Olympische Sommerspiele 2012/Boxen – Bantamgewicht (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
ExCeL London entrance during London 2012.jpg
Sportart Boxen
Disziplin Bantamgewicht
Geschlecht Männer
Ort Exhibition Centre London
Teilnehmer 28 Athleten aus 28 Ländern
Wettkampfphase 28. Juli bis 11. August 2012

Der Boxwettbewerb im Bantamgewicht der Männer (bis 56 kg) bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde vom 28. Juli bis zum 11. August 2012 im Exhibition Centre London ausgetragen. 28 Boxer nahmen teil.

Der Wettbewerb wurde im K.-o.-System ausgetragen. Begonnen wurde mit der 1. Runde, die 32 Startplätze umfasste. Da sich nur 28 Boxer qualifizierten, wurden vier Athleten Freilose zugelost. Die Gewinner kamen ins Achtelfinale, Viertelfinale und Halbfinale. Die Gewinner der Halbfinals kämpften um die Goldmedaille, beide Verlierer erhielten die Bronzemedaille.

Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympiasieger Enchbatyn Badar-Uugan (MongoleiMongolei Mongolei) Peking 2008
Weltmeister Lázaro Álvarez (KubaKuba Kuba) Baku 2011 (dort im Federgewicht)

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

28. Juli 2012

Boxer 1 Ergebnis Boxer 2
KubaKuba L. Álvarez Freilos
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Diaz 19 - 9 UkraineUkraine P. Ischtschenko
RusslandRussland S. Wodopjanow 12 - 5 ArgentinienArgentinien A. Melián
BrasilienBrasilien R. de Jesus 13 - 7 UsbekistanUsbekistan O. Schajimow
IrlandIrland J. J. Nevin 21 - 6 DanemarkDänemark D. Ceylan
KasachstanKasachstan K. Abutalipov 15 - 7 SyrienSyrien W. Salamana
IndienIndien S. Thapa 9 - 14 MexikoMexiko Ó. Valdez
TadschikistanTadschikistan A. Junussow Freilos
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Campbell Freilos
NamibiaNamibia J. Matheus 7 - 18 ItalienItalien V. Parrinello
AustralienAustralien I. Balla 16 - 16
Entscheidung durch Hilfspunkte
MarokkoMarokko A. Lbida
SudafrikaSüdafrika A. Sonjica 6 - 15 BulgarienBulgarien D. Dalakliew
GeorgienGeorgien M. Turkadze Turkadze trat nicht an AlgerienAlgerien M. A. Ouadahi
Dominikanische RepublikDominikanische Republik W. Encarnación 15 - 6 GabunGabun R. Lemboumba
GhanaGhana I. Dogboe 9 - 10 JapanJapan S. Shimizu
AserbaidschanAserbaidschan M. Abdulhamidov Freilos

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. August 2012

Boxer 1 Ergebnis Boxer 2
KubaKuba L. Álvarez 21 - 15 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Diaz
RusslandRussland S. Wodopjanow 11 - 13 BrasilienBrasilien R. de Jesus
IrlandIrland J. J. Nevin 15 - 10 KasachstanKasachstan K. Abutalipov
MexikoMexiko Ó. Valdez 13 - 7 TadschikistanTadschikistan A. Junussow
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Campbell 11 - 9 ItalienItalien V. Parrinello
AustralienAustralien I. Balla 10 - 14 BulgarienBulgarien D. Dalakliew
AlgerienAlgerien M. A. Ouadahi 16 - 10 Dominikanische RepublikDominikanische Republik W. Encarnación
JapanJapan S. Shimizu Abbruch durch Schiedsrichter AserbaidschanAserbaidschan M. Abdulhamidov

Abdulhamidov wurde in der letzten Runde seines Kampfes gegen Shimizu sechs Mal zu Boden geschlagen. Erst danach wurde der Kampf durch den turkmenischen Schiedsrichter Ishanguly Meretnyyazov abgebrochen. Er wurde wegen seines Fehlverhaltens durch die AIBA von den Spielen ausgeschlossen.[1]

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

5. August 2012

Boxer 1 Ergebnis Boxer 2
KubaKuba L. Álvarez 16 - 11 BrasilienBrasilien R. de Jesus
IrlandIrland J. J. Nevin 19 - 13 MexikoMexiko Ó. Valdez
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Campbell 16 - 15 BulgarienBulgarien D. Dalakliew
AlgerienAlgerien M. A. Ouadahi 15 - 17 JapanJapan S. Shimizu

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

10. August 2012

Boxer 1 Ergebnis Boxer 2
KubaKuba L. Álvarez 14 - 19 IrlandIrland J. J. Nevin
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Campbell 20 - 11 JapanJapan S. Shimizu

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luke Campbell (GBR), Olympiasieger

11. August 2012, 21:45 Uhr (MESZ)

Boxer 1 Ergebnis Boxer 2
IrlandIrland J. J. Nevin 11 - 14 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Campbell

Medaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit John Joe Nevin gewann erstmals ein Ire eine Medaille im Bantamgewicht.

Platz Name Nation
01 Luke Campbell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
02 John Joe Nevin IrlandIrland Irland
03 Lázaro Álvarez KubaKuba Kuba
03 Satoshi Shimizu JapanJapan Japan

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Meldung der Nachrichtenagentur Reuters vom 3. August 2012 (engl.)