Olympische Sommerspiele 2000/Baseball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baseball bei den Olympischen Sommerspielen 2000
Logo
Baseball
Information
Austragungsort AustralienAustralien Sydney
Wettkampfstätte Sydney Baseball Stadium, Blacktown Olympic Centre
Mannschaften 8
Nationen 8
Athleten 192 (192 Marssymbol (männlich))
Datum 17. bis 27. September 2000
Entscheidungen 1
Atlanta 1996

Bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in der australischen Metropole Sydney wurde ein Wettbewerb im Baseball ausgetragen. Austragungsorte waren das Sydney Baseball Stadium sowie das Blacktown Olympic Centre.

Es wurde ein Turnier für Männer ausgetragen an dem acht Mannschaften teilnahmen. Mit dem olympischen Softballturnier fand für die Frauen ein entsprechender Wettbewerb statt.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Mannschaften haben sich für das Turnier qualifiziert:

Mannschaft qualifiziert als
AustralienAustralien Australien Gastgeber
KubaKuba Kuba Sieger Panamerikanische Spiele 1999
ItalienItalien Italien Zweiter Europameisterschaft 1999
JapanJapan Japan Zweiter Asienmeisterschaft 1999
NiederlandeNiederlande Niederlande Sieger Europameisterschaft 1999
SudafrikaSüdafrika Südafrika Sieger Playoffs gegen Ozeanien-Vertreter Guam
Korea SudSüdkorea Südkorea Sieger Asienmeisterschaft 1999
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Zweiter Panamerikanische Spiele 1999

Olympisches Turnier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Ringe
Sportart Baseball
Disziplin Mannschaft
Geschlecht Männer
Teilnehmer 192 Athleten in 8 Mannschaften
Wettkampfort Sydney Baseball Stadium, Blacktown Olympic Centre
Wettkampfphase 17. bis 27. September 2000
Medaillengewinner
Goldmedaille Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Silbermedaille KubaKuba Kuba
Bronzemedaille Korea SudSüdkorea Südkorea

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Nation Siege Ndlg. Pct. Tiebreaker
1. KubaKuba Kuba 6 1 0,857 1:0
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 1 0,857 0:1
3. Korea SudSüdkorea Südkorea 4 3 0,571 1:0
4. JapanJapan Japan 4 3 0,571 0:1
5. NiederlandeNiederlande Niederlande 3 4 0,429
6. ItalienItalien Italien 2 5 0,286 1:0
7. AustralienAustralien Australien 2 5 0,286 0:1
8. SudafrikaSüdafrika Südafrika 1 6 0,143
Datum Stadion Begegnung Ergebnis Zuschauer
17. September Blacktown Olympic Centre KubaKuba Kuba SudafrikaSüdafrika Südafrika 16:0 03.082
Sydney Baseball Stadium Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten JapanJapan Japan 4:2 13.404
Blacktown Olympic Centre ItalienItalien Italien Korea SudSüdkorea Südkorea 2:10 02.951
Sydney Baseball Stadium AustralienAustralien Australien NiederlandeNiederlande Niederlande 4:6 13.762
18. September Blacktown Olympic Centre KubaKuba Kuba ItalienItalien Italien 13:5 02.424
Sydney Baseball Stadium Korea SudSüdkorea Südkorea AustralienAustralien Australien 3:5 13.281
Blacktown Olympic Centre Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten SudafrikaSüdafrika Südafrika 11:1 03.474
Sydney Baseball Stadium JapanJapan Japan NiederlandeNiederlande Niederlande 10:2 11.360
19. September Blacktown Olympic Centre SudafrikaSüdafrika Südafrika ItalienItalien Italien 0:13 02.511
Sydney Baseball Stadium AustralienAustralien Australien JapanJapan Japan 3:7 13.093
Blacktown Olympic Centre NiederlandeNiederlande Niederlande Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:6 03.352
Sydney Baseball Stadium Korea SudSüdkorea Südkorea KubaKuba Kuba 5:6 13.565
20. September Blacktown Olympic Centre ItalienItalien Italien JapanJapan Japan 1:6 03.245
Sydney Baseball Stadium NiederlandeNiederlande Niederlande KubaKuba Kuba 4:2 12.450
Blacktown Olympic Centre SudafrikaSüdafrika Südafrika AustralienAustralien Australien 4:10 03.459
Sydney Baseball Stadium Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Korea SudSüdkorea Südkorea 4:0 13.818
22. September Blacktown Olympic Centre Korea SudSüdkorea Südkorea NiederlandeNiederlande Niederlande 2:0 03.350
Sydney Baseball Stadium KubaKuba Kuba AustralienAustralien Australien 1:0 14.036
Blacktown Olympic Centre SudafrikaSüdafrika Südafrika JapanJapan Japan 0:8 03.512
Sydney Baseball Stadium Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten ItalienItalien Italien 4:2 13.912
23. September Blacktown Olympic Centre NiederlandeNiederlande Niederlande SudafrikaSüdafrika Südafrika 2:3 03.484
Sydney Baseball Stadium JapanJapan Japan Korea SudSüdkorea Südkorea 6:7 13.970
Blacktown Olympic Centre AustralienAustralien Australien ItalienItalien Italien 7:8 03.562
Sydney Baseball Stadium KubaKuba Kuba Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6:1 14.010
24. September Blacktown Olympic Centre ItalienItalien Italien NiederlandeNiederlande Niederlande 2:3 03.439
Sydney Baseball Stadium Korea SudSüdkorea Südkorea SudafrikaSüdafrika Südafrika 13:3 13.864
Blacktown Olympic Centre JapanJapan Japan KubaKuba Kuba 2:6 03.479
Sydney Baseball Stadium AustralienAustralien Australien Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:12 14.018

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
26. September      
 KubaKuba Kuba 3
 JapanJapan Japan 0  
   
27. September
 KubaKuba Kuba 0
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4
 
Spiel um Bronze
26. September 27. September
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3  JapanJapan Japan 1
 Korea SudSüdkorea Südkorea 2    Korea SudSüdkorea Südkorea 3

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Spieler
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Brent Abernathy, Kurt Ainsworth, Pat Borders, Sean Burroughs, John Cotton, Travis Dawkins, Adam Beverett, Ryan Franklin, Chris George, Shane Heams, Marcus Jensen, Mike Kinkade, Rick Krivda, Doug Mientkiewicz, Mike Heilt, Roy Oswalt, Jon Rauch, Anthony Sanders, Bobby Seay, Ben Sheets, Brad Witkerson, Todd Williams, Ernie Young, Tim Yong
2 KubaKuba Kuba Omar Ajete, Yovany Aragon, Migel Valdes, Danel Castro, José Ariel Contreras, Yobal Duenas, Yasser Gomez, José Ibar, Orestes Kindelan, Pedro Luis Lazo, Omar Linares, Oscar Macias, Juan Manrique, Javier Pestano, Gabriet Pierre, Maels Rodriguez, Antonio Scutt, Luis Utacia, Lazaro Vatte, Norge Luis Vera
3 Korea SudSüdkorea Südkorea Chong Tae-hyon, Chung Min-tae, Hong Sung-heon, Jang Sung-ho, Jin Pit-jung, Jung Soo-keun, Kim Dong-joo, Kim Han-soo, Kim Ki-tae, Kim Soo-kyung, Kim Tae-gyun, Koo Dae-sung, Lee Byung-kyu, Lee Seung-ho, Lee Seung-yeop, Lim Chang-yong, Lim Sun-dong, Park Jae-hong, Park Jin-man, Park Jong-ho, Park Kyung-oan, Park Seok-jin, Son Min-han, Song Jin-wao