Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Argentinien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

ARG

ARG
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 1

Argentinien nahm bei den Olympischen Sommerspielen 1996 zum neunzehntem Mal an Olympischen Sommerspielen teil. Die Mannschaft gewann insgesamt drei Medaillen, zweimal Silber und einmal Bronze. Sie bestand aus 178 Sportlern, von denen 131 Männer und 47 Frauen waren. Sie starteten in 101 Wettbewerben in 20 Sportarten. Die jüngste Teilnehmerin war die Turnerin Ana Destéfano mit 15 Jahren und 60 Tagen, der älteste war der Schütze Ricardo Rusticucci mit 50 Jahren und 73 Tagen. Die argentinische Fahne wurde während der Eröffnungsfeier am 19. Juli 1996 von der Judoka Carolina Mariani in das Olympiastadion getragen.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Name Alter Geschlecht Sportart Resultat(e)
Magdalena Aicega 22 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Justo Albarracin 45 männlich Reitsport Mannschaftsspringen; Einzelspringen
Matías Almeyda 22 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Sebastián Alquati 20 männlich Judo Platz 13 im Leichtgewicht
Serena Amato 21 weiblich Segeln Platz 8 im Europe
Dolores Amaya 16 weiblich Rudern Platz 4 im ersten Zwischenlauf im Doppelzweier
Sandra Ambrosio 33 weiblich Radsport Mountainbike
Mariana Arnal 22 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Gustavo Artacho 28 männlich Radsport Straßenrennen
Verónica Artica 26 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Valeria Álvarez 18 weiblich Schwimmen Platz 39 über 50-Meter-Freistil; Platz 43 über 100-Meter-Freistil; Platz 21 mit der 200-Meter-Freistilstaffel; Platz 30 über 100-Meter-Rücken; Platz 23 mit der 100-Meter-Lagenstaffel
Andrea Ávila 26 weiblich Leichtathletik Platz 31 in der Weitsprung-Qualifikation
Roberto Ayala 23 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Leandro Baccaro 23 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Orlando Baccino 25 männlich Judo Platz 21 im Schwergewicht
Walter Balunek 24 männlich Rudern Platz 12 im Zweier ohne Steuermann
Alicia Barrancos 24 weiblich Schwimmen Platz 28 über 400-Meter-Freistil; Platz 17 über 800-Meter-Freistil; Platz 21 mit der 200-Meter-Freistilstaffel
Christian Bassedas 23 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Alejandro Bender 20 männlich Judo Platz 7 im Halb-Schwergewicht
Maria Bertellotti 16 weiblich Schwimmen Platz 21 mit der 200-Meter-Freistilstaffel; Platz 23 mit der 100-Meter-Lagenstaffel
Martin Billoch 36 männlich Segeln Platz 7 im 470er
Fernando Borrero 27 männlich Volleyball Platz 8 mit der Mannschaft
Carlos Bossio 22 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Max Caldas 23 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Guillermo Calegari Jr. 44 männlich Segeln Platz 22 im Star
Santiago Capurro 21 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Alejandra Carbone 20 weiblich Fechten Platz 11 mit der Florett-Mannschaft; Platz 36 im Florett-Einzel
Federico Castaing 36 männlich Reitsport Mannschaftsspringen; Einzelspringen
Julieta Castellán 23 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
María Castelli 23 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Diego Cánepa 20 männlich Kanurennsport Platz 9 im ersten Halbfinale im K2 über 500 Meter
Pablo Cavallero 22 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Pablo Chacón 21 männlich Boxen Bronze im Federgewicht
José Chamot 27 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Andrés Charadia 30 männlich Leichtathletik Platz 35 in der Hammerwurf-Qualifikation
Latauro Chávez 30 männlich Radsport Mountainbike
Diego Chiodo 26 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Ángel Colla 22 männlich Radsport Platz 17 im 1000-Meter-Zeitfahren
Martín Conde 24 männlich Beachvolleyball Platz 13
Lorena Corengia 22 weiblich Rudern Platz 13 im Zweier ohne Steuermann
Javier Correa 20 männlich Kanurennsport Platz 7 im zweiten Halbfinale im K1 über 500 Meter; Platz 9 im ersten Halbfinale im K2 über 1000 Meter
Silvina Corvalán 22 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Hernán Crespo 21 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Gabriel Curuchet 33 männlich Radsport Platz 14 in der Mannschaftsverfolgung
Juan Esteban Curuchet 31 männlich Radsport Platz 23 im Punktefahren
Esteban de la Fuente 27 männlich Basketball Platz 9 mit der Mannschaft
Marcelo Delgado 23 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Ana Destéfano 15 weiblich Turnen Platz 65 in der Mehrkampf-Qualifikation; Platz 86 in der Schwebebalken-Qualifikation; Platz 57 in der Stufenbarren-Qualifikation; Platz 61 in der Pferdsprung-Qualifikation; Platz 71 in der Qualifikation am Boden
Alejandro Doherty 30 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Jorge Alberto Elgueta 26 männlich Volleyball Platz 8 mit der Mannschaft
Pablo Elisii 24 männlich Judo Platz 17 im Mittelgewicht
Jorge Enríquez 24 männlich Rudern Platz 17 im Leichtgewichts-Vierer
Juan Espil 28 männlich Basketball Platz 9 mit der Mannschaft
Carlos Espínola 24 männlich Segeln Silber im Windsurfen
Gastón Etlis 21 männlich Tennis Platz 33 im Einzel
Daniel Farabello 22 männlich Basketball Platz 9 mit der Mannschaft
Mónica Fechino 29 weiblich Segeln Platz 17 im Windsurfen
Santiago Fernández 19 männlich Rudern Platz 4 im ersten Zwischenlauf im Doppelvierer
Sergio Fernández 29 männlich Rudern Platz 12 im Einer
Fernando Ferrara 27 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Agustin Fiorilli 17 männlich Schwimmen Platz 28 über 400-Meter-Freistil; Platz 26 über 1500-Meter-Freistil
Sebastián Firpo 19 männlich Volleyball Platz 8 mit der Mannschaft
Amelia Fournel 19 weiblich Schießen Platz 13 mit dem Luftgewehr
Javier Frana 29 männlich Tennis Platz 33 im Einzel; Platz 17 im Doppel
Oscar Fuentes 42 männlich Reitsport Mannschaftsspringen; Einzelspringen
Marcelo Gallardo 20 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Christina Gallo 20 weiblich Schießen Platz 29 mit der Luftpistole; Platz 33 mit der Sportpistole
Anabel Gambero 24 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Marcelo Gandolfo 24 männlich Gewichtheben Platz 24 im Leichtgewicht
Gastón García 28 männlich Judo Platz 5 im Halb-Mittelgewicht
Gonzalo Garcia 20 männlich Radsport Platz 14 in der Mannschaftsverfolgung
María Garisoain 24 weiblich Rudern Platz 4 im ersten Zwischenlauf im Doppelzweier
Carlos Gats 26 männlich Leichtathletik Platz 4 im siebten Vorlauf über 100 Meter; Platz 7 im fünften Zwischenlauf über 200 Meter
Oscar Gómez 20 männlich Boxen Platz 17 im Leicht-Mittelgewicht
Marcelo Gil 31 männlich Schießen Platz 45 im Skeet
Griselda González 30 weiblich Leichtathletik Platz 19 im Marathon
Mariana González 20 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Inés Gorrochategui 23 weiblich Tennis Platz 9 im Einzel
Lorena Guado 22 weiblich Schießen Platz 29 mit der Sportpistole; Platz 32 mit der Luftpistole
Hernán Gumy 24 männlich Tennis Platz 33 im Einzel
Yanina Iannuzzi 22 weiblich Fechten Platz 11 mit der Florett-Mannschaft; Platz 35 im Florett-Einzel
Paulo Ibire 29 männlich Ringen Platz 18 im Leichtgewicht Freistil
Sebastián Jabif 23 männlich Volleyball Platz 8 mit der Mannschaft
Ricardo Kierkegaard 43 männlich Reitsport Mannschaftsspringen; Einzelspringen
Rubén Knulst 23 männlich Rudern Platz 4 im ersten Zwischenlauf im Doppelvierer
Mariano Kowalczyk 24 männlich Rudern Platz 5 im ersten Zwischenlauf im Vierer ohne Steuermann
Florencia Labat 25 weiblich Tennis Platz 17 im Einzel
Santiago Lange 34 männlich Segeln Platz 9 im Laser
Hernán Legizamón 26 männlich Rudern Platz 17 im Leichtgewichts-Vierer
Gabriel Lemme 26 männlich Gewichtheben Leichtgewicht
Jorge Lencina 20 männlich Judo Platz 21 im Extra-Leichtgewicht
Luis Lobo 25 männlich Tennis Platz 17 im Doppel
Jorge Lombi 24 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Pablo Lombi 27 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Claudio López 22 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Gustavo López 23 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Sofia MacKenzie 24 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Mauro Maiola 28 männlich Segeln Platz 22 im Star
Gustavo Majauskas 30 männlich Gewichtheben Platz 20 im Federgewicht
Leandro Maly 20 männlich Volleyball Platz 8 mit der Mannschaft
Sergio Mangin 23 männlich Kanurennsport Platz 9 im ersten Halbfinale im K2 über 500 Meter
Leandro Marchetti 21 männlich Fechten Platz 32 im Florett-Einzel
Carolina Mariani 23 weiblich Judo Platz 7 im Halb-Leichtgewicht
Eduardo Esteban Martínez 34 männlich Beachvolleyball Platz 13
Guillermo Martínez 27 männlich Volleyball Platz 8 mit der Mannschaft
Liliana Martinelli 26 weiblich Leichtathletik Platz 35 in der Diskuswurf-Qualifikation
Karina Masotta 25 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
José Martin Meolans 18 männlich Schwimmen Platz 23 über 50-Meter-Freistil; Platz 45 über 100-Meter-Freistil; Platz 38 über 100-Meter-Schmetterling
Ernesto Michael 25 männlich Basketball Platz 9 mit der Mannschaft
Marcelo Milanesio 31 männlich Basketball Platz 9 mit der Mannschaft
Marcos Milinkovic 24 männlich Volleyball Platz 8 mit der Mannschaft
Gabriel Minadeo 28 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Francisco Morales 24 männlich Judo Platz 34 im Halb-Leichtgewicht
Hugo Morales 21 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Pablo Moreira 25 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Fernando Moresi 26 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Omar Naváez 20 männlich Boxen Platz 9 im Fliegengewicht
Marcelo Nicola 25 männlich Basketball Platz 9 mit der Mannschaft
Fabrizio Nieva 31 männlich Boxen Platz 9 im Leichtgewicht
Fabricio Oberto 23 männlich Basketball Platz 9 mit der Mannschaft
Vanina Paula Oneto 23 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Marta Orellana 22 weiblich Leichtathletik Platz 6 im zweiten Vorlauf über 800 Meter
Ariel Ortega 22 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Diego Osella 26 männlich Basketball Platz neun mit der Mannschaft
Carlos Pages 17 männlich Rudern Platz 4 im ersten Zwischenlauf im Doppelvierer
Edgardo Pailos 28 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Marcelo Palacio 21 männlich Turnen Platz 70 in der Mehrkampf-Qualifikation; Platz 89 in der Boden-Qualifikation; Platz 94 in der Pferdsprung-Qualifikation; Platz 90 in der Barren-Qualifikation; Platz 86 in der Reck-Qualifikation; Platz 90 in der Qualifikation an den Ringen; Platz 86 in der Seitpferd-Qualifikation
Carlos Palavecino 21 männlich Rudern Platz 12 im Zweier ohne Steuermann
Dolores Pampin 22 weiblich Fechten Platz 11 mit der Florett-Mannschaft; Platz 37 im Florett-Einzel
Gabriela Pando 26 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Pablo Paz 23 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Esteban Pérez 27 männlich Basketball Platz 9 mit der Mannschaft
Rodolfo Pérez 28 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Walter Pérez 23 männlich Radsport Platz 8 in der Einzelverfolgung; Platz 14 in der Mannschaftsverfolgung
Rubén Pegorin 31 männlich Radsport Straßenrennen
Pablo Pereira 22 männlich Volleyball Platz 8 mit der Mannschaft
Maria Pereyra 18 weiblich Schwimmen Platz 21 mit der 200-Meter-Freistilstaffel; Platz 34 über 100-Meter-Schmetterling; Platz 28 über 200-Meter-Schmetterling; Platz 23 mit der 100-Meter-Lagenstaffel
Guillermo Pfaab 27 männlich Rudern Platz 4 im ersten Zwischenlauf im Doppelvierer
Mauricio Pineda 21 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Marcelo Pugliese 27 männlich Leichtathletik Platz 29 in der Diskuswurf-Qualifikation
Guillermi Quaini 25 männlich Volleyball Platz 8 mit der Mannschaft
Federico Querin 29 männlich Rudern Platz 17 im Leichtgewichts-Vierer
Jorge Querejeta 27 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Jorge Racca 24 männlich Basketball Platz 9 mit der Mannschaft
Julieta Ramirez 22 weiblich Rudern Platz 13 im Zweier ohne Steuermann
Paula Reinoso 23 weiblich Segeln Platz 22 im 470er
Carlos José Retegui 26 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Jorgelina Rimoldi 24 weiblich Hockey Platz sieben mit der Mannschaft
Agustin Rocha 25 männlich Rudern Platz 17 im Leichtgewichts-Doppelzweier
Eduardo Rodríguez 24 männlich Volleyball Platz acht mit der Mannschaft
Martín Rodríguez 21 männlich Segeln Platz sieben im 470er
Maria Cecilia Rognoni 19 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Alejandro Romano 22 männlich Volleyball Platz 8 mit der Mannschaft
Ricardo Rusticucci 50 männlich Schießen Platz 26 mit dem Luftgewehr; Platz 45 im Kleinkaliber-Dreistellungskampf
Gabriela Sabatini 26 weiblich Tennis Platz 9 im Einzel; Platz 17 im Doppel
Maria Carolina Santa Cruz 17 weiblich Schwimmen Platz 42 über 100-Meter-Brust; Platz 32 über 200-Meter-Brust; Platz 23 mit der 100-Meter-Lagenstaffel
Guillermo Saputo 19 männlich Boxen Platz 17 im Weltergewicht
Gabriela Sánchez 33 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Rodolfo Schmitt 22 männlich Hockey Platz 9 mit der Mannschaft
Gabriel Scortiquini 24 männlich Rudern Platz 17 im Leichtgewichts-Vierer
Daniel Scuri 33 männlich Rudern Platz 5 im ersten Zwischenlauf im Vierer ohne Steuermann
Roberto Sensini 29 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Horacio Sicilia 22 männlich Rudern Platz 5 im ersten Zwischenlauf im Vierer ohne Steuermann
Antonio Fabián Silio 30 männlich Leichtathletik Marathon
Diego Simeone 26 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Edgardo Simón 21 männlich Radsport Platz 14 in der Mannschaftsverfolgung
Mariano Sosa 20 männlich Rudern Platz 5 im ersten Zwischenlauf im Vierer ohne Steuermann
Ayelén Stepnik 20 weiblich Hockey Platz 7 mit der Mannschaft
Abelardo Sztrum 22 männlich Kanurennsport Platz 6 im ersten Halbfinale im K1 über 1000 Meter
Patricia Tarabini 27 weiblich Tennis Platz 17 im Doppel
Elina Urbano 32 weiblich Rudern Platz 16 im Einer
Sofia Usandizaga 25 weiblich Segeln Platz 22 im 470er
Ángel Velarte 25 männlich Schießen Platz 38 mit dem Luftgewehr; Platz 44 im Kleinkaliber-Dreistellungskampf
Luis Villar 29 männlich Basketball Platz 9 mit der Mannschaft
Carlos Weber 30 männlich Volleyball Platz 8 mit der Mannschaft
Rubén Wolkowyski 22 männlich Basketball Platz 9 mit der Mannschaft
Javier Zanetti 22 männlich Fußball Silber mit der Mannschaft
Fernando Zapata 22 männlich Rudern Platz 17 im Leichtgewichts-Doppelzweier

Literatur[Bearbeiten]

  • Volker Kluge: Olympische Sommerspiele. Die Chronik Teil 4. Sportverlag, Berlin 2000. ISBN 3-328-00738-5
  • Offizieller Report zu den Olympischen Sommerspielen 1996. Teil drei. (PDF-Datei; 26,90 MB)

Weblinks[Bearbeiten]