Olympische Sommerspiele 2012/Taekwondo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Taekwondo bei den
XXXI. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings without rims.svg
Taekwondo pictogram.svg
Information
Austragungsort Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London
Wettkampfstätte ExCeL Exhibition Centre
Nationen 63
Athleten 128 (64 Frauen, 64 Männer)
Datum 8.–11. August 2012
Entscheidungen 8
Peking 2008

Bei den XXX. Olympischen Sommerspielen 2012 in London fanden acht Taekwondo-Wettbewerbe statt, je vier für Frauen und Männer. Austragungsort war das ExCeL Exhibition Centre am Royal Victoria Dock im London Borough of Newham.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ExCeL Exhibition Centre

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Spanien Spanien 1 2 3
2 China Volksrepublik China 1 1 1 3
3 Korea Sud Südkorea 1 1 2
Turkei Türkei 1 1 2
5 Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1 1 2
Italien Italien 1 1 2
7 Argentinien Argentinien 1 1
Serbien Serbien 1 1
9 Frankreich Frankreich 1 1 2
10 Gabun Gabun 1 1
Iran Iran 1 1
12 Russland Russland 2 2
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 2
14 Afghanistan 2002 Afghanistan 1 1
Chinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh 1 1
Deutschland Deutschland 1 1
Kolumbien Kolumbien 1 1
Kroatien Kroatien 1 1
Kuba Kuba 1 1
Mexiko Mexiko 1 1
Thailand Thailand 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Fliegengewicht SpanienSpanien Joel González Korea Sud Lee Dae-hoon RusslandRussland Alexei Denissenko
Kolumbien Óscar Muñoz
Leichtgewicht Turkei Servet Tazegül Iran Mohammad Bagheri Motamed Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Terrence Jennings
Afghanistan 2002 Rohullah Nikpai
Mittelgewicht Argentinien Sebastián Crismanich SpanienSpanien Nicolás García Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lutalo Muhammad
ItalienItalien Mauro Sarmiento
Schwergewicht ItalienItalien Carlo Molfetta Gabun Anthony Obame Kuba Robelis Despaigne
China Volksrepublik Liu Xiaobo
Frauen
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Fliegengewicht China Volksrepublik Wu Jingyu SpanienSpanien Brigitte Yagüe Thailand Chanatip Sonkham
Kroatien Lucija Zaninović
Leichtgewicht Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jade Jones China Volksrepublik Hou Yuzhuo FrankreichFrankreich Marlène Harnois
Chinesisch Taipeh Tseng Li-cheng
Mittelgewicht Korea Sud Hwang Kyung-seon Turkei Nur Tatar Deutschland Helena Fromm
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paige McPherson
Schwergewicht Serbien Milica Mandić FrankreichFrankreich Anne-Caroline Graffe RusslandRussland Anastassija Baryschnikowa
Mexiko María Espinoza

Zeitplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerbe August
Frauen  8.   9.   10.   11. 
Klasse bis 49 kg Gouden medaille.svg
Klasse bis 57 kg Gouden medaille.svg
Klasse bis 67 kg Gouden medaille.svg
Klasse über 67 kg Gouden medaille.svg
Männer  8.   9.   10.   11. 
Klasse bis 58 kg Gouden medaille.svg
Klasse bis 68 kg Gouden medaille.svg
Klasse bis 80 kg Gouden medaille.svg
Klasse über 80 kg Gouden medaille.svg

Ergebnisse Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fliegengewicht (bis 58 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Spanien ESP Joel González
2 Korea Sud KOR Lee Dae-hoon
3 Russland RUS Alexei Denissenko
Kolumbien COL Óscar Muñoz
5 Thailand THA Pen-Ek Karaket
Australien AUS Safwan Khalil
7 Agypten EGY Tamer Bayoumi
Schweden SWE Uno Sanli
Siegerehrung

Datum: 8. August 2012
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Federgewicht (bis 68 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Turkei TUR Servet Tazegül
2 Iran IRI Mohammad Bagheri Motamed
3 Vereinigte Staaten USA Terrence Jennings
Afghanistan 2002 AFG Rohullah Nikpai
5 Brasilien BRA Diogo da Silva
Vereinigtes Konigreich GBR Martin Stamper
7 Zentralafrikanische Republik CAF David Boui
Ukraine UKR Hryhorij Hussarow

Datum: 9. August 2012
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Mittelgewicht (bis 80 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Argentinien ARG Sebastián Crismanich
2 Spanien ESP Nicolás García
3 Vereinigtes Konigreich GBR Lutalo Muhammad
Italien ITA Mauro Sarmiento
5 Afghanistan 2002 AFG Nesar Ahmad Bahave
Armenien ARM Arman Jeremjan
7 Iran IRI Youssef Karami
Neuseeland NZL Scott Vaughn

Datum: 10. August 2012
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Schwergewicht (über 80 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien ITA Carlo Molfetta
2 Gabun GAB Anthony Obame
3 Kuba CUB Robelis Despaigne
China Volksrepublik CHN Liu Xiaobo
5 Mali MLI Daba Modibo Keïta
Turkei TUR Bahri Tanrıkulu
7 Tadschikistan TJK Alischer Gulow
Samoa SAM Kaino Thomsen-Fuataga

Datum: 11. August 2012
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Ergebnisse Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fliegengewicht (bis 49 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 China Volksrepublik CHN Wu Jingyu
2 Spanien ESP Brigitte Yagüe
3 Thailand THA Chanatip Sonkham
Kroatien CRO Lucija Zaninović
5 Mexiko MEX Janet Alegría
Guatemala GUA Elizabeth Zamora
7 Panama PAN Carolena Carstens
Japan JPN Erika Kasahara

Datum: 8. August 2012
16 Teilnehmerinnen aus 16 Ländern

Federgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 Vereinigtes Konigreich GBR Jade Jones
2 China Volksrepublik CHN Hou Yuzhuo
3 Frankreich FRA Marlène Harnois
Chinesisch Taipeh TPE Tseng Li-cheng
5 Japan JPN Mayu Hamada
Finnland FIN Suvi Mikkonen
7 Serbien SRB Dragana Gladović
Vereinigte Staaten USA Diana Lopez

Datum: 9. August 2012
16 Teilnehmerinnen aus 16 Ländern

Mittelgewicht (bis 67 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 Korea Sud KOR Hwang Kyung-seon
2 Turkei TUR Nur Tatar
3 Deutschland GER Helena Fromm
Vereinigte Staaten USA Paige McPherson
5 Slowenien SLO Franka Anić
Australien AUS Carmen Marton
7 Elfenbeinküste CIV Ruth Gbagbi
Grenada GRN Andrea St. Bernard

Datum: 10. August 2012
16 Teilnehmerinnen aus 16 Ländern

Schwergewicht (über 67 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 Serbien SRB Milica Mandić
2 Frankreich FRA Anne-Caroline Graffe
3 Russland RUS Anastassija Baryschnikowa
Mexiko MEX María Espinoza
5 Kuba CUB Glenhis Hernández
Korea Sud KOR Lee In-jong
7 Samoa SAM Talitiga Crawley
Usbekistan UZB Natalya Mamatova

Datum: 11. August 2012
16 Teilnehmerinnen aus 16 Ländern

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikationskriterien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An den Wettbewerben werden 128 Athleten teilnehmen, jeweils 64 Frauen und Männer, darunter vier Athleten des gastgebenden NOKs und weitere vier Athleten, die die Taekwondo Federation (WTF) nach Abschluss der Qualifikationsphase einlud. Jedes NOK konnte insgesamt bis zu vier Athleten qualifizieren, jeweils zwei Frauen und Männer, maximal aber einen Athleten pro Gewichtsklasse. Entscheidend für die Vergabe der Startplätze war das Erreichen von Quotenplätzen.

Die Qualifikationsphase begann im Juli 2011 mit dem weltweiten WTF-Olympia-Qualifikationsturnier in Baku. Jedes NOK durfte maximal vier Athleten in unterschiedlichen Gewichtsklassen einsetzen. In jeder Gewichtsklasse gewannen die Athleten auf den ersten drei Plätzen einen Quotenplatz. Zwischen September 2011 und Februar 2012 fanden dann kontinentale Qualifikationsturniere statt. NOKs durften nur in den Gewichtsklassen einen Athleten einsetzen, in denen noch kein Quotenplatz erreicht wurde bzw. keine Athleten mehr, wenn bereits zwei Frauen und/oder Männer einen Quotenplatz gewonnen hatten. Pro Gewichtsklasse qualifizierten sich bei diesen Turnieren jeweils drei Athleten aus Europa, Asien und Amerika, zwei aus Afrika und einer aus Ozeanien.[1]

Qualifikationsturniere:

  • weltweite Qualifikation in Aserbaidschan Baku, 30. Juni bis 3. Juli 2011
  • ozeanische Qualifikation in Frankreich Nouméa, 11. September 2011
  • panamerikanische Qualifikation in Mexiko Santiago de Querétaro, 18. bis 20. November 2011
  • asiatische Qualifikation in Thailand Bangkok, 26. bis 27. November 2011[2], zunächst am 4. und 5. November 2011 angesetzt, aufgrund der Überschwemmungen in Thailand aber abgesagt[3]
  • afrikanische Qualifikation in Agypten Kairo, 11. bis 12. Januar 2012
  • europäische Qualifikation in Russland Kasan, 27. bis 29. Januar 2012

Gewonnene Quotenplätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewonnene Quotenplätze nach NOKs[4]
Frauen Männer
Wettbewerb Klasse
bis 49 kg
Klasse
bis 57 kg
Klasse
bis 67 kg
Klasse
über 67 kg
Klasse
bis 58 kg
Klasse
bis 68 kg
Klasse
bis 80 kg
Klasse
über 80 kg
Gesamt
Afghanistan 2002 Afghanistan X X 2
Agypten Ägypten X X X X 4
Algerien Algerien X 1
Argentinien Argentinien X X 2
Armenien Armenien X 1
Aserbaidschan Aserbaidschan X X 2
Australien Australien X X 2
Brasilien Brasilien X X 2
Chile Chile X 1
China Volksrepublik China X X X 3
Costa Rica Costa Rica X 1
Deutschland Deutschland X X 2
Dominikanische Republik Dominikanische Rep. X 1
Elfenbeinküste Elfenbeinküste X 1
Finnland Finnland X 1
Frankreich Frankreich X X 2
Gabun Gabun X 1
Grenada Grenada X 1
Griechenland Griechenland X 1
Vereinigtes Konigreich Großbritannien X X X X 4
Guatemala Guatemala X 1
Iran Iran X X X 3
Italien Italien X X 2
Jamaika Jamaika X 1
Japan Japan X X 2
Jemen Jemen X 1
Jordanien Jordanien X X X 3
Kambodscha Kambodscha X 1
Kanada Kanada X X X 3
Kasachstan Kasachstan X X X 3
Kirgisistan Kirgisistan X 1
Kolumbien Kolumbien X 1
Kroatien Kroatien X X 2
Kuba Kuba X X X 3
Libanon Libanon X 1
Mali Mali X 1
Marokko Marokko X X X 3
Mexiko Mexiko X X X X 4
Neuseeland Neuseeland X X X 3
Niederlande Niederlande X 1
Nigeria Nigeria X X 2
Panama Panama X 1
Papua-Neuguinea Papua-Neuguinea X 1
Peru Peru X 1
Polen Polen X 1
Chinesisch Taipeh Republik China X X X 3
Russland Russland X X X X 4
Samoa Samoa X X 2
Schweden Schweden X X 2
Senegal Senegal X 1
Serbien Serbien X X X 3
Slowenien Slowenien X X X 3
Spanien Spanien X X X 3
Korea Sud Südkorea X X X X 4
Tadschikistan Tadschikistan X X 2
Thailand Thailand X X X 3
Tunesien Tunesien X 1
Turkei Türkei X X X 3
Ukraine Ukraine X X 2
Vereinigte Staaten USA X X X X 4
Usbekistan Usbekistan X X X 3
Vietnam Vietnam X X 2
Zentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Rep. X X 2
Quotenplätze Gesamt 16 16 16 16 16 16 16 16 128

Der britische Verband legte Ende Mai 2011 die vier Gewichtsklassen fest, in denen es bei den Spielen Athleten stellen wird. Man wählte bei den Frauen die Klassen bis 57 kg und bis 67 kg sowie bei den Männern die Klassen bis 68 kg und bis 80 kg.[5] Die vier Quotenplätze, die die WTF per Einladung zuteilen konnte, wurden folglich im April 2012 bei den Frauen in den Klassen bis 49 kg (an Panama) und über 67 kg (an Kambodscha) sowie bei den Männern in den Klassen bis 58 kg (an Jemen) und über 80 kg (an Mali) vergeben.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Taekwondo at the 2012 Summer Olympics – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Qualifikation London 2012" (PDF; 102 kB) Website des NOKs von Australien. Abgerufen am 1. September 2010. (englisch).
  2. New competition dates of Asian Qualification Tournament for London OG. Abgerufen am 5. November 2011 (englisch).
  3. Indefinite postponement of Asian Qualification Tournament for London Olympic Games. Abgerufen am 27. Oktober 2011 (englisch).
  4. London 2012 Olympic Games / 63 NOCs (As of 16 April 2012). (PDF) Abgerufen am 25. April 2012 (englisch).
  5. British Taekwondo reveal 2012 Olympic weight divisions. Abgerufen am 30. Juni 2011 (englisch).
  6. Cambodia, Mali, Panama, Yemen Earn 1 Wild Card Each for London Olympic Taekwondo Competition. Abgerufen am 21. April 2012 (englisch).