Olympische Sommerspiele 2008/Badminton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Badminton bei den
Olympischen Sommerspielen 2008
Logo
Badminton pictogram.svg
Information
Austragungsort Peking, China Volksrepublik Volksrepublik China
Wettkampfstätte Beijing University of Technology Gymnasium
Nationen 50
Athleten 173 (87 Marssymbol (männlich), 86 Venussymbol (weiblich))
Datum 8. bis 17. August 2008
Entscheidungen 5
Athen 2004

Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in der chinesischen Hauptstadt Peking wurden fünf Wettbewerbe im Badminton ausgetragen.

Jedes Nationale Olympische Komitee konnte bis zu drei Spieler, beziehungsweise Doppelpaarungen einsetzen. Für die Einzelwettbewerbe waren jeweils 38 Spieler qualifiziert, in den Doppelwettbewerben jeweils 16 Paare.

Ein NOK bekam drei Plätze, falls alle drei Spieler unter den Top 4 der BWF-Weltrangliste platziert waren, zwei falls zwei unter den Top 16 waren und sonst je einen Platz, bis die 38 resp. 16 Plätze aufgefüllt waren, zudem bekam jeder Kontinentalverband einen Startplatz pro Disziplin auf sicher. Eine Wildcard bei den Herreneinzel und eine bei den Dameneinzel standen dem Internationalen Olympischen Komitee zur „freien“ Verfügung. Somit haben also 86 Männer und 86 Frauen, also insgesamt 172 Athleten, an den Badmintonwettbewerben teilgenommen. Tatsächlich waren es allerdings 89 Männer und 95 Frauen, in Summe also 184, allerdings waren einige Mehrfachstarter dabei. Hauptkriterium zur Qualifikation war die Weltrangliste der Badminton World Federation vom 1. Mai 2008.

Bei diesem Turnier entsandten 50 NOK Athleten, gegenüber 33 bei den Spielen 2004 in Athen.

Zeitplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Sommerspiele 2008 – Badminton
August 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Badminton pictogram.svg Herreneinzel 1/32-Finale 1/16-Finale Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Bronze Finale
Badminton pictogram.svg Dameneinzel 1/32-Finale 1/16-Finale Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Bronze/Finale
Badminton pictogram.svg Herrendoppel Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Bronze/Finale
Badminton pictogram.svg Damendoppel Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Bronze/Finale
Badminton pictogram.svg Mixeddoppel Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Bronze/Finale
       Wettkampftage        Finaltage

Endklassemente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 China Volksrepublik Volksrepublik China Lin Dan
2 Malaysia Malaysia Lee Chong Wei
3 China Volksrepublik Volksrepublik China Chen Jin
4 Korea Sud Südkorea Lee Hyun-il
5 Danemark Dänemark Peter Gade
5 Indonesien Indonesien Sony Dwi Kuncoro
5 China Volksrepublik Volksrepublik China Bao Chunlai
5 Chinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh Hsieh Yu-Hsing
Der Silbermedaillengewinner Lee Chong Wei während des Halbfinals

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Indonesien Indonesien Markis Kido
Hendra Setiawan
2 China Volksrepublik Volksrepublik China Cai Yun
Fu Haifeng
3 Korea Sud Südkorea Lee Jae-jin
Hwang Ji-man
4 Danemark Dänemark Lars Paaske
Jonas Rasmussen
5 Malaysia Malaysia Koo Kien Keat
Tan Boon Heong
5 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Howard Bach
Khankham Malaythong
5 Polen Polen Michał Łogosz
Robert Mateusiak
5 Japan Japan Tadashi Ohtsuka
Keita Masuda

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 China Volksrepublik Volksrepublik China Zhang Ning
2 China Volksrepublik Volksrepublik China Xie Xingfang
3 Indonesien Indonesien Maria Kristin Yulianti
4 China Volksrepublik Volksrepublik China Lu Lan
5 Deutschland Deutschland Xu Huaiwen
5 Frankreich Frankreich Pi Hongyan
5 Malaysia Malaysia Wong Mew Choo
5 Indien Indien Saina Nehwal
Szene aus dem Spiel um Platz 3 zwischen Maria Kristin Yulianti (hinten) und Lu Lan

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 China Volksrepublik Volksrepublik China Du Jing
Yu Yang
2 Korea Sud Südkorea Lee Kyung-won
Lee Hyo-jung
3 China Volksrepublik Volksrepublik China Zhang Yawen
Wei Yili
4 Japan Japan Miyuki Maeda
Satoko Suetsuna
5 Chinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh Chien Yu-Chin
Cheng Wen-Hsing
5 Singapur Singapur Jiang Yanmei
Li Yujia
5 China Volksrepublik Volksrepublik China Yang Wei
Zhang Jiewen
5 Japan Japan Kumiko Ogura
Reiko Shiota

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Korea Sud Südkorea Lee Hyo-jung
Lee Yong-dae
2 Indonesien Indonesien Liliyana Natsir
Nova Widianto
3 China Volksrepublik Volksrepublik China He Hanbin
Yu Yang
4 Indonesien Indonesien Flandy Limpele
Vita Marissa
5 Thailand Thailand Sudket Prapakamol
Saralee Thungthongkam
5 Danemark Dänemark Thomas Laybourn
Kamilla Rytter Juhl
5 Polen Polen Robert Mateusiak
Nadieżda Kostiuczyk
5 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Nathan Robertson
Gail Emms

Medaillenspiegel Badminton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel Badminton
Platz Land G S B Gesamt
1 China Volksrepublik China 3 2 3 8
2 Korea Sud Südkorea 1 1 1 3
Indonesien Indonesien 1 1 1 3
4 Malaysia Malaysia 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Badminton at the 2008 Summer Olympics – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien