Olympische Sommerspiele 2012/Wasserspringen – Turmspringen Einzel (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
The Aquatic Centre.jpg
Sportart Wasserspringen
Disziplin Turmspringen 10 m
Geschlecht Männer
Ort London Aquatics Centre
Teilnehmer 32 Athleten aus 19 Ländern
Wettkampfphase 10./11. August 2012

Das Turmspringen vom 10-m-Brett der Männer bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde am 10. und 11. August 2012 im London Aquatics Centre ausgetragen. 32 Athleten nahmen daran teil.

Jedem der 32 Starter standen sechs Qualifikationssprünge zu. Die 18 besten Springer qualifizierten sich für das Halbfinale, die Punkte aus der Qualifikation wurden gelöscht. Im Halbfinale wurden wieder sechs Sprünge absolviert. Die 12 besten Springer kamen ins Finale, in dem die Punkte wieder gelöscht wurden. Auch im Finale wurde sechs Mal gesprungen.

Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympiasieger Matthew Mitcham (AustralienAustralien Australien) 537,95 Punkte Peking 2008
Weltmeister Qiu Bo (China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China) 585,45 Punkte Shanghai 2011
Europameister Thomas Daley (Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich) 565,05 Punkte Eindhoven 2012

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

10. August 2012, 20.00 Uhr (MESZ)

Platz Name Nation 1. Sprung 2. Sprung 3. Sprung 4. Sprung 5. Sprung 6. Sprung Gesamtpunktzahl
01 Qiu Bo China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 86,40 99,75 94,05 86,40 99,90 97,20 563,70
02 Lin Yue China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 86,40 74,25 100,80 92,50 91,80 86,40 532,15
03 Sascha Klein DeutschlandDeutschland Deutschland 81,60 88,80 92,75 91,80 89,10 81,00 525,05
04 Martin Wolfram DeutschlandDeutschland Deutschland 77,40 72,00 87,45 84,40 81,00 94,35 496,80
05 Germán Sánchez MexikoMexiko Mexiko 89,10 81,70 75,90 98,40 84,15 66,60 495,85
06 Iván García MexikoMexiko Mexiko 81,40 85,80 77,90 81,00 85,80 79,80 491,70
07 Olexandr Bondar UkraineUkraine Ukraine 81,60 83,25 57,60 89,10 89,10 81,00 481,65
08 Nicholas McCrory Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 76,80 81,60 77,70 79,20 79,20 86,40 480,90
09 Matthew Mitcham AustralienAustralien Australien 76,50 74,25 81,60 74,25 66,00 84,60 457,20
10 Jeinkler Aguirre KubaKuba Kuba 61,50 86,40 64,80 70,40 85,80 84,60 453,50
11 Riley McCormick KanadaKanada Kanada 73,50 79,20 80,00 69,30 64,35 86,40 452,75
12 Anton Sacharow UkraineUkraine Ukraine 72,00 88,20 83,25 74,25 47,25 86,40 451,35
13 Víctor Ortega KolumbienKolumbien Kolumbien 75,20 67,50 75,90 73,60 84,15 74,25 450,60
14 Wiktor Minibajew RusslandRussland Russland 67,20 86,95 82,50 77,40 48,60 86,40 449,05
15 Thomas Daley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 73,80 78,40 89,25 83,25 39,60 84,15 448,45
16 Gleb Galperin RusslandRussland Russland 88,00 91,80 66,00 84,15 34,65 81,00 445,60
17 José Antonio Guerra KubaKuba Kuba 58,50 21,60 92,80 95,20 79,20 93,60 440,90
18 David Boudia Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 81,00 73,60 88,80 44,55 81,00 70,20 439,15
19 Bryan Lomas MalaysiaMalaysia Malaysia 81,60 68,45 29,70 74,25 96,35 84,60 434,95
20 James Connor AustralienAustralien Australien 66,00 79,20 76,80 64,00 74,25 67,20 433,05
21 Wadsim Kaptur WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 72,00 76,80 74,40 72,00 61,05 64,35 420,60
22 Sebastián Villa KolumbienKolumbien Kolumbien 78,40 71,75 37,95 77,70 80,85 72,60 419,25
23 Peter Waterfield Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 66,00 40,00 94,35 77,55 64,35 70,20 412,45
24 Amund Gismervik NorwegenNorwegen Norwegen 81,60 72,00 64,35 41,85 69,75 72,00 401,55
25 Christofer Eskilsson SchwedenSchweden Schweden 76,80 76,80 72,60 39,60 42,90 66,60 375,30
26 Park Ji-ho Korea SudSüdkorea Südkorea 72,00 67,20 52,80 37,70 72,00 68,80 370,50
27 Francesco Dell’Uomo ItalienItalien Italien 72,50 76,50 81,60 41,25 37,95 60,45 370,25
28 Andrea Chiarabini ItalienItalien Italien 51,20 70,95 54,45 54,45 61,50 75,20 367,75
29 Eric Sehn KanadaKanada Kanada 59,40 62,40 55,80 67,50 49,50 69,30 363,90
30 Hugo Parisi BrasilienBrasilien Brasilien 76,50 59,20 39,60 75,60 66,00 46,80 363,70
31 Zimafej Hardsejtschyk WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 72,00 39,60 52,50 68,80 66,00 51,15 350,05
32 Ri Hyun-ju Korea NordNordkorea Nordkorea 73,50 72,00 18,15 37,95 56,10 73,60 331,30

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

11. August 2012, 11:00 Uhr (MESZ)

Platz Name Nation 1. Sprung 2. Sprung 3. Sprung 4. Sprung 5. Sprung 6. Sprung Gesamtpunktzahl
01 Qiu Bo China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 89,60 85,75 94,05 102,60 94,35 97,20 563,55
02 Lin Yue China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 81,60 94,05 102,60 94,35 75,60 93,60 541,80
03 David Boudia Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 88,20 86,40 94,35 85,80 82,80 93,60 531,15
04 Thomas Daley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 81,00 86,40 84,00 88,80 91,80 89,10 521,10
05 Martin Wolfram DeutschlandDeutschland Deutschland 91,80 86,40 79,20 86,40 86,40 88,80 519,00
06 Wiktor Minibajew RusslandRussland Russland 81,60 86,95 79,20 81,00 91,80 93,60 514,15
07 Nicholas McCrory Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 76,80 83,20 83,25 89,10 84,15 90,00 506,50
08 Sascha Klein DeutschlandDeutschland Deutschland 76,80 90,65 89,25 91,80 74,25 81,00 503,75
09 José Antonio Guerra KubaKuba Kuba 76,50 88,20 86,40 81,60 79,20 90,00 501,90
10 Iván García MexikoMexiko Mexiko 88,80 87,45 86,10 81,00 74,25 79,80 497,40
11 Olexandr Bondar UkraineUkraine Ukraine 78,40 77,70 82,80 89,10 89,10 79,20 496,30
12 Riley McCormick KanadaKanada Kanada 72,00 86,40 81,60 79,20 79,20 97,20 495,60
13 Matthew Mitcham AustralienAustralien Australien 75,00 85,80 86,40 90,75 74,25 70,20 482,40
14 Germán Sánchez MexikoMexiko Mexiko 85,80 91,20 36,30 86,10 89,10 88,80 477,30
15 Anton Sacharow UkraineUkraine Ukraine 76,80 86,40 88,80 84,15 36,75 91,80 464,70
16 Gleb Galperin RusslandRussland Russland 81,60 37,40 72,00 89,10 89,10 84,60 453,80
17 Víctor Ortega KolumbienKolumbien Kolumbien 68,80 63,00 69,30 78,40 80,85 79,20 439,55
18 Jeinkler Aguirre KubaKuba Kuba 72,00 75,20 55,80 83,20 64,35 86,40 436,95

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

11. August 2012, 21:30 Uhr (MESZ)

Platz Name Nation 1. Sprung 2. Sprung 3. Sprung 4. Sprung 5. Sprung 6. Sprung Gesamtpunktzahl
01 David Boudia Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 97,20 86,40 99,90 90.75 91,80 102,60 568,65
02 Qiu Bo China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 91,20 94,50 92,40 93,60 94,35 100,80 566,85
03 Thomas Daley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 91,80[Anm.] 86,40 92,75 98,05 97,20 90,75 556,95
04 Wiktor Minibajew RusslandRussland Russland 81,60 92,50 89,10 81,00 91,80 91,80 527,80
05 José Antonio Guerra KubaKuba Kuba 76,50 88,20 86,40 96,90 82,50 97,20 527,70
06 Lin Yue China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 91,20 94,05 91,80 68,45 91,80 90,00 527,30
07 Iván Gárcia MexikoMexiko Mexiko 83,25 82,50 98,40 81,00 89,10 87,40 521,65
08 Martin Wolfram DeutschlandDeutschland Deutschland 97,20 86,40 77,55 64,80 88,20 92,50 506,65
09 Nicholas McCrory Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 86,40 75,20 83,25 79,20 84,15 97,20 505,40
10 Sascha Klein DeutschlandDeutschland Deutschland 80,00 83,25 66,50 97,20 77,55 91,80 496,30
11 Riley McCormick KanadaKanada Kanada 76,50 86,40 81,60 79,20 74,25 95,40 493,35
12 Olexandr Bondar UkraineUkraine Ukraine 72,00 88,80 82,80 79,20 56,10 64,80 443,70

[Anm.] Wegen plötzlicher gehäufter Blitzlichtfotografie im hauptsächlich britischen Publikum verlor der achtzehnjährige Daley (Aushängeschild und Hoffnungsträger des britischen Kaders seit Peking 2008) inmitten seines ersten Sprungs mit einer Schwierigkeit von 3,6[1] die Orientierung. Obwohl er dennoch unverletzt landete und sich für den Sprung 75,6 Punkte (5 × 7,0; 2 × 7,5) sichern konnte, klagte sein Trainer erfolgreich eine Sprungwiederholung ein, das Publikum wurde noch einmal eindringlich auf die Gefahr von Blitzlichtern für die Wasserspringer hingewiesen. Sein zweiter Versuch verlief problemlos und brachte ihm mit Einzelwertungen zwischen 8,0 und 9,0 (eingegangen 3 × 8,5) insgesamt 91,80 Punkte ein. Die Differenz von mehr als 15 Punkten zu seiner ersten Wertung war mit der Befürchtung verbunden, die zweite Chance könne ihm im Nachhinein als unfairer Vorteil ausgelegt werden und seine sportliche Spitzenleistung in den Hintergrund rücken. Letztlich trennten Daley vom Viertplatzierten aber fast 30 Punkte, die Bronzemedaille hätte er sich also selbst ohne seine anfängliche zweite Chance gesichert. Es blieb der einzige Zwischenfall des Turniers. Daley behielt das Ereignis trotz der erfolgreichen Wiederholung in derart schlechter Erinnerung, dass er selbst nach Arbeit mit Sportpsychologen und einer neuen Trainerin den Sprung nicht länger darbieten kann. Da eine solche oder ähnliche Schrauben-Kombination mit diesem Schwierigkeitsgrad aber in jedem internationalen Wettkampf gefordert wird, erarbeitete er statt dessen nur 18 Monate vor den folgenden olympischen Spielen 2016 eine völlig neue, nie zuvor dargebotene Sprungkombination anhand einer Vorlage aus dem Cirque du Soleil. Der Sprung (3,5 Salti mit gestreckten Beinen, dann eine Schraube[2]) erhielt in folgenden Wettkämpfen den Spitznamen Feuerwerk (firework).[3]

Videoaufzeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen und Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Back 2½ Somersault 2½ Twist –– 2½ Salti mit 2½ Schrauben rückwärts
  2. Forward 3½ Somersault in Pike Position with a (1) Twist; Sprungkennung: 5172B; DD: 3,6
  3. ITV-Langzeit-Dokumentarfilm Tom Daley: Diving for Gold; erstmals ausgestrahlt am 30. Juli 2016. Filminfoseite archiviert vom Original am 3. August 2016. Abgerufen am 19. Juli 2018.