Olympische Sommerspiele 2012/Hockey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympisches Hockeyturnier 2012
Olympische RingeHockey
Herren
Anzahl Nationen 12
Olympiasieger DeutschlandDeutschland Deutschland
Austragungsort London
Stadion Riverbank Arena
Eröffnung 30. Juli 2012
Endspiel 11. August 2012
2008 2016
Olympisches Hockeyturnier 2012
Olympische RingeHockey
Damen
Anzahl Nationen 12
Olympiasieger NiederlandeNiederlande Niederlande
Austragungsort London
Stadion Riverbank Arena
Eröffnung 29. Juli 2012
Endspiel 10. August 2012
2008 2016

Bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurden vom 29. Juli bis 11. August 2012 zwei Wettbewerbe im Hockey ausgetragen. Am Turnier nahmen bei Damen und Herren jeweils zwölf Mannschaften teil. Austragungsort war die temporäre Riverbank Arena im Olympiapark, die 16.000 Zuschauern Platz bot.

Olympisches Turnier der Herren[Bearbeiten]

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 DeutschlandDeutschland Deutschland Max Weinhold, Oskar Deecke, Florian Fuchs, Moritz Fürste, Martin Häner, Tobias Hauke, Oliver Korn, Maximilian Müller, Jan-Philipp Rabente, Thilo Stralkowski, Christopher Wesley, Benjamin Wess, Timo Wess, Matthias Witthaus, Christopher Zeller, Philipp Zeller
2 NiederlandeNiederlande Niederlande Sander Baart, Billy Bakker, Marcel Balkestein, Floris Evers, Rogier Hofman, Robert van der Horst, Wouter Jolie, Robbert Kemperman, Teun de Nooijer, Jaap Stockmann, Valentin Verga, Klaas Vermeulen, Bob de Voogd, Mink van der Weerden, Roderick Weusthof, Sander de Wijn
3 AustralienAustralien Australien Nathan Burgers, Matthew Butturini, Joel Carroll, Chris Ciriello, Tim Deavin, Jamie Dwyer, Russell Ford, Matthew Gohdes, Kieran Govers, Fergus Kavanagh, Mark Knowles, Eddie Ockenden, Simon Orchard, Matthew Swann, Glenn Turner, Liam de Young

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. AustralienAustralien Australien 3 2 0 23:05 +18 11
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 2 3 0 14:08 +06 09
3. SpanienSpanien Spanien 2 2 1 08:10 02 08
4. PakistanPakistan Pakistan 2 1 2 09:16 07 07
5. ArgentinienArgentinien Argentinien 1 1 3 10:14 04 04
6. SudafrikaSüdafrika Südafrika 0 1 4 11:22 −11 01
Datum Zeit Begegnung Ergebnis
30. Juli 2012 10:45 Uhr Australien – Südafrika 6:0 (2:0)
13:45 Uhr Spanien – Pakistan 1:1 (0:0)
19:00 Uhr Großbritannien – Argentinien 4:1 (1:0)
1. August 2012 08:30 Uhr Spanien – Australien 0:5 (0:3)
16:00 Uhr Südafrika – Großbritannien 2:2 (0:1)
19:00 Uhr Pakistan – Argentinien 2:0 (1:0)
3. August 2012 08:30 Uhr Australien – Argentinien 2:2 (2:0)
16:00 Uhr Großbritannien – Pakistan 4:1 (2:0)
19:00 Uhr Südafrika – Spanien 2:3 (1:1)
5. August 2012 10:45 Uhr Pakistan – Südafrika 5:4 (3:3)
19:00 Uhr Großbritannien – Australien 3:3 (0:2)
21:15 Uhr Argentinien – Spanien 1:3 (0:0)
7. August 2012 10:45 Uhr Australien – Pakistan 7:0 (4:0)
13:45 Uhr Argentinien – Südafrika 6:3 (2:2)
19:00 Uhr Spanien – Großbritannien 1:1 (0:1)

Gruppe B[Bearbeiten]

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. NiederlandeNiederlande Niederlande 5 0 0 18:07 +11 15
2. DeutschlandDeutschland Deutschland 3 1 1 14:11 +03 10
3. BelgienBelgien Belgien 2 1 2 08:07 +01 07
4. Korea SudSüdkorea Südkorea 2 0 3 09:08 +01 06
5. NeuseelandNeuseeland Neuseeland 1 2 2 10:14 04 05
6. IndienIndien Indien 0 0 5 06:18 −12 00
Datum Zeit Begegnung Ergebnis
30. Juli 2012 08:30 Uhr Südkorea – Neuseeland 2:0 (2:0)
16:00 Uhr Niederlande – Indien 3:2 (2:0)
21:15 Uhr Deutschland – Belgien 2:1 (1:1)
1. August 2012 10:45 Uhr Belgien – Niederlande 1:3 (0:0)
13:45 Uhr Neuseeland – Indien 3:1 (3:1)
21:15 Uhr Südkorea – Deutschland 0:1 (0:1)
3. August 2012 10:45 Uhr Niederlande – Neuseeland 5:1 (3:1)
13:45 Uhr Deutschland – Indien 5:2 (4:1)
21:15 Uhr Belgien – Südkorea 2:1 (0:0)
5. August 2012 08:30 Uhr Neuseeland – Belgien 1:1 (0:0)
13:45 Uhr Indien – Südkorea 1:4 (1:1)
16:00 Uhr Niederlande – Deutschland 3:1 (1:1)
7. August 2012 08:30 Uhr Südkorea – Niederlande 2:4 (0:2)
16:00 Uhr Indien – Belgien 0:3 (0:1)
21:15 Uhr Deutschland – Neuseeland 5:5 (2:4)

Platzierungsspiele[Bearbeiten]

Datum Zeit Begegnung Ergebnis
Spiel um Platz 11:
11. August 2012 08:30 Uhr Südafrika – Indien 3:2 (2:1)
Spiel um Platz 9:
9. August 2012 08:30 Uhr Argentinien – Neuseeland 1:3 (0:3)
Spiel um Platz 7:
9. August 2012 11:30 Uhr Pakistan – Südkorea 3:2 (1:2)
Spiel um Platz 5:
11. August 2012 11:30 Uhr Spanien – Belgien 2:5 (1:4)

Finalrunde[Bearbeiten]

Datum Zeit Begegnung Ergebnis
Halbfinale:
9. August 2012 15:30 Uhr Australien – Deutschland 2:4 (1:1)
20:00 Uhr Großbritannien – Niederlande 2:9 (1:4)
Spiel um Platz 3:
11. August 2012 15:30 Uhr Australien – Großbritannien 3:1 (1:1)
Finale:
11. August 2012 20:00 Uhr Deutschland – Niederlande 2:1 (1:0)

Olympisches Turnier der Damen[Bearbeiten]

Medaillengewinnerinnen[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 NiederlandeNiederlande Niederlande Kitty van Male, Carlien Dirkse van den Heuvel, Kelly Jonker, Maartje Goderie, Lidewij Welten, Maartje Paumen, Naomi van As, Ellen Hoog, Sophie Polkamp, Joyce Sombroek, Kim Lammers, Eva de Goede, Marilyn Agliotti, Merel de Blaey, Margot van Geffen, Caia van Maasakker
2 ArgentinienArgentinien Argentinien Laura del Colle, Rosario Luchetti, Macarena Rodríguez, Luciana Aymar, Carla Rebecchi, Delfina Merino, Martina Cavallero, Florencia Habif, Rocío Sánchez, Daniela Sruoga, Sofia Maccari, Mariela Scarone, Silvina D’Elia, Noel Barrionuevo, Josefina Sruoga, Florencia Mutio
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Beth Storry, Emily Maguire, Laura Unsworth, Crista Cullen, Hannah Macleod, Anne Panter, Helen Richardson, Kate Walsh, Chloe Rogers, Laura Bartlett, Alex Danson, Georgie Twigg, Ashleigh Ball, Sally Walton, Nicola White, Sarah Thomas

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. NiederlandeNiederlande Niederlande 5 0 0 12:05 +7 15
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 3 0 2 14:07 +7 09
3. China VolksrepublikChina China 2 1 2 06:03 +3 07
4. Korea SudSüdkorea Südkorea 2 0 3 09:13 −4 06
5. JapanJapan Japan 1 1 2 04:09 −5 04
6. BelgienBelgien Belgien 0 2 3 02:10 −8 02
Datum Zeit Begegnung Ergebnis
29. Juli 2012 10:45 Uhr Niederlande – Belgien 3:0 (1:0)
13:45 Uhr China – Südkorea 4:0 (1:0)
19:00 Uhr Großbritannien – Japan 4:0 (4:0)
31. Juli 2012 08:30 Uhr Niederlande – Japan 3:2 (2:0)
13:45 Uhr Belgien – China 0:0
16:00 Uhr Großbritannien – Südkorea 5:3 (2:1)
2. August 2012 08:30 Uhr Südkorea – Japan 1:0 (0:0)
13:45 Uhr China – Niederlande 0:1 (0:1)
19:00 Uhr Belgien – Großbritannien 0:3 (0:1)
4. August 2012 10:45 Uhr Niederlande – Südkorea 3:2 (2:1)
13:45 Uhr Japan – Belgien 1:1 (0:1)
16:00 Uhr China – Großbritannien 2:1 (0:0)
6. August 2012 13:45 Uhr Japan – China 1:0 (0:0)
16:00 Uhr Südkorea – Belgien 3:1 (2:0)
19:00 Uhr Großbritannien – Niederlande 1:2 (1:0)

Gruppe B[Bearbeiten]

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. ArgentinienArgentinien Argentinien 3 1 1 12:04 +8 10
2. NeuseelandNeuseeland Neuseeland 3 1 1 09:05 +4 10
3. AustralienAustralien Australien 3 1 1 05:02 +3 10
4. DeutschlandDeutschland Deutschland 2 1 2 06:07 −1 07
5. SudafrikaSüdafrika Südafrika 1 0 4 09:14 −5 03
6. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1 0 4 04:13 −9 03
Datum Zeit Begegnung Ergebnis
29. Juli 2012 08:30 Uhr Neuseeland – Australien 1:0 (1:0)
16:00 Uhr Argentinien – Südafrika 7:1 (5:1)
21:15 Uhr Deutschland – USA 2:1 (2:0)
31. Juli 2012 10:45 Uhr Südafrika – Neuseeland 1:4 (0:3)
19:00 Uhr Argentinien – USA 0:1 (0:1)
21:15 Uhr Deutschland – Australien 1:3 (1:1)
2. August 2012 10:45 Uhr Australien – USA 1:0 (1:0)
16:00 Uhr Südafrika – Deutschland 0:2 (0:1)
21:15 Uhr Neuseeland – Argentinien 1:2 (0:1)
4. August 2012 08:30 Uhr Australien – Südafrika 1:0 (1:0)
19:00 Uhr USA – Neuseeland 2:3 (2:2)
21:15 Uhr Deutschland – Argentinien 1:3 (0:2)
6. August 2012 08:30 Uhr Neuseeland – Deutschland 0:0
10:45 Uhr USA – Südafrika 0:7 (0:4)
21:15 Uhr Argentinien – Australien 0:0

Platzierungsspiele[Bearbeiten]

Datum Zeit Begegnung Ergebnis
Spiel um Platz 11:
10. August 2012 08:30 Uhr Belgien – USA 2:1 (1:1)
Spiel um Platz 9:
8. August 2012 08:30 Uhr Japan – Südafrika 2:1 n.V. (1:1, 0:1)
Spiel um Platz 7:
8. August 2012 11:30 Uhr Südkorea – Deutschland 1:4 (1:2)
Spiel um Platz 5:
10. August 2012 11:30 Uhr China – Australien 0:2 (0:0)

Finalrunde[Bearbeiten]

Datum Zeit Begegnung Ergebnis
Halbfinale:
8. August 2012 15:30 Uhr Niederlande – Neuseeland 5:3 nach 7-Meter-Schießen
(2:2, 2:2, 1:1)
20:00 Uhr Großbritannien – Argentinien 1:2 (0:2)
Spiel um Platz 3:
10. August 2012 15:30 Uhr Neuseeland – Großbritannien 1:3 (0:0)
Finale:
10. August 2012 20:00 Uhr Niederlande – Argentinien 2:0 (0:0)

Qualifikation[Bearbeiten]

Qualifikationskriterien[Bearbeiten]

An den Wettbewerben werden bei Frauen und Männern zwölf Mannschaften mit jeweils 16 Athleten teilnehmen, insgesamt also 384 Athleten. Acht der zwölf Quotenplätze pro Geschlecht wurden bei kontinentalen Meisterschaften und Turnieren vergeben. Es qualifizierten sich bei den Frauen die beiden besten und bei den Männern die drei besten Mannschaften aus Europa, bei den Frauen die beiden besten und bei den Männern die beste Mannschaft aus Asien und gleichermaßen für Frauen und Männer die beiden besten Mannschaften aus Ozeanien und die beste Mannschaft aus Afrika und Amerika. Großbritannien war als Gastgeber automatisch qualifiziert. Platzierte sich Großbritannien bei der Europameisterschaft auf einem Qualifikationsrang, erhält die nächstfolgende Mannschaft den Quotenplatz.

Abschließend wurden im Jahr 2012 bei Frauen und Männern noch drei internationale Qualifikationsturniere mit jeweils sechs Mannschaften veranstaltet. Der jeweilige Sieger qualifizierte sich für das olympische Turnier.[1][2]

Übersicht aller Qualifikationswettbewerbe:

Männer

Frauen

Bei den Asienspielen sicherten sich bei den Männern Pakistan und bei den Frauen China und Südkorea ihre Teilnahme, bei den Europameisterschaften konnten sich jeweils die deutsche und niederländische Mannschaft, bei den Männern zudem Belgien qualifizieren. Aus Ozeanien kamen erwartungsgemäß jeweils Australien und Neuseeland dazu, bei den Panamerikanischen Spielen sicherte sich schließlich bei den Männern Argentinien und bei den Frauen überraschend die US-amerikanische Mannschaft ihre Teilnahmen.

Beim afrikanischen Qualifikationsturnier in Bulawayo qualifizierte sich bei Frauen und Männern jeweils die südafrikanische Mannschaft. Die Startplätze wurden jedoch später zurückgegeben, weil das Turnier aus Sicht des südafrikanischen Verbands keinen ausreichenden Leistungsnachweis für die Teilnahme darstellte. Stattdessen startete die Frauenmannschaft beim Qualifikationsturnier in Delhi, wo sie sich endgültig qualifizierte. Die Männermannschaft nahm am Qualifikationsturnier in Kakamigahara teil und konnte sich ebenfalls endgültig qualifizieren. Die frei werdenden Quotenplätze wurden auf Grundlage der Weltrangliste bei den Frauen an Argentinien und bei den Männern an Spanien vergeben.[3][4]

Qualifikationsturniere[Bearbeiten]

Herren[Bearbeiten]

1. Qualifikationsturnier
18.–26. Februar 2012 in Delhi
Rang Mannschaft Tordiff. Punkte
1. IndienIndien Indien 36:8 15
2. FrankreichFrankreich Frankreich 17:8 10
3. PolenPolen Polen 24:13 9
4. KanadaKanada Kanada 29:8 7
5. ItalienItalien Italien 7:27 3
6. SingapurSingapur Singapur 5:54 0
Vorrunde
18. Februar Kanada Italien 9:0
Frankreich Polen 2:1
Indien Singapur 15:1
19. Februar Kanada Polen 2:3
Singapur Frankreich 0:9
Indien Italien 8:1
21. Februar Singapur Kanada 1:15
Polen Italien 7:2
Frankreich Indien 2:6
22. Februar Polen Singapur 11:3
Italien Frankreich 0:3
Kanada Indien 2:3
24. Februar Italien Singapur 4:0
Frankreich Kanada 1:1
Indien Polen 4:2
Spiel um Platz 5
26. Februar Italien Singapur 5:0
Spiel um Platz 3
26. Februar Polen Kanada 3:4
Finale
26. Februar Indien Frankreich 8:1
2. Qualifikationsturnier
10.–18. März 2012 in Dublin
Rang Mannschaft Tordiff. Punkte
1. Korea SudSüdkorea Südkorea 23:7 13
2. IrlandIrland Irland 23:3 11
3. MalaysiaMalaysia Malaysia 19:8 10
4. RusslandRussland Russland 10:20 6
5. ChileChile Chile 9:20 3
6. UkraineUkraine Ukraine 5:31 0
Vorrunde
10. März Malaysia Chile 5:1
Irland Russland 6:1
Südkorea Ukraine 8:2
11. März Malaysia Russland 6:2
Ukraine Irland 0:12
Südkorea Chile 6:1
13. März Ukraine Malaysia 1:5
Russland Chile 4:3
Irland Südkorea 1:1
15. März Russland Ukraine 2:0
Malaysia Südkorea 2:3
Chile Irland 0:3
17. März Südkorea Russland 5:1
Chile Ukraine 4:2
Irland Malaysia 1:1
Spiel um Platz 5
18. März Chile Ukraine 1:2
Spiel um Platz 3
18. März Malaysia Russland 6:1
Finale
18. März Südkorea Irland 3:2
3. Qualifikationsturnier
26. April–6. Mai 2012 in Kakamigahara
Rang Mannschaft Tordiff. Punkte
1. JapanJapan Japan 27:6 13
2. SudafrikaSüdafrika Südafrika 27:10 11
3. China VolksrepublikChina Volksrepublik China 14:8 9
4. OsterreichÖsterreich Österreich 8:9 7
5. TschechienTschechien Tschechien 8:15 3
6. BrasilienBrasilien Brasilien 2:38 0
Vorrunde
26. April China Österreich 1:0
Japan Tschechien 6:0
Südafrika Brasilien 11:1
28. April Südafrika Tschechien 6:2
Brasilien China 0:8
Japan Österreich 4:1
30. April Österreich Tschechien 2:1
Brasilien Japan 0:11
China Südafrika 2:5
2. Mai Österreich Brasilien 3:1
Japan Südafrika 3:3
Tschechien China 0:1
4. Mai Tschechien Brasilien 5:0
China Japan 2:3
Südafrika Österreich 2:2
Spiel um Platz 5
6. Mai Tschechien Brasilien 5:1
Spiel um Platz 3
6. Mai China Österreich 5:3
Finale
6. Mai Japan Südafrika 1:2


Damen[Bearbeiten]

1. Qualifikationsturnier
18.–26. Februar 2012 in Delhi
Rang Mannschaft Tordiff. Punkte
1. SudafrikaSüdafrika Südafrika 14:5 13
2. IndienIndien Indien 11:7 10
3. ItalienItalien Italien 9:6 8
4. UkraineUkraine Ukraine 8:7 7
5. KanadaKanada Kanada 7:15 4
6. PolenPolen Polen 2:11 0
Vorrunde
18. Februar Südafrika Polen 2:1
Italien Kanada 2:2
Indien Ukraine 1:1
19. Februar Polen Italien 1:4
Südafrika Ukraine 2:0
Indien Kanada 4:1
21. Februar Kanada Ukraine 2:5
Italien Südafrika 1:1
Polen Indien 0:3
22. Februar Ukraine Italien 1:2
Kanada Polen 1:0
Indien Südafrika 2:5
24. Februar Ukraine Polen 1:0
Südafrika Kanada 4:1
Italien Indien 0:1
Spiel um Platz 5
26. Februar Kanada Polen 3:0
Spiel um Platz 3
26. Februar Italien Ukraine 2:1
Finale
26. Februar Südafrika Indien 3:1
2. Qualifikationsturnier
17.–25. März 2012 in Kontich
Rang Mannschaft Tordiff. Punkte
1. BelgienBelgien Belgien 22:1 13
2. IrlandIrland Irland 17:4 13
3. SpanienSpanien Spanien 12:6 7
4. RusslandRussland Russland 9:11 7
5. FrankreichFrankreich Frankreich 9:18 3
6. MexikoMexiko Mexiko 5:34 0
Vorrunde
17. März Spanien Mexiko 7:0
Irland Frankreich 5:1
Belgien Russland 4:0
18. März Spanien Frankreich 2:1
Irland Russland 3:0
Mexiko Belgien 0:12
20. März Mexiko Irland 0:5
Russland Frankreich 3:2
Belgien Spanien 1:0
22. März Russland Mexiko 5:1
Irland Spanien 3:2
Frankreich Belgien 0:4
23. März Frankreich Mexiko 5:4
Spanien Russland 1:1
Belgien Irland 1:1
Spiel um Platz 5
25. März Frankreich Mexiko 5:1
Spiel um Platz 3
25. März Spanien Russland 5:1
Finale
25. März Belgien Irland 4:1
3. Qualifikationsturnier
25. April–5. Mai 2012 in Kakamigahara
Rang Mannschaft Tordiff. Punkte
1. JapanJapan Japan 23:1 13
2. AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 15:6 10
3. ChileChile Chile 8:6 8
4. WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 10:10 7
5. OsterreichÖsterreich Österreich 3:22 3
6. MalaysiaMalaysia Malaysia 5:19 1
Vorrunde
25. April Chile Weißrussland 1:3
Japan Österreich 7:0
Aserbaidschan Malaysia 4:0
27. April Aserbaidschan Weißrussland 3:0
Japan Malaysia 8:0
Österreich Chile 0:3
29. April Chile Japan 0:0
Österreich Aserbaidschan 0:5
Weißrussland Malaysia 2:2
1. Mai Malaysia Chile 1:2
Aserbaidschan Japan 1:4
Weißrussland Österreich 5:0
3. Mai Österreich Malaysia 3:2
Japan Weißrussland 4:0
Chile Aserbaidschan 2:2
Spiel um Platz 5
5. Mai Österreich Malaysia 0:5
Spiel um Platz 3
5. Mai Chile Weißrussland 2:1
Finale
5. Mai Japan Aserbaidschan 5:1


Qualifizierte Mannschaften[Bearbeiten]

Qualifizierte Mannschaften
Herren Damen
Gastgeber Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Gastgeber Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Afrika Afrika
Amerika ArgentinienArgentinien Argentinien Amerika Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Asien PakistanPakistan Pakistan Asien China VolksrepublikChina China
Europa BelgienBelgien Belgien Asien Korea SudSüdkorea Südkorea
Europa DeutschlandDeutschland Deutschland Europa DeutschlandDeutschland Deutschland
Europa NiederlandeNiederlande Niederlande Europa NiederlandeNiederlande Niederlande
Ozeanien AustralienAustralien Australien Ozeanien AustralienAustralien Australien
Ozeanien NeuseelandNeuseeland Neuseeland Ozeanien NeuseelandNeuseeland Neuseeland
1. Qualifikationsturnier IndienIndien Indien 1. Qualifikationsturnier SudafrikaSüdafrika Südafrika
2. Qualifikationsturnier Korea SudSüdkorea Südkorea 2. Qualifikationsturnier BelgienBelgien Belgien
3. Qualifikationsturnier SudafrikaSüdafrika Südafrika 3. Qualifikationsturnier JapanJapan Japan
Einladung SpanienSpanien Spanien Einladung ArgentinienArgentinien Argentinien

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 NiederlandeNiederlande Niederlande 1 1 0 2
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 1 0 0 1
3 ArgentinienArgentinien Argentinien 0 1 0 1
4 AustralienAustralien Australien 0 0 1 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 0 0 1 1
Total 2 2 2 6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Feldhockey bei den Olympischen Sommerspielen 2012 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "QUALIFICATION SYSTEM – GAMES OF THE XXX OLYMPIAD" (PDF-Datei; 119 kB) Website des NOKs aus Australien. Abgerufen am 15. Dezember 2010. (englisch).
  2. "FIH release 2012 Olympic Qualification quotas" Website der FIH. Abgerufen am 15. Dezember 2010. (englisch).
  3. Argentina make Olympics after S. Africa withdrawal. Abgerufen am 25. Februar 2012 (englisch).
  4. Agony for SA hockey men but one more chance for London 2012. Abgerufen am 26. Februar 2012 (englisch).