Olympische Sommerspiele 2000/Teilnehmer (Griechenland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Spiele Sydney 2000.svg
Olympische Ringe

GRE

GRE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 6 3

Griechenland nahm an den Olympischen Sommerspielen 2000 in der australischen Metropole Sydney mit 140 Athleten, 58 Frauen und 82 Männern, in 23 Sportarten teil.

Seit 1896 war es die 24. Teilnahme Griechenlands an Olympischen Sommerspielen.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Windsurfer Nikolaos Kaklamanakis trug die Flagge Griechenlands während der Eröffnungsfeier im Stadium Australia.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit vier gewonnenen Gold-, sechs Silber- und drei Bronzemedaillen belegte das griechische Team Platz 17 im Medaillenspiegel.

M Name/n Sportart Wettkampf
Gold medal.svg Pyrros Dimas Gewichtheben Männer, Leichtschwergewicht
Gold medal.svg Kakhi Kakhiashvili Gewichtheben Männer, Mittelschwergewicht
Gold medal.svg Konstantinos Kenteris Leichtathletik Männer, 200 Meter
Gold medal.svg Michalis Mouroutsos Taekwondo Männer, Fliegengewicht
Silver medal.svg Leonidas Sampanis Gewichtheben Männer, Federgewicht
Silver medal.svg Viktor Mitrou Gewichtheben Männer, Mittelgewicht
Silver medal.svg Ekaterini Thanou Leichtathletik Frauen, 100 Meter
Silver medal.svg Anastasia Kelesidou Leichtathletik Frauen, Diskuswurf
Silver medal.svg Mirela Maniani Leichtathletik Frauen, Speerwurf
Silver medal.svg Dimosthenis Tampakos Turnen Männer, Ringe
Bronze medal.svg Ioanna Chatziioannou Gewichtheben Frauen, Mittelgewicht
Bronze medal.svg Amiran Kardanov Ringen Männer, Fliegengewicht, Freistil
Bronze medal.svg Eirini Aindili, Evangelia Christodoulou, Maria Georgatou, Zacharoula Karyami, Charikleia Pantazi & Anna Pollatou Rhythmische Sportgymnastik Frauen, Team

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanu Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Andreas Kilingaridis
    Männer, Canadier-Einer, 500 Meter: Vorrunde
    Männer, Canadier-Einer, 1000 Meter: Halbfinale

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tasos Gousis
    Männer, 200 Meter: Vorläufe
    Männer, 400 Meter: Vorläufe
    Männer, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Periklis Iakovakis
    Männer, 400 Meter Hürden: Vorläufe
    Männer, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Kostas Kenteris
    Männer, 200 Meter: Gold Gold
    Männer, 4 × 100 Meter: Halbfinale
  • Ekaterini Koffa
    Frauen, 200 Meter: Vorläufe
    Frauen, 4 × 100 Meter: Halbfinale
  • Voula Patoulidou
    Frauen, 100 Meter: Vorläufe
    Frauen, 4 × 100 Meter: Halbfinale
  • Vaios Tingas
    Männer, Kugelstoßen: 35. Platz in der Qualifikation
  • Niki Xanthou
    Frauen, Weitsprung: 17. Platz in der Qualifikation

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dimitrios Georgalis
    Männer, 1000 Meter Zeitfahren: 6. Platz
    Männer, Mannschaftssprint: 4. Platz

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhythmische Sportgymnastik Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Agi Kasoumi
    Frauen, Luftpistole: 32. Platz
    Frauen, Sportpistole: 20. Platz

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Spyros Bitsakis
    Männer, 100 Meter Freistil: 34. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: 15. Platz
  • Katerina Bliamou
    Frauen, 100 Meter Rücken: 32. Platz
    Frauen, 200 Meter Rücken: 25. Platz
  • Artemis Dafni
    Frauen, 400 Meter Freistil: 22. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 20. Platz
  • Ioannis Drymonakos
    Männer, 100 Meter Schmetterling: 51. Platz
    Männer, 200 Meter Schmetterling: 25. Platz
  • Spyros Gianniotis
    Männer, 400 Meter Freistil: 20. Platz
    Männer, 1500 Meter Freistil: 21. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: 15. Platz
  • Ioannis Kokkodis
    Männer, 100 Meter Lagen: 22. Platz
    Männer, 200 Meter Lagen: 20. Platz
  • Dimitrios Manganas
    Männer, 200 Meter Freistil: 36. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: 15. Platz
  • Zambia Melakhroinou
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 34. Platz
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 31. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronschwimmen Synchronschwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Taekwondo Taekwondo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tennis Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tischtennis Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Triathlon Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnen Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Katerina Khristoforidou
    Frauen, Einzelmehrkampf: 61. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Boden: 68. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 57. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 81. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 74. Platz in der Qualifikation
  • Ioannis Melissanidis
    Männer, Einzelmehrkampf: 95. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 7. Platz
  • Vasiliki Millousi
    Frauen, Einzelmehrkampf: 55. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Boden: 60. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 67. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 70. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 71. Platz in der Qualifikation
  • Dimosthenis Tambakos
    Männer, Einzelmehrkampf: 91. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 68. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: Silber Silber

Beachvolleyball Volleyball (Beach)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wasserball Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    10. Platz

Wasserspringen Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]