Olympische Sommerspiele 2016/Badminton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Badminton bei den
Olympischen Sommerspielen 2016
Logo
Badminton pictogram.svg
Information
Austragungsort Rio de Janeiro, BrasilienBrasilien Brasilien
Wettkampfstätte Riocentro, Pavillon 4
Nationen 46
Athleten 172 (86 Blue Mars symbol.svg, 86 Symbol venus.svg)
Datum 11. bis 20. August 2016
Entscheidungen 5
London 2012

Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro wurden vom 11. bis 20. August 2016 fünf Wettbewerbe im Badminton ausgetragen.

Damit gab es an zehn von 16 Wettkampftagen bei den Spielen Badminton – so viele Tage wie noch nie zuvor seit der Aufnahme von Badminton ins olympische Programm 1992. Es fanden zwei Einzelwettbewerbe für Frauen und Männer sowie drei Doppelwettbewerbe (Herrendoppel, Damendoppel, Mixed) statt. Nach London 2012 gab es erneut eine Kombination aus Gruppenspielen und K.-o.-Phase. Für die Teilnahme an den Spielen mussten die Athleten eine fast einjährige Qualifikation durchlaufen. Die Auslosung für das olympische Turnier fand im Juli 2016 statt.

Austragungsort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Riocentro – Austragungsort der Wettbewerbe im Badminton
Momentaufnahme aus dem Pavillon 4 während des Wettkampfs

Wettbewerbe und Zeitplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerbe und Zeitplan Badminton
Wettbewerbe August
Männer  11.   12.   13.   14.   15.   16.   17.   18.   19.   20. 
Einzel VR VR VR VR AF VF HF Bronzen medaille.svg Gouden medaille.svg
Doppel VR VR VR VF HF Bronzen medaille.svg Gouden medaille.svg
Frauen  11.   12.   13.   14.   15.   16.   17.   18.   19.   20. 
Einzel VR VR VR VR AF VF HF Bronzen medaille.svg Gouden medaille.svg
Doppel VR VR VR VF HF Bronzen medaille.svg Gouden medaille.svg
Mixed  11.   12.   13.   14.   15.   16.   17.   18.   19.   20. 
Doppel VR VR VR VF HF Bronzen medaille.svg Gouden medaille.svg
 VR  Vorrunde      AF  Achtelfinale      VF  Viertelfinale      HF  Halbfinale      Bronzen medaille.svg  Spiel um Bronze      Gouden medaille.svg  Spiel um Gold

Turniermodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei diesen Olympischen Spielen wurde nach erstmals in London 2012 wieder in Gruppen gespielt. Dabei gab es jeweils 13 Gruppen in den beiden Einzeldisziplinen und jeweils vier Gruppen in den beiden Doppeldisziplinen und im Gemischten Doppel. Die Gruppensieger im Einzel sowie Erster und Zweiter in den Doppeldisziplinen qualifizierten sich für die K.-o.-Phase.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Chen Long
2 MalaysiaMalaysia MAS Lee Chong Wei
3 DanemarkDänemark DEN Viktor Axelsen
4 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Lin Dan
5 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh TPE Chou Tien-Chen
IndienIndien IND Srikanth Kidambi
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Rajiv Ouseph
Korea SudSüdkorea KOR Son Wan-ho

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Fu Haifeng
Zhang Nan
2 MalaysiaMalaysia MAS Goh V Shem
Tan Wee Kiong
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Marcus Ellis
Chris Langridge
4 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Chai Biao
Hong Wei
5 RusslandRussland RUS Wladimir Iwanow
Iwan Sosonow
Korea SudSüdkorea KOR Lee Yong-dae
Yoo Yeon-seong
Korea SudSüdkorea KOR Kim Gi-jung
Kim Sa-rang
JapanJapan JPN Hiroyuki Endō
Ken’ichi Hayakawa

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 SpanienSpanien ESP Carolina Marín
2 IndienIndien IND P. V. Sindhu
3 JapanJapan JPN Nozomi Okuhara
4 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Li Xuerui
5 Korea SudSüdkorea KOR Sung Ji-hyun
ThailandThailand THA Porntip Buranaprasertsuk
JapanJapan JPN Akane Yamaguchi
China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Wang Yihan

Wegen einer Knieverletzung aus dem Halbfinalspiel konnte die Chinesin Li Xuerui im Spiel um Bronze nicht antreten, so dass die Medaille an Nozomi Okuhara aus Japan ging.[1]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 JapanJapan JPN Misaki Matsutomo
Ayaka Takahashi
2 DanemarkDänemark DEN Christinna Pedersen
Kamilla Rytter Juhl
3 Korea SudSüdkorea KOR Jung Kyung-eun
Shin Seung-chan
4 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Tang Yuanting
Yu Yang
5 MalaysiaMalaysia MAS Vivian Hoo Kah Mun
Woon Khe Wei
NiederlandeNiederlande NED Eefje Muskens
Selena Piek
IndonesienIndonesien INA Nitya Krishinda Maheswari
Greysia Polii
Korea SudSüdkorea KOR Chang Ye-na
Lee So-hee

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 IndonesienIndonesien INA Tontowi Ahmad
Liliyana Natsir
2 MalaysiaMalaysia MAS Chan Peng Soon
Goh Liu Ying
3 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Zhang Nan
Zhao Yunlei
4 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Xu Chen
Ma Jin
5 JapanJapan JPN Kenta Kazuno
Ayane Kurihara
IndonesienIndonesien INA Praveen Jordan
Debby Susanto
PolenPolen POL Robert Mateusiak
Nadieżda Zięba
Korea SudSüdkorea KOR Ko Sung-hyun
Kim Ha-na

Endrundenresultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  MalaysiaMalaysia Lee Chong Wei 21 21  
6  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chou Tien-Chen 9 15  
  1  MalaysiaMalaysia Lee Chong Wei 15 21 22  
  3  China VolksrepublikVolksrepublik China Lin Dan 21 11 20  
3  China VolksrepublikVolksrepublik China Lin Dan 21 11 21
  9  IndienIndien Srikanth Kidambi 6 21 18  
    1  MalaysiaMalaysia Lee Chong Wei 18 18
  2  China VolksrepublikVolksrepublik China Chen Long 21 21
  13  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rajiv Ouseph 12 16  
4  DanemarkDänemark Viktor Axelsen 21 21  
  4  DanemarkDänemark Viktor Axelsen 14 15
  2  China VolksrepublikVolksrepublik China Chen Long 21 21     Spiel um Bronze
8  Korea SudSüdkorea Son Wan-ho 11 21 11
  2  China VolksrepublikVolksrepublik China Chen Long 21 18 21     3  China VolksrepublikVolksrepublik China Lin Dan 21 10 17
  4  DanemarkDänemark Viktor Axelsen 15 21 21

Dameneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  SpanienSpanien Carolina Marín 21 21  
7  Korea SudSüdkorea Sung Ji-hyun 12 16  
  1  SpanienSpanien Carolina Marín 21 21  
  3  China VolksrepublikVolksrepublik China Li Xuerui 14 16  
3  China VolksrepublikVolksrepublik China Li Xuerui 21 21
  12  ThailandThailand Porntip Buranaprasertsuk 12 17  
    1  SpanienSpanien Carolina Marín 19 21 21
  9  IndienIndien P. V. Sindhu 21 12 15
  6  JapanJapan Nozomi Okuhara 11 21 21  
10  JapanJapan Akane Yamaguchi 21 17 10  
  6  JapanJapan Nozomi Okuhara 19 10
  9  IndienIndien P. V. Sindhu 21 21     Spiel um Bronze
9  IndienIndien P. V. Sindhu 22 21
  2  China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Yihan 20 19     3  China VolksrepublikVolksrepublik China Li Xuerui
  4  JapanJapan Nozomi Okuhara o. K.

Herrendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
   RusslandRussland Iwanow / Sosonow 13 21 16  
 China VolksrepublikVolksrepublik China Chai / Hong 21 16 21  
   China VolksrepublikVolksrepublik China Chai / Hong 18 21 17  
   MalaysiaMalaysia Goh / Tan 21 12 21  
 MalaysiaMalaysia Goh / Tan 17 21 21
  1  Korea SudSüdkorea Lee / Yoo 21 18 19  
     MalaysiaMalaysia Goh / Tan 21 11 21
  4  China VolksrepublikVolksrepublik China Fu / Zhang 16 21 23
  4  China VolksrepublikVolksrepublik China Fu / Zhang 11 21 24  
3  Korea SudSüdkorea Kim / Kim 21 18 22  
  4  China VolksrepublikVolksrepublik China Fu / Zhang 21 21
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ellis / Langridge 14 18     Spiel um Bronze
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ellis / Langridge 21 21
   JapanJapan Endō / Hayakawa 19 17      China VolksrepublikVolksrepublik China Chai / Hong 18 21 10
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ellis / Langridge 21 19 21

Damendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  JapanJapan Matsutomo / Takahashi 21 18 21  
 MalaysiaMalaysia Hoo / Woon 16 21 9  
  1  JapanJapan Matsutomo / Takahashi 21 21  
  4  Korea SudSüdkorea Jung / Shin 16 15  
4  Korea SudSüdkorea Jung / Shin 21 20 21
   NiederlandeNiederlande Muskens / Piek 13 22 14  
    1  JapanJapan Matsutomo / Takahashi 18 21 21
   DanemarkDänemark Pedersen / Rytter Juhl 21 9 19
  2  China VolksrepublikVolksrepublik China Tang / Yu 21 21  
3  IndonesienIndonesien Maheswari / Polii 11 14  
  2  China VolksrepublikVolksrepublik China Tang / Yu 16 21 19
   DanemarkDänemark Pedersen / Rytter Juhl 21 14 21     Spiel um Bronze
 DanemarkDänemark Pedersen / Rytter Juhl 28 18 21
   Korea SudSüdkorea Chang / Lee 26 21 15     4  Korea SudSüdkorea Jung / Shin 21 21
  2  China VolksrepublikVolksrepublik China Tang / Yu 8 17

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang / Zhao 21 21  
 JapanJapan Kazuno / Kurihara 14 12  
  1  China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang / Zhao 16 15  
  3  IndonesienIndonesien Ahmad / Natsir 21 21  
3  IndonesienIndonesien Ahmad / Natsir 21 21
   IndonesienIndonesien Jordan / Susanto 16 11  
    3  IndonesienIndonesien Ahmad / Natsir 21 21
   MalaysiaMalaysia Chan / Goh 14 12
   MalaysiaMalaysia Chan / Goh 21 21  
 PolenPolen Mateusiak / Zięba 17 10  
   MalaysiaMalaysia Chan / Goh 21 21
   China VolksrepublikVolksrepublik China Xu / Ma 12 19     Spiel um Bronze
 China VolksrepublikVolksrepublik China Xu / Ma 21 21
  2  Korea SudSüdkorea Ko / Kim 17 18     1  China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang / Zhao 21 21
   China VolksrepublikVolksrepublik China Xu / Ma 7 11

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 China VolksrepublikVolksrepublik China China 2 1 3
2 JapanJapan Japan 1 1 2
3 SpanienSpanien Spanien 1 1
IndonesienIndonesien Indonesien 1 1
5 MalaysiaMalaysia Malaysia 3 3
6 DanemarkDänemark Dänemark 1 1 2
7 IndienIndien Indien 1 1
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1 1
Korea SudSüdkorea Südkorea 1 1
Total 5 5 5 15

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Badminton bei den Olympischen Sommerspielen 2016 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Okuhara takes bronze as injured Li pulls out - report reuters.com, abgerufen am 21. August 2016.