Olympische Sommerspiele 2012/Synchronschwimmen – Gruppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
London Aquatics Centre interior - 1.jpg
Sportart Synchronschwimmen
Disziplin Gruppe
Geschlecht Frauen
Ort London Aquatics Centre
Teilnehmer 64 Athletinnen aus 8 Ländern
Wettkampfphase 9./10. August 2012

Das Gruppen-Synchronschwimmen bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde am 9./10. August 2012 im London Aquatics Centre ausgetragen. 64 Athletinnen, die acht Gruppen bildeten, nahmen daran teil.

Der Wettbewerb bestand aus einem Technikprogramm und einer freien Kür. Die Wertungen wurden addiert und somit die Platzierung ermittelt.

Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympiasieger RusslandRussland Russland
Besetzung: Anastassija Dawydowa, Anastassija Jermakowa, Marija Gromowa, Natalja Ischtschenko, Elwira Chassjanowa, Olga Kuschela, Jelena Owtschinnikowa, Anna Schorina, Swetlana Romaschina
99,500 Punkte Peking 2008
Weltmeister RusslandRussland Russland
Besetzung: Anastassija Dawydowa, Swetlana Kolesnitschenko, Darja Korobowa, Natalja Ischtschenko, Elwira Chassjanowa, Alexandra Pazkewitsch, Alla Schischkina, Anschelika Timanina
98,620 Punkte Shanghai 2011

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Technikprogramm: 9. August 2012, 16:00 Uhr (MESZ)
freie Kür: 10. August 2012, 16:00 Uhr (MESZ)

Im fünften olympischen Wettbewerb gewann Russland das vierte Mal in Folge.
Mit fünf Goldmedaillen (drei in der Gruppe, zwei im Duett) ist Anastassija Dawydowa die erfolgreichste Synchronschwimmerin der olympischen Geschichte.

Platz Nation Besetzung Technik Kür Gesamtpunktzahl
01 RusslandRussland Russland Anastassija Dawydowa, Marija Gromowa,
Natalja Ischtschenko, Darja Korobowa,
Alexandra Pazkewitsch, Swetlana Romaschina,
Anschelika Timanina, Alla Schischkina
98,100 98,930 197,030
02 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Chang Si, Chen Xiaojun,
Huang Xuechen, Jinag Tingting,
Jiang Wenwen, Liu Ou,
Luo Xi, Wu Yiwen, Sun Wenyan
97,000 97,010 194,010
03 SpanienSpanien Spanien Clara Basiana, Alba Cabello,
Ona Carbonell, Margalida Crespi,
Andrea Fuentes, Thais Henriquez,
Paula Klamburg, Irene Montrucchio, Laia Pons
96,200 96,920 193,120
04 KanadaKanada Kanada Marie-Pier Boudreau Gagnon, Stephanie Durocher,
Jo-Annie Fortin, Chloé Isaac,
Stephanie Leclair, Tracy Little,
Élise Marcotte, Valerie Welsh, Karine Thomas
94,400 95,230 189,630
05 JapanJapan Japan Yumi Adachi, Aika Hakoyama,
Yukiko Inui, Mayo Itoyama,
Chisa Kobayashi, Risako Mitsui,
Mariko Sakai, Kurumi Yoshida, Mai Nakamura
93,800 93,830 189,630
06 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Katie Clark, Katie Dawkins,
Olivia Federici, Jennifer Knobbs,
Asha Randall, Jenna Randall,
Katie Skelton, Yvette Baker, Victoria Lucass
87,300 88,140 175,440
07 AgyptenÄgypten Ägypten Reem Abdalazam, Shaza Abdelrahman,
Nour El Afandi, Dalia El-Garby,
Samar Hassounah, Youmna Khallaf,
Mai Mhamed, Mariam Omar, Aya Darwish
77,600 78,360 181,420
08 AustralienAustralien Australien Eloise Amberger, Jenny-Lyn Anderson,
Sarah Bombell, Olia Burtaew,
Tarnika Domrow, Bianca Hammett,
Tarren Otte, Samantha Reid, Frankie Owen
77,500 77,430 154,930

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]