Olympische Sommerspiele 2012/Radsport – Einzelzeitfahren Straße (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
Kristin Armstrong USA (1st) (8597990816).jpg
Sportart Radsport
Disziplin Einzelzeitfahren (29 km)
Geschlecht Frauen
Teilnehmer 24 Athletinnen aus 16 Ländern
Wettkampfort Hampton Court Palace
Wettkampfphase 1. August 2012
Siegerzeit 37:34,82 min
Medaillengewinnerinnen
Goldmedaille Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kristin Armstrong (USA)
Silbermedaille DeutschlandDeutschland Judith Arndt (DEU)
Bronzemedaille RusslandRussland Olga Sabelinskaja (RUS)
Radsportwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 2012
Straßenradsport Straßenradsport
Straßenrennen Frauen Männer
Einzelzeitfahren Frauen Männer
Bahnradsport Bahnradsport
Sprint Frauen Männer
Teamsprint Frauen Männer
Keirin Frauen Männer
Omnium Frauen Männer
Mannschaftsverfolgung Frauen Männer
Mountainbike Mountainbike
Rennen Frauen Männer
BMX-Rennen BMX
Rennen Frauen Männer

Das Straßenrennen der Frauen bei den Olympischen Spielen 2012 in London fand am 1. August 2012 statt.

Das Rennen war 29 km lang, der Start und das Ziel befanden sich am Hampton Court Palace. Den Olympiasieg sicherte sich Kristin Armstrong aus den Vereinigten Staaten mit einem Vorsprung von 16 Sekunden auf die amtierende Weltmeisterin Judith Arndt aus Deutschland. Den Bronzerang belegte wie schon drei Tage zuvor im Straßenrennen der Frauen die Russin Olga Sabelinskaja.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Nation Zeit
1 Kristin Armstrong Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 37:34,82 min
2 Judith Arndt DeutschlandDeutschland Deutschland 37:50,29 min
3 Olga Sabelinskaja RusslandRussland Russland 37:57,35 min
4 Linda Villumsen NeuseelandNeuseeland Neuseeland 37:59,18 min
5 Clara Hughes KanadaKanada Kanada 38:28,96 min
6 Emma Pooley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 38:37,70 min
7 Amber Neben Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 38:45,17 min
8 Ellen van Dijk NiederlandeNiederlande Niederlande 38:53,68 min
9 Trixi Worrack DeutschlandDeutschland Deutschland 39:20,73 min
10 Lizzie Armitstead Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 39:26,24 min
11 Pia Sundstedt FinnlandFinnland Finnland 40:01,69 min
12 Tatjana Antoschina RusslandRussland Russland 40:12,49 min
13 Shara Gillow AustralienAustralien Australien 40:25,03 min
14 Emma Johansson SchwedenSchweden Schweden 40:38,56 min
15 Audrey Cordon FrankreichFrankreich Frankreich 40:40,51 min
16 Marianne Vos NiederlandeNiederlande Niederlande 40:40,79 min
17 Emilia Fahlin SchwedenSchweden Schweden 41:15,86 min
18 Clemilda Fernandes BrasilienBrasilien Brasilien 41:25,39 min
19 Denise Ramsden KanadaKanada Kanada 41:44,81 min
20 Jelena Tschalych AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 41:47,06 min
21 Tatiana Guderzo ItalienItalien Italien 41:48,94 min
22 Noemi Cantele ItalienItalien Italien 41:51,18 min
23 Liesbet De Vocht BelgienBelgien Belgien 42:08,28 min
24 Ashleigh Moolman SudafrikaSüdafrika Südafrika 42:23,57 min

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]