Olympische Sommerspiele 2012/Schwimmen – 4 × 200 m Freistil (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
London Aquatics Centre exterior.jpg
Sportart Schwimmen
Disziplin 4 × 200 Meter Freistil
Geschlecht Männer
Ort London Aquatics Centre
Teilnehmer 84 Athleten in 16 Staffeln
Wettkampfphase 31. Juli 2012

Der Staffelwettbewerb über 4-mal 200 Meter Freistil der Männer bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde am 31. Juli 2012 im London Aquatics Centre ausgetragen. 16 Staffeln mit insgesamt 84 Athleten nahmen daran teil.

Es fanden zwei Vorläufe statt. Die acht schnellsten Staffeln aller Vorläufe qualifizierten sich für das Finale, das am gleichen Tage ausgetragen wurde.

Abkürzungen: WR = Weltrekord, OR = olympischer Rekord, NR = nationaler Rekord, PB = persönliche Bestleistung, JWB = Jahresweltbestzeit

Bestehende Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltrekord Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten(Michael Phelps, Ricky Berens, David Walters, Ryan Lochte) 6:58,55 min Rom, Italien 31. Juli 2009
Olympischer Rekord Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten(Michael Phelps, Ryan Lochte, Ricky Berens, Peter Vanderkaay) 6:58,56 min Peking, Volksrepublik China 13. August 2008

Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympiasieger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten(Michael Phelps, Ryan Lochte, Ricky Berens, Peter Vanderkaay) 6:58,56 min Peking 2008
Weltmeister Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten(Michael Phelps, Peter Vanderkaay, Ricky Berens, Ryan Lochte) 7:02,67 min Shanghai 2011
Europameister DeutschlandDeutschland Deutschland(Paul Biedermann, Dimitri Colupaev, Clemens Rapp, Tim Wallburger) 7:09,17 min Debrecen 2012

Vorlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlauf 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

31. Juli 2012

Platz Nation Besetzung Zeit Anmerkung
1 FrankreichFrankreich Frankreich Jérémy Stravius
Grégory Mallet
Amaury Leveaux
Clément Lefert
7:09,18 min
2 DeutschlandDeutschland Deutschland Tim Wallburger
Dimitri Colupaev
Clemens Rapp
Paul Biedermann
7:09,23 min
3 SudafrikaSüdafrika Südafrika Darian Townsend
Jean Basson
Sebastien Rousseau
Chad le Clos
7:11,51 min
4 UngarnUngarn Ungarn Dominik Kozma
Péter Bernek
László Cseh
Gergő Kis
7:11,64 min
5 JapanJapan Japan Yuki Kobori
Sho Sotodate
Chiaki Ishibashi
Yuya Horihata
7:11,74 min
6 ItalienItalien Italien Gianluca Maglia
Alex di Giorgio
Riccardo Maestri
Marco Belotti
7:12,69 min
7 DanemarkDänemark Dänemark Daniel Skaaning
Pál Joensen
Anders Lie
Mads Glæsner
7:15,04 min NR
8 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Matthew Stanley
Steven Kent
Dylan Dunlop-Barrett
Andrew McMillan
7:17,18 min

Vorlauf 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

31. Juli 2012

Platz Nation Besetzung Zeit Anmerkung
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Charlie Houchin
Matt McLean
Davis Tarwater
Conor Dwyer
7:06,75 min
2 AustralienAustralien Australien David McKeon
Cameron McEvoy
Ned McKendry
Ryan Napoleon
7:10,50 min
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich David Carry
Ross Davenport
Rob Bale
Robert Renwick
7:10,70 min
4 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Lü Zhiwu
Li Yunqi
Jiang Haiqi
Dai Jun
7:11,35 min
5 RusslandRussland Russland Artjom Lobusow
Jewgeni Lagunow
Michail Polischtschuk
Alexander Suchorukow
7:11,86 min
6 BelgienBelgien Belgien Dieter Dekoninck
Glenn Surgeloose
Louis Croenen
Pieter Timmers
7:14,44 min NR
7 KanadaKanada Kanada Blake Worsley
Colin Russell
Tobias Oriwol
Alex Page
7:15,22 min
8 OsterreichÖsterreich Österreich David Brandl
Christian Scherübl
Markus Rogan
Florian Janistyn
7:17,94 min

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

31. Juli 2012, 20:51 Uhr MEZ

Platz Nation Besetzung Zeit Anmerkung
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ryan Lochte
Conor Dwyer
Ricky Berens
Michael Phelps
6:59,70 min
2 FrankreichFrankreich Frankreich Amaury Leveaux
Grégory Mallet
Clément Lefert
Yannick Agnel
7:02,77 min NR
3 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Hao Yun
Li Yunqi
Jiang Haiqi
Sun Yang
7:06,30 min
4 DeutschlandDeutschland Deutschland Paul Biedermann
Dimitri Colupaev
Tim Wallburger
Clemens Rapp
7:06,59 min
5 AustralienAustralien Australien Thomas Fraser-Holmes
Kenrick Monl
Ned McKendry
Ryan Napoleon
7:07,00 min
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Robert Renwick
Ieuan Lloyd
Rob Bale
Ross Davenport
7:09,33 min
7 SudafrikaSüdafrika Südafrika Darian Townsend
Sebastien Rousseau
Chad le Clos
Jean Basson
7:09,65 min
8 UngarnUngarn Ungarn Dominik Kozma
László Cseh
Péter Bernek
Gergő Kis
7:13,66 min

Mit diesem Medaillengewinn wurde Michael Phelps der erfolgreichste Olympionike aller Zeiten. Er übertraf mit seiner 19. Medaille die Bestmarke der sowjetischen Turnerin Larissa Latynina.
Die Bronzemedaille bedeutet die erste Medaille in einem Staffelwettbewerb der Männer für China.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]