ländern

Schwergewicht (bis 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 PolenPolen POL Andrzej Wroński
2 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Sjarhej Lischtwan
3 SchwedenSchweden SWE Mikael Ljungberg
4 RusslandRussland RUS Teymuras Edischeraschwili
5 KubaKuba CUB Héctor Milián
6 Moldau RepublikRepublik Moldau MDA Igor Grabovetchi
7 UkraineUkraine UKR Heorhiy Soldadze
8 BulgarienBulgarien BUL Todor Manow
11 SchweizSchweiz SUI Urs Bürgler

Datum: 19. bis 20. Juli 1996
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Superschwergewicht (bis 130 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland RUS Alexander Karelin
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Matt Ghaffari
3 Moldau RepublikRepublik Moldau MDA Sergei Mureiko
4 UkraineUkraine UKR Petro Kotok
5 GriechenlandGriechenland GRE Panagiotis Poikilidis
6 DeutschlandDeutschland GER René Schiekel
7 SchwedenSchweden SWE Tomas Johansson
8 JapanJapan JPN Kenichi Suzuki

Datum: 21. bis 22. Juli 1996
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]